Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Ehrenamtskarte NRW“ in Bergkamen. Vereine und Gruppen Sport und Gesundheit Jugend und Senioren Politik und Gewerkschaft Freiwillige Feuerwehr THW und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Ehrenamtskarte NRW“ in Bergkamen. Vereine und Gruppen Sport und Gesundheit Jugend und Senioren Politik und Gewerkschaft Freiwillige Feuerwehr THW und."—  Präsentation transkript:

1 „Ehrenamtskarte NRW“ in Bergkamen

2 Vereine und Gruppen Sport und Gesundheit Jugend und Senioren Politik und Gewerkschaft Freiwillige Feuerwehr THW und DRK Flüchtlingshelferkreis usw. Das Ehrenamt in Bergkamen – Engagement-Formen Einzelpersonen Schiedsleute Gästeführer/-innen Jugendleiter/-innen Gesundheitslotsinnen Landschaftswächter Lesepaten/-innen Familienpaten/-innen Interessengemeinschaften Stadtsportgemeinschaft Stadtjugendring Interkulturelles Netzwerk Netzwerk Demenz Nachbarschaftshilfe Ehrenamt „auf Zeit“ u.v.m.

3 vereinsintern Unterstützung untereinander privat Spenden bzw. Sponsoring kommunal -> Kostenlose Raumnutzung -> Zuschüsse Jugend- und Seniorenarbeit -> Beratung, Betreuung, Schulung -> Bereitstellung von Materialien Das Ehrenamt in Bergkamen – materielle, finanzielle und organisatorische Unterstützung

4 Die bisherige Würdigung des Ehrenamtes in Bergkamen Satzung der Stadt Bergkamen über die Ehrungen Ehrenbürgerrecht Ehrenbezeichnung Ehrenring Ehrenmedaille Silbermedaille Ehrennadel Ehrenamtskarte NRW Juleica

5 -> Landesweite Einführung in Kooperation mit Städten und Kreisen 2008 a) Anerkennung von zeitlich überdurchschnittlichem ehrenamtlichen Engagement b) in Ergänzung zur bestehenden Anerkennungskultur c) „Praktischer Dank“: Hochwertige und landesweit gültige Vergünstigungen Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Zielsetzung

6 Das Ehrenamt in Nordrhein Westfalen – Landesweite Vergabekriterien inkl. Schulungen bei einem oder mehreren Trägern mind. 5 h/Woche bzw. 250 h/Jahr auch „Freie“ Pauschale Aufwands- entschädigungen

7 ->Gültigkeit der Ehrenamtskarte = Dauer der „Vorleistung“ -> Rahmenbedingungen z.B. Stichtag, Öffentlichkeitsarbeit ->Abwicklung Verleihung / Übergabe Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Kommunale Vergabekriterien

8 1. Ehrenamtliche -> stellen Antrag 2. Organisationen bzw. Träger -> bestätigen durch Unterschrift / Stempel 3. Kommune -> nimmt Antrag an -> prüft auf Vollständigkeit -> stellt Karte aus -> organisiert Vergabe Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Bewerbungsverfahren

9 ->Kommune -> ist verantwortlich aber-> Unterstützung ist erwünscht!!! ->Land NRW ->Kommunen ->Private Unternehmen ->Ehrenamtliche / Vereine Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Vergünstigungen und Sonderaktionen

10 ->Karten, Flyer, Plakate -> durch Land NRW ->3.000 Euro -> einmaliger Landeszuschuss ->Mindereinnahmen -> trägt Vergünstigungsgeber ggf. „Verrechnungseffekt“ ->Organisation, Akquise, Verleihung –> Kommune Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Kosten

11 NRW mehr als die Hälfte aller Kommunen dabei (206 von 396, aktuell insgesamt ausgegebene Karten) Kreis Unna Lünen, Werne, Selm, Bergkamen + Kamen, Bönen, Unna, Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Schwerte - Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Aktueller Stand

12

13 Die „Ehrenamtskarte NRW“ - Chronologie in Bergkamen 02/2011 CDU-Antrag 10/2011 „große“ Ratsvorlage zur Ehrenamtskultur und Ehrenamtskarte NRW 01-03/2012 „Tournee“ Vereinsvertretertreffen 05/2012 Ratsbeschluss 06/2012 Unterzeichnung der Landesvereinbarung 06-08/2012 Festlegung städtischer Vergünstigungen (Private Unternehmen und Vereine) 11/ Verleihung der Ehrenamtskarten NRW 05/2015 Ratsbeschluss zur Aufnahme der „Juleica“

14 1. Antragstellung -> Ehrenamtlichen -> Inhaberinnen und Inhaber der „Juleica“ nach Besitz von 6 Monaten und Originalvorlage 2. Organisationen bzw. Träger -> bestätigen durch Unterschrift /Stempel 3. Kommune -> nimmt Antrag an -> prüft auf Vollständigkeit -> stellt Karte aus (Gültigkeit 2 Jahre) -> organisiert Vergabe 4. Vergabe -> einmal jährlich -> Aushändigung neu beantragter Ehrenamtskarten im feierlichen Rahmen der Veranstaltung „Ehrungen“ -> Zusendung der Ehrenamtskarte an „Wiederholer“ Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Verfahren in Bergkamen Besonderheit Keine Vergabe an Flüchtlingshelferinnen und - helfer

15 Die „Ehrenamtskarte NRW“ – Verfahren in Nordkreis-Kommunen Werne Antragstellung auch von „Juleica“- Inhaberinnen und Inhabern Bestätigung der Richtigkeit durch Organisation, Verein Kommune Annahme und Prüfung des Antrages Vergabe 2 x Jährlich Bürgermeister-Empfang bei Erstvergabe Karten-Verlängerungen Zusendung per Post Lünen Antragstellung auch von „Juleica“- Inhaberinnen und Inhabern Bestätigung der Richtigkeit durch Organisation, Verein Kommune Annahme und Prüfung des Antrages Vergabe Auftakt-Vergabe in 2013 bei einem Bürgermeister-Empfang seither laufend Zusendung per Post bei größeren Gruppen auf Anfrage auch anders Selm Antragstellung Bestätigung der Richtigkeit durch Organisation, Verein Kommune Annahme und Prüfung des Antrages Vergabe 2 x jährlich Bürgermeister-Empfang mit dem Bürgermeister Besonderheit „Juleica“ wird nicht angeboten Vergabe an Flüchtlingshelferinnen und –helfer erst nach Erfüllung der Vergabekriterien

16 Statistik über Vergabe der „Ehrenamtskarte NRW“ im Vergleich

17 Vergünstigungen in Bergkamen Aktuell: Private Unternehmen - Anzahl 29 Vereine - Anzahl 7 Kommune - Anzahl 8 Gewinnung von Partnern 2012 – Anschreiben mit Antwortkarte an private Unternehmen und Kommunalen Einrichtungen vor Ort 2013 – neu: Anfrage an die Bergkamener Sportvereine per – Aktualisierung und Feedback zur weiteren Teilnahme per Telefon bei bisherigen Partnern 2015 – neu: teilweise telefonische und persönliche Ansprache der privaten Unternehmen vor Ort („Wer-kennt-wen“-Prinzip) Bereiche der Vergünstigungen Autowäschen, Dienstleistungen, Einzelhandel, Fitness, Freizeit, Gastronomie, Kreative Erwachsenenbildung, Kulturelle Veranstaltungen, KFZ-Ersatzteile und Reparaturen, Musikschule, Sanitär-, Heizungs- und Elektromaterial, Sportvereine/-veranstaltungen, Stadtbibliothek, Weiterbildung Arten der Vergünstigungen Einmalige Vergünstigungen in unterschiedlicher Weise und Höhe sowie Vergünstigungen im Bereich des alltäglichen Lebens

18 Vergünstigungen in den Nordkreis-Kommunen Werne Gewinnung durch persönliche Ansprache und Anschreiben Aktuell 30 Vergünstigungsgeber Bereiche Dienstleistung, Gastronomie, Bibliothek, Weiterbildung u. a. Lünen Gewinnung durch persönliche Ansprache und Anschreiben Aktuell 23 Vergünstigungsgeber Bereiche Bücherei, Theater, Schwimmbäder, Baustoffe, Dienstleistung, Einzelhandel, Rechtsanwalt, Sportvereine, u. a. Selm Gewinnung durch persönliche Ansprache und Anschreiben Aktuell 24 Vergünstigungsgeber Bereiche Bücherei, Dienstleistung Fitness Gastronomie Schwimmbäder Weiterbildung u. a.

19 Arbeitskreis „Nordkreis-Kommunen“ Gründung: Februar 2014 Ziel: Austausch, Vernetzung und gemeinsame Sonderaktionen für die Ehrenamtskarten-Inhaberinnen und -Inhaber 2014 Schalke-Arena-Tour 2015 Stadtführungen der besonderen Art - Haldenführung

20 2016 Besichtigung Schloss Nordkirchen - Westfälisches Versailles Ausblick

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Stadt Bergkamen Monika Lichtenhof Referentin des Bürgermeisters Rathausplatz Bergkamen Tel.: /


Herunterladen ppt "„Ehrenamtskarte NRW“ in Bergkamen. Vereine und Gruppen Sport und Gesundheit Jugend und Senioren Politik und Gewerkschaft Freiwillige Feuerwehr THW und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen