Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins 1 Basisinformationen (Datenstand:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins 1 Basisinformationen (Datenstand:"—  Präsentation transkript:

1 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins 1 Basisinformationen (Datenstand: Jänner 2016) Neue Oberstufe (NOST)

2 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Gesetzliche Grundlagen 2 Grundlagen: Bundesgesetzblatt I Nr. 9/2012 sowie Bundesgesetzblatt I Nr. 38/2015

3 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Erfolgreichere Bildungslaufbahn Angestrebte Ziele Besser motivierte Lernende Vorbereitung auf universitäre Gepflogenheiten 3 Gesetzliche Grundlagen Betrifft die 6. Klassen ab dem Schuljahr 2017/2018 Ab dem Schuljahr 2017/18 verpflichtend (für die 6. Klassen) an allen mindestens 3-jährigen mittleren u. höheren Schulen ab der 10. Schulstufe (Anmerkung: Diese neue Form der Oberstufe betrifft de facto bereits die 5. Klassen ab dem nächsten Schuljahr (2016/2017), ab der 6. Klasse gibt es dann aufsteigend kein "Schuljahr" mehr sondern nur mehr die Semesterabschlüsse).

4 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Aufteilung der Lehrziele und -inhalte auf SEMESTER (Lehrplanvorgabe des BMBF) Was ändert sich strukturell? Ein ZEUGNIS pro Semester und nicht mehr pro Jahr (keine Schulnachrichten mehr ab der 6. Klasse) Jedes Fach muss in jedem Semester positiv sein Genaue semesterweise Dokumentation der zu kompensierenden Defizite bei "Nicht genügend" 4

5 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Jedes Semester zählt einzeln Änderungen in der Schullaufbahn Grundsätzlich zwingende Wiederholung der Schulstufe nur bei mehr als zwei "Nicht genügend" aus beiden Semestern (ACHTUNG: Mathematik Wintersemester 5 und Mathematik Sommersemester 5 = ZWEI "Nicht genügend") Bei einem oder zwei "Nicht genügend": Schüler/in entscheidet, ob er/sie aufsteigt oder freiwillig wiederholt (Laufbahnberatung durch ILB = Individuelle Lernbegleitung notwendig!) Statt Wiederholungsprüfungen: Semesterprüfungen, 5

6 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Beim Wiederholen bleiben positive Noten erhalten Was ändert sich pädagogisch? Keine Leistungshemmung durch die Wiederholung schon positiv abgeschlossener Fächer Das kann für einzelne Schüler/innen "Freiräume" für andere zielführende Lernaktivitäten eröffnen (Auf Ansuchen der Schüler/innen Befreiung in einzelnen Pflichtgegenständen durch die Direktor/innen) 6

7 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Stärkung der Eigenverantwortung der Schüler/innen Gewünschte Effekte Gestaltungsspielraum für alle Schüler/innen (z.B. Vorziehen von Unterrichtsfächern der nächsten zwei Semester) Jedes Semester ist ein abgeschlossener Beurteilungs- zeitraum  weniger "Spekulanten", die ein ganzes Semester nichts tun 7 Keine Repetent/innen, die sich in bereits positiv absolvierten Fächern "langweilen"

8 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Zentrales Element der neuen Oberstufe: Coaching und Laufbahnberatung durch die "individuelle Lernbegleitung" ILB: Individuelle Lernbegleitung Keine (Fach)Nachhilfe Neue bezahlte Aufgabe für Lehrer/innen 8 Abgeltung: Derzeit € 36,48 brutto pro Stunde bzw. eine der Abschlagsstunden im neuen Lehrer/innendienstrecht

9 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Ab der Frühwarnung in der 6. Klasse ILB: Gesetzlicher Rahmen Zeitliche Begrenzung - Festlegung individuell nach Bedarf Vorzeitige Beendigung möglich bei Erreichen der Zielsetzung bzw. bei zu erwartender Erfolglosigkeit 9 1 Schüler/in kann nur 1 Lernbegleiter/in haben

10 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Verbesserung der gesamten Lernsituation, bessere schulische Ergebnisse, höhere Leistungsbereitschaft ILB: Allgemeine Ziele Bewusstmachen der eigenen Stärken 10 Impulse zur Stärkung der Eigenmotivation und der Eigen- verantwortung für den individuellen Lernprozess Ziel-, lösungs- und ressourcenorientiert Individuelle Förderung von Schüler/innen mit Lerndefiziten

11 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Kein Förderunterricht und keine Fachnachhilfe ILB: Was ist ILB nicht? Keine Bildungsberatung 11 Keine schulpsychologische Beratung und auch keine medizinische Behandlung Kein Coaching im außerschulischen professionellen Verständnis

12 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Zeitmanagement ILB: Mögliche Inhalte Prüfungsplanung 12 Mit Prüfungsangst umgehen lernen Bewusstmachen organisatorischer Probleme plus Lösungen dazu finden Lernumgebung analysieren Umgehen mit Ablenkungen

13 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Lernbegleiter/innen pro Schule verpflichtend ILB: Voraussetzung an der Schule Ausbildung an der PH Niederösterreich 13 Umfang: 3 Module Modul 1: Eineinhalb Tage (verpflichtend für alle) (= 12 Einheiten) Module 2 + 3: je drei Tage (= je 24 Einheiten) - verpflichtend für alle jene, die noch keine anderen Ausbildungen absolviert haben (z.B. Schülerberater/innen, etc.) Diese Module anderer Ausbildungen können angerechnet werden (genaue Liste anrechenbarer Ausbildungen gibt es beim BMBF bzw. bei der PH)

14 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Nächste Informationen nach der Direktorendienstbe- sprechung am 14. April 2016 (Im Anschluss an die österreichweite LSI-Konferenz) Geplante Zeitschiene(n) für NOST Vorstellung der neuen semestrierten Lehrpläne. Diese sind derzeit in Begutachtung und ab dem Schuljahr 2016/17 gültig 14 Laufende Betreuung durch die NÖ-ARGE-NOST (LSI, Direktorenvertreter/innen, Administrator/innen, Standesvertretung)

15 ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins Danke für die Aufmerksamkeit 15


Herunterladen ppt "ARGE-NOST: Böhm-Czetina-Eder-Gabler-Hiller-Kirchner-Lošek-Rögner-Schmutzer-Schüpany-Teimel-Tullits-Wittmann-Wöhrer-Zins 1 Basisinformationen (Datenstand:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen