Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.surfen-zum-job.de Herzlich Willkommen zum Training » Surfen zum Job » Digitale Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.surfen-zum-job.de Herzlich Willkommen zum Training » Surfen zum Job » Digitale Chancen auf dem Arbeitsmarkt."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zum Training » Surfen zum Job » Digitale Chancen auf dem Arbeitsmarkt

2  Gründung: Januar 2002  hervorgegangen aus dem Projekt Netzwerk Digitale Chancen an der Universität Bremen  Private-Public-Partnership, Sitz in Berlin und Bremen Schirmherrschaft: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit  Stifter: Universität Bremen und AOL Deutschland Stiftung Digitale Chancen

3 Unser Ziel ist es…  Menschen für die Möglichkeiten des Internet zu interessieren und sie beim Einstieg zu unterstützen.  So können sie die Chancen dieses digitalen Mediums erkennen und für sich nutzen.

4 Initiative » Surfen zum Job » - Digitale Chancen auf dem Arbeitsmarkt  Ziel: Gut gefunden werden.  Weg: Jobsuche Online in der täglichen Arbeit mit jungen Menschen einsetzen  Maßnahme Training » Surfen zum Job: Aus Ihrer Praxis für Ihre Praxis » eine Initiative der Stiftung Digitale Chancen in Zusammenarbeit mit AOL Deutschland und der Bundesagentur für Arbeit Unsere Partner zur Durchführung der Trainings: AWO, Caritas, Diakonie, DRK, Paritätischer Wohlfahrtsverband  Weitere Materialien für Ihre Praxis Website Flyer Plakat

5 Ziele und Inhalte des Trainings » Surfen zum Job » Erfahrungen austauschen / Netzwerken Überblick Jobsuche Online Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Transparenz schaffen Möglichkeiten anwenden Jobbörsen für die tägliche Praxis Praktisch nutzen

6 Zeitplan Trainingsworkshop » Surfen zum Job » 9.00 – 9.30 Begrüßung und Vorstellung 9.30 – 10.00Einführung ins Thema: Überblick zur Arbeitssuche Online – Funktionsprinzip der Jobbörse der BA – 11.00Kaffeepause – 12.30Arbeiten mit der Jobbörse der BA – 13.00Mittagspause – Praktische Arbeit mit der Jobbörse der BA – 15.45Erfahrungsaustausch – Nutzung der Jobbörse – Feedbackrunde zum Training

7 Nutzung des Internet und Stellensuche 8 % 11 % 17 % 15 % 18 % 11 % 5 % 15 % Nutzungsplaner OnlinerOffliner Total < 1 Mon. 1 bis < 3 Mon. 3 bis < 6 Mon. 6 Mon. bis < 1 Jahr 1 bis < 2 Jahre 2 bis < 3 Jahre 3 bis < 4 Jahre 4 Jahre und mehr  Offliner: 65% sind > 1 Jahr ohne Stelle; fast ein Viertel sogar seit 4 Jahren und länger. Durchschnitt: 24,2 Mon.  Dauer der Stellensuche bei Nutzungsplanern: 75 % zwischen 1 Monat und 2 Jahren; im Durchschnitt: 14,2 Mon.  Onliner: Bei 64 % dauert die Stellensuche < 1 Jahr. Durchschnitt: 13,9 Mon. Basis: Onliner: 538 Nutzungsplaner: 95 Offliner: 435 *Quelle: Mikrozensus 2002 Quelle (N)Onliner Atlas 2003 Sonderauswertung BMWA Ohne Stelle seit

8 Nutzung des Internet zur Stellensuche auf Jobbörsen / Angebote zur Arbeitssuche gehen Stellenangebote lesen (Online-Angeboten von Tages- / Wochenzeitungen) informieren über Firmen, die vom Arbeitsamt vermittelt werden informieren über Fragen zu Arbeitsmarkt & Recht der Arbeitsförderung Tipps zu Bewerbungs- unterlagen / Vorstellungs- gesprächen Basis: Onliner: 538 Nutzungsplaner: 95 Offliner: 435 Quelle (N)Onliner Atlas 2003 Sonderauswertung BMWA  Onliner: vorwiegend zur Stellensuche, weniger zur allgemeinen Information  Offliner und Nutzungsplaner: Stellenanzeigen und vor allem für Beratung und Information 78 % 74 % 66 % 62 % 59 % Nutzungsplaner OnlinerOffliner

9 Nutzung des Internet zur Weiterbildung und Bewerbung Suche mit allgemeinen Suchmaschinen Firmen, die vom Namen her bekannt sind über Weiterbildungs- möglichkeiten informieren online bewerben Weiterbildungsangebote im Internet nutzen gar nicht Basis: Onliner: 538 Nutzungsplaner: 95 Offliner: 435 Quelle (N)Onliner Atlas 2003 Sonderauswertung BMWA  Onliner: 46% bewerben sich online  Nutzungsplaner: 50 % würden eher diese Form der Bewerbung nutzen, der informative Nutzen des Internet ist jedoch für sie bedeutender.  Offliner: Situation ähnlich wie bei den Nutzungsplanern. 51 % 45 % 33 % 7%7% Nutzungsplaner OnlinerOffliner

10 Fazit: Das Internet bei der Stellensuche  Onliner finden schneller eine Stelle nutzen das Internet vorwiegend zur Stellensuche nutzen das Internet weniger für Tipps und Informationen zum Arbeitsmarkt, wie z.B. zu Bewerbungsunterlagen  Offliner und Nutzungsplaner würden im Internet Stellenanzeigen und vor allem auch Beratung und Informationen zum Thema nutzen

11 Internetnutzung bei jungen Menschen  insgesamt 56% der Mädchen und 61 % der Jungen im Alter von Jahren nutzen das Internet täglich/mehrmals die Woche; nur 12% der Jungen und Mädchen nutzen das Internet seltener als einmal pro Monat*  mit zunehmenden Alter steigt die Nutzungsfrequenz*: 39% aller Mädchen und Jungen im Alter von 12/13 Jahren nutzen das Internet täglich / mehrmals pro Woche 66% aller Mädchen und Jungen im Alter von 18/19 Jahren nutzen das Internet täglich/mehrmals pro Woche  die Internetnutzung hängt von der Schulbildung ab*: 46% der HauptschülerInnen und 67% der GymnasiastInnen nutzen das Internet täglich/mehrmals die Woche  am meisten wird das Internet zum Versand, zur Informationssuche und zum Musik hören genutzt. Berufs- und Bildungsinformationen rangieren im Mittelfeld.° * Quelle:JIM 2004; Basis: Internet-Nutzer, n=1000 ° 2004 (n=850), 2003 (n=1.017)

12  Die wachsende Zahl der InternetnutzerInnen ist eine gute Voraussetzung.  Doch: Das Internet nutzen, heißt noch nicht, es gezielt einzusetzen, insbesondere für die Jobsuche.  Genau das wollen wir ändern!  Jobsuche Online für junge Menschen ist unser Thema! Fazit: Internetnutzung bei jungen Menschen

13 Vorteile der Jobsuche Online

14 Möglichkeiten der Jobsuche Online

15 Fazit zur Jobsuche Online  Der Arbeitsmarkt im Internet wächst  Stellensuchende können die Möglichkeiten der Jobsuche Online nutzen und Vorteile bei der Stellensuche gewinnen.  Jobsuche Online schafft keine neuen Stellen.  Doch: Jobsuche Online erhöht die Chancen, dass vorhandene Stellen und BewerberInnen gut gefunden werden.

16 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Die Möglichkeiten im Überblick

17 Jobsuche Online: Gut gefunden werden Beispiel: Die Jobbörse der BA

18 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Einstieg Hier geht es zur Schnellsuche und Profilerstellung Stichwortsuch e für allgemeine Informationen Informationscenter rund um das Thema Stellensuche und Weiterbildung Hilfe zu jeder Seite

19 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Schnellsuche Was suchen Sie? Welche/n Beruf/Tätigkeit/ Ausbildung?? weitere Angaben?

20 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Mehr Chancen durch die Profilsuche BerufsausbildungSprachenkenntnisse Teamfähigkeit Führerschein Zertifikate/Diplome OrganisationstalentBesondere Talente

21 BerufsausbildungSprachenkenntnisse Teamfähigkeit Führerschein Zertifikate/Diplome OrganisationstalentBesondere Talente Verdiensterwartungen oder SMS-Nachricht über Stellenangebot an ProfilinhaberIn Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Mehr Chancen durch die Profilsuche

22 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Profilsuche – Ich biete Ich biete: Allgemeines, Berufserfahrung, Fähigkeiten ( und Eigenschaften)

23 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Profilsuche – Ich suche Ich suche: Stelle x, Zeit / Gehalt x, Arbeitgeber x

24 Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit Vorteile der Profilsuche Es ist möglich:  Stellen zu finden, die über den Abgleich mit dem(n) Ausbildungsberuf(en) hinausgehen  das Profil jederzeit zu verändern, um Einfluss auf die Suchergebnisse zu nehmen (Schwerpunkte setzen)  die persönlichen Stärken (Schlüsselqualifikationen) zu integrieren  das Profil und offene Stellenangebote abzugleichen (Veröffentlichung erforderlich)  sich per oder SMS benachrichtigen zu lassen, wenn passende Stellen gefunden werden

25 Ausblick Jobbörsen  Ausbau des Portals Online-Bewerbung: Bewerberseiten erstellen und bearbeiten Neu! Integration weiterer Systeme / Infozentralen …  allgemeine Entwicklung der Jobsuche online virtuelle Assessment Center branchenübergreifender Trend: auf Anzeigen zu verzichten Großunternehmen unterhalten eigene Börsen Vermittlung und Suche zukünftig kaum mehr denkbar ohne Internet …

26 Das Training – Hinweise für den praktischen Teil  Wir wollen, dass Sie etwas für Ihre Praxis mitnehmen!  Stellen sie Fragen!  Sagen Sie alles, was Ihnen wichtig ist!  Schreiben Sie alles auf, was Ihnen ein- oder auffällt!  Feedback  Praxis: Sie arbeiten am Computer, wir betreuen Sie.

27 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Stiftung Digitale Chancen

28 Hinweise zu den Teilnehmerunterlagen  Wir sprechen Sie direkt an  Zum Nachbereiten des Trainings gedacht  Modular: Jedes Thema in sich abgeschlossen  Orientierung: die jeweiligen Themen finden Sie oben links auf jeder Seite wir verwenden Bildschirmausschnitte und Begriffe der Jobbörse der BA  Tipps & Tricks für die Nutzung der Jobbörse in Ihrer Praxis  Fallbeispiele, Checklisten etc. finden Sie unter


Herunterladen ppt "Www.surfen-zum-job.de Herzlich Willkommen zum Training » Surfen zum Job » Digitale Chancen auf dem Arbeitsmarkt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen