Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LANDESAMT FÜR FINANZEN IHV Benutzerverwaltung Dienststelle Regenburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LANDESAMT FÜR FINANZEN IHV Benutzerverwaltung Dienststelle Regenburg."—  Präsentation transkript:

1 LANDESAMT FÜR FINANZEN IHV Benutzerverwaltung Dienststelle Regenburg

2 LANDESAMT FÜR FINANZEN Dienststelle Regensburg IHV Benutzerverwaltung Berechtigungen Berechtigungen werden verteilt: Auf einzelne Verfahrenskomponenten innerhalb dieser gibt es Rollen, in denen befinden sich einzelne Funktionalitäten -ausgestattet werden diese Funktionalitäten mit datenbezogenen Rechten. das heißt für einzelne Bereiche, es gibt einen Obersten Benutzerverwalter ( wird zur Verfügung gestellt) Dieser besitzt sämtliche Verfahrenskomponenten mit den darin enthaltenen Rollen alle in den Rollen enthaltenen Funktionalitäten -und die für diesen Bereich notwendigen datenbezogenen Rechte Damit der Benutzerverwalter diese Berechtigungen weiterleiten kann benötigt er sog. vererbbare Berechtigungen.

3 LANDESAMT FÜR FINANZEN Dienststelle Regensburg IHV Benutzerverwaltung Die Verwaltung der Benutzer ist flexibel gestaltbar. Das heißt die Verwaltung kann Zentral oder Dezentral oder in einer Mischform erfolgen. Nachfolgend ein paar Alternativen: Alternative 1 Alle Benutzer werden zentral von einem Benutzerverwalter betreut. Alternative 2 Die Benutzerverwaltung wird vom zentralen Benutzerverwalter direkt an die einzelnen Dienststellen weitergeleitet Alternative 3 Es werden für einzelne Gruppen von Dienststellen Benutzerverwalter eingerichtet. Das bedeutet: diese können die Benutzer der Dienststellen entweder wiederum zentral verwalten oder die Rechte an die einzelnen Dienststellen ihres Bereichs weiterleiten = dezentrale Verwaltung der Benutzer.

4 LANDESAMT FÜR FINANZEN Dienststelle Regensburg IHV Benutzerverwaltung Was bedeutet das nun konkret? Ein Beispiel anhand der Justizverwaltung Alternative 1 Es gibt im Bereich der Justiz einen Benutzerverwalter, der sämtliche Benutzer des Ministeriums, der Amtsgerichte, der Landgerichte, der JVAs u. Staatsanwaltschaften etc. betreut. Alternative 2 Der oberste Benutzerverwalter richtet z.B. für die JVA in Regensburg, für die JVA in Straubing usw. jeweils einen Benutzerverwalter ein, der dann wieder nur die Benutzer vor Ort einrichten und verwalten kann. Alternative 3 Der oberste Benutzerverwalter richtet z.B. für die Gruppe Amtsgerichte einen Benutzerverwalter ein. Diesem stehen folgende Möglichkeiten offen entweder zentral alle Benutzer für diesen Bereich selbst einzurichten oder bei jedem Amtsgericht einen örtlichen Benutzerverwalter einzurichten, der alle weiteren Benutzer dieses Amtsgerichts einrichtet.

5 LANDESAMT FÜR FINANZEN Dienststelle Regensburg IHV Benutzerverwaltung Ausführbare / Vererbbare Berechtigungen was ist der Unterschied Vererbbar bedeutet, dass ein Benutzerverwalter diese Rechte weitergeben kann, in den einzelnen Verfahrenskomponenten aber selbst keine Funktionalität ausführen darf. Die vererbbaren Berechtigungen können an einen anderen Benutzer als vererbbar und / oder als ausführbar weitergegeben werden. Aber, als wiederum vererbbar können Berechtigungen nur weitergegeben werden, wenn der empfangende Benutzer die Rolle Benutzerverwalter hat. Ausführbar bedeutet, dass in der jeweiligen Verfahrenskomponente die einzelnen Funktionen ausgeführt werden können. !! Achtung !! Besitzt ein Benutzer die Rolle Benutzerverwalter, benötigt er für die Verfahrenskomponente Benutzerverwaltung sowohl ausführbare als auch die identischen vererbbaren Rechte. Soweit er in anderen Verfahrenskomponenten nicht arbeiten soll, genügen für diese die vererbbaren Rechte.


Herunterladen ppt "LANDESAMT FÜR FINANZEN IHV Benutzerverwaltung Dienststelle Regenburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen