Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachbereich Sport. Bildungsplan 1994 Bildungsplan 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachbereich Sport. Bildungsplan 1994 Bildungsplan 2004."—  Präsentation transkript:

1 Fachbereich Sport

2 Bildungsplan 1994

3 Bildungsplan 2004

4 B. Hammen-Berner Bildungsplan 2016

5 Bildungsplan 2016 – Leitgedanken Doppelauftrag des Schulsports: Erziehung zum Sport + Erziehung im und durch den Sport Doppelauftrag des Schulsports: Erziehung zum Sport + Erziehung im und durch den Sport Rahmenvorgabe für den Schulsport: Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule Rahmenvorgabe für den Schulsport: Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule

6 Erziehung zum Sport Erziehung im und durch Sport Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport (Persönlichkeitsbildung) Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport (Persönlichkeitsbildung) Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur (Sacherschließung) Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur (Sacherschließung) Bildungsplan 2016 – Leitgedanken

7 Zusammenfassung – BP 2016/17 Niveaustufen: G – M - E Operatoren/ Durchdringungs -tiefe Prozess- bezogene Prozess- bezogene Kompetenzen Inhalts- bezogene Inhalts- bezogene Kompetenzen Leitperspektiven Sportliche Handlungskompetenz

8 Folie G M S BP s.34 B. Hammen-Berner

9 Operatoren s. 35 B. Hammen-Berner

10 gegliedert in 8 Inhaltsbereichen: 1.Spielen 2.Laufen, Springen, Werfen 3.Bewegen an Geräten 4.Bewegen im Wasser 5.Tanzen, Gestalten, Darstellen 6.Fitness fördern 7.Miteinander/Gegeneinander kämpfen 8.Fahren-Rollen-Gleiten Pflichtbereich Wahlpflichtbereich Klassenstufe 5 / 6

11 Klasse Inhaltsbereich 5 KC SC 6 KC SC 1 Spielen Laufen, Springen, Werfen Bewegen an Geräten Bewegen im Wasser Tanzen, Gestalten, Darstellen Fitness entwickeln Wahlpflicht Miteinander/ gegeneinander kämpfen Wahlplicht Fahren, Rollen, Gleiten 9 9 Gesamtstunden Organisation des SportunterrichtsJahresplanung im Überblick Themenverteilungsplan Klassen KC = Kerncuriculum (75%) SC = Schulcuriculum (25%)

12 gegliedert in 8 Inhaltsbereichen: 1.Spielen 2.Laufen, Springen, Werfen 3.Bewegen an Geräten 4.Bewegen im Wasser 5.Tanzen, Gestalten, Darstellen 6.Fitness fördern 7. Miteinander/Gegeneinander kämpfen 8. Fahren-Rollen-Gleiten 9. Spielen (Vertiefung, Erweiterung des Pflichtbereichs) 10. Tanzen, Gestalten, Darstellen(Vertiefung, Erweiterung des Pflichtbereichs) Pflichtbereich Wahlpflichtbereich Klassenstufe 7,8,9

13 Klasse Inhaltsbereich 7 KC SC 8 KC SC 9 KC SC 1 Spielen Laufen, Springen, Werfen Bewegen an Geräten Bewegen im Wasser Tanzen, Gestalten, Darstellen Fitness entwickeln Wahlpflicht Spielen 8 Wahlpflicht Tanzen, Gestalten., Darstellen. 9 Wahlpflicht Miteinander/ gegeneinander kämpfen Wahlplicht Fahren, Rollen, Gleiten Gesamtstunden KC = Kerncuriculum (75%) SC = Schulcuriculum (25%) Organisation des SportunterrichtsJahresplanung im Überblick Themenverteilungsplan Klassen 7 - 9

14 1 an der Gemeinschaftsschule Dr. Veronika Pölzer, Ingeborg Henninger, Oktober 2015

15 15 GMS – Profilfach: Organisation  Jede Schule muss 2 Profilfächer anbieten: - NWT ist Pflicht - ein Fach aus Informatik, Musik, Sport, Bildende Kunst oder Spanisch  GLK entscheidet über das Profil der Schule, Schulkonferenz muss zustimmen  Profilfach wird auf längere Zeit festgelegt, wichtig sind die erforderlichen Rahmenbedingungen: - qualifizierte Fachlehrkräfte - notwendige materielle Voraussetzungen

16  Gruppengröße mind. 12 Schülerinnen/Schüler; Bereitschaft an koedukativem Unterricht teilzunehmen, ist Voraussetzung  Das Profilfach ist mit 8 Stunden über die 3 Klassen ausgewiesen (zusätzlich zum Regelunterricht, z. B. Kl. 8 = 3+3, Kl. 9 = 3+3, Kl. 10 = 2+2  Profilplan baut auf den prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen des BP Sek I auf und geht darüber hinaus  umfasst unterrichtliche und wenn möglich auch außerunterrichtliche Vorhaben, die die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, Verantwortung im sozialen Bereich zu übernehmen GMS – Sportprofil Umsetzung

17 Klassen 8/9Klasse Wissen 2. Spielen 3. Laufen, Springen, Werfen 4. Bewegen an Geräten 5. Bewegen im Wasser 6. Tanzen, Gestalten, Darstellen 7. Fitness entwickeln 8. Miteinander/gegeneinander kämpfen 9. Fahren, Rollen, Gleiten 1. Wissen 2. Spielen 3. Laufen, Springen, Werfen 4. Bewegen an Geräten 5. Bewegen im Wasser 6. Tanzen, Gestalten, Darstellen 7. Fitness entwickeln 8. Miteinander/gegeneinander kämpfen 9. Fahren, Rollen, Gleiten


Herunterladen ppt "Fachbereich Sport. Bildungsplan 1994 Bildungsplan 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen