Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 MGV 29.-30. März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Gesundheitsreferent Wolfgang Oberrisser  WIE GEHT’S 2014 MIT DER VARROABEHANDLUNG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 MGV 29.-30. März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Gesundheitsreferent Wolfgang Oberrisser  WIE GEHT’S 2014 MIT DER VARROABEHANDLUNG."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Gesundheitsreferent Wolfgang Oberrisser  WIE GEHT’S 2014 MIT DER VARROABEHANDLUNG WEITER

2 Folie 2 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Behandlungsnotstand Welche Behandlungsmittel 2014?  APIGUARD war und ist als Arzneimittelspezialität zugelassen, rezeptpflichtig  API-LIVE-VAR, Zulassung als Arzneimittel Ende 2013, nicht rezeptpflichtig  Thymovar, nicht rezeptpflichtig  Bienenwohl, noch nicht durch

3 Folie 3 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Welche Mittel stehen in Österreich nicht zur Verfügung  Ameisensäure  Oxalsäure  Milchsäure

4 Folie 4 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Resch, Richter Pharma hat vor folgende Mittel zu legalisieren  Ameisensäure 85%ig  Schuhleitner Bio-Tab mit Ameisensäure  Oxalsäure  Oxalsäuretabletten

5 Folie 5 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Um welche Behandlungsmittel geht es für uns 2014?  Ameisensäure  Milchsäure  Oxalsäure Zulassung/Registrierung notwendig

6 Folie 6 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Ätherische Öle  Api-Life-Var  Thymovar  Apiguard  Zugelassen (ausreichende Wirksamkeit?)

7 Folie 7 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Restentmilbung  ApiOxal ® -Konzentrat  Bienenwohl ® zugelassen?  APILAC ® (Milchsäure)  ApiOxal-Tabletten  EMK-Oxalsäuretabletten  EMK-Verdampfer  GTM-Verdampfer  Varroxverdampfer

8 Folie 8 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Arzneimittel AS falls bis Ende Juli zugelassen Alle Applikatoren verwendbar, die am Markt sind?  Nassenheider Professional  Universalverdunster  Burmeister  Liebig Dispenser  Schwammtuch usw.

9 Folie 9 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Alternative Brutscheunenmethode ab Juli Abgeräumtes Wirtschaftsvolk  Bis auf 2 offene Brutwaben, alle anderen BW abkehren, ohne Bienen in Zargen einhängen und bienendicht verwahren.

10 Folie 10 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Bei zu hohem Varroadruck BW einschmelzen und das Wirtschaftsvolk sofort mit Bienenwohl behandeln

11  2 offene Brutwaben bleiben im Volk  Zugabe von JW oder MW  Nach einer Woche werden die verdeckelten BW (Varroa- Fangwaben) entnommen, eingeschmolzen und durch Leerwaben ersetzt Ersetzen der Brutwaben durch trockene Jungfernwaben oder Mittelwände

12 Entmilbung des Wirtschaftsvolkes Ende Juli  1-2 malige Bienenwohl- Behandlung vor Verdeckelung der Brut  Zarge aufkippen, unten die Bienen benetzen  Auch in der oberen Zarge, mit leichtem Druck an der Flasche, durch die Wabengassen fahren  Bei Brutfreiheit, Nov.-Dez. Restentmilbung wieder mit Bienenwohl

13 Brutscheune 4km entfernt von den Ertragsvölkern, bei normaler Varroabelastung  Volk kann schwach sein  Königin wird unter Absperrgitter auf Leerwaben gesperrt

14 Folie 14 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Brutscheune  Über schwaches weiselrichtiges Volk werden Brutwaben ohne Bienen von den Wirtschaftsvölkern aufgesetzt.  Die Bienen des Volkes versorgen die Jungbienen, bis sie selbständig sind  Das Volk wird nicht ausgeraubt

15 Folie 15 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Varroa-Auffangwaben  Nach 14 Tagen Varroa-Fangwaben (ganze verdeckelte Brut) herausnehmen und einschmelzen Bienen schlüpfen und Varroen wandern zur offenen Brut nach unten Absperrgitter

16 Folie 16 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Kunstschwarmbildung 2-3 Stück  Nach weiteren 14 Tagen wird die Brutscheune aufgelöst Kunstschwarmbildung mit 3-tägiger Kellerhaft Kunstschwarm Brutscheunenvolk

17 Folie 17 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Kunstschwärme und Brutscheunenvolk werden mit Bienenwohl behandelt  Rest von der Brutscheune  Nur trockene Jungfernwaben mit Königin Kunstschwarm Kunstschwärme

18 Folie 18 MGV März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Vorteile der Brutscheunenmethode  Wirtschaftsvolk ist nach 2 Tagen nahezu Varroafrei  Kaum Belastung für die Biene  Ganzen Herbst kann Propolis gesammelt werden  Weitere Jungvölker entstehen


Herunterladen ppt "Folie 1 MGV 29.-30. März 2014, Schloss KrastowitzIM Wolfgang Oberrisser Gesundheitsreferent Wolfgang Oberrisser  WIE GEHT’S 2014 MIT DER VARROABEHANDLUNG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen