Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sprachen an der WI‘MO. Mehrsprachigkeit früher und heute. Ein Vergleich. FRÜHER Bis in die 1960er- Jahre vorwiegend Gebildeten Reichen besonderen Berufen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sprachen an der WI‘MO. Mehrsprachigkeit früher und heute. Ein Vergleich. FRÜHER Bis in die 1960er- Jahre vorwiegend Gebildeten Reichen besonderen Berufen."—  Präsentation transkript:

1 Sprachen an der WI‘MO

2 Mehrsprachigkeit früher und heute. Ein Vergleich. FRÜHER Bis in die 1960er- Jahre vorwiegend Gebildeten Reichen besonderen Berufen vorbehalten. HEUTE Sprachen gehören zum Alltag. erschließen INFORMATION erleichtern das REISEN werden täglich in AUSBILDUNG und BERUF angewendet

3 Mehrsprachigkeit früher und heute. Ein Vergleich. FRÜHER Bis in die 1960er- Jahre vorwiegend Gebildeten Reichen besonderen Berufen vorbehalten. HEUTE Sprachen gehören zum Alltag. erschließen INFORMATION erleichtern das REISEN werden täglich in AUSBILDUNG und BERUF angewendet

4 Mehrsprachigkeit. Das Warum. WARUM? ( ) „Das Erlernen einer einzigen Sprache reicht nicht aus. Jeder europäische Bürger sollte sich außer in seiner Muttersprache in mindestens ZWEI anderen Sprachen gut verständigen können.“ „Das Erlernen einer einzigen Sprache reicht nicht aus. Jeder europäische Bürger sollte sich außer in seiner Muttersprache in mindestens ZWEI anderen Sprachen gut verständigen können.“ „…, um berufliche wie private Vorhaben zu realisieren.“ „..., um auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren." „..., um unterschiedliche Sprachen und Kulturen zu verstehen."

5 Mehrsprachigkeit. Das Warum. WARUM? ( ) „Das Erlernen einer einzigen Sprache reicht nicht aus. Jeder europäische Bürger sollte sich außer in seiner Muttersprache in mindestens ZWEI anderen Sprachen gut verständigen können.“ „Das Erlernen einer einzigen Sprache reicht nicht aus. Jeder europäische Bürger sollte sich außer in seiner Muttersprache in mindestens ZWEI anderen Sprachen gut verständigen können.“ „…, um berufliche wie private Vorhaben zu realisieren.“ „..., um auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren." „..., um unterschiedliche Sprachen und Kulturen zu verstehen."

6 ENGLISCH Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Eine Übersicht. ITALIENISCH Höhere Wirtschaft  ab dem 1. Jg. FRANZÖSISCH Mode  ab dem 2. Jg. SPANISCH Höhere Wirtschaft  ab dem 1. Jg.

7 ENGLISCH Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Eine Übersicht. ITALIENISCH Höhere Wirtschaft  ab dem 1. Jg. FRANZÖSISCH Mode  ab dem 2. Jg. SPANISCH Höhere Wirtschaft  ab dem 1. Jg.

8 Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Das Plus. Das+ der WI‘MO Das+ der WI‘MO BEC (Business English Certificate) BEC (Business English Certificate) DLF (Schwerpunkt: Dritte Lebende Fremdsprache ) DLF (Schwerpunkt: Dritte Lebende Fremdsprache ) Arbeitssprache Englisch Arbeitssprache Englisch

9 Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Das Plus. BEC (Business English Certificate) BEC (Business English Certificate) Das+ der WI‘MO Das+ der WI‘MO DLF (Schwerpunkt: Dritte Lebende Fremdsprache ) DLF (Schwerpunkt: Dritte Lebende Fremdsprache ) Arbeitssprache Englisch Arbeitssprache Englisch

10 Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Ein Abschlussgedanke. „Mehrsprachigkeit bedeutet, daß unsere Gedanken nicht an einer bestimmten Sprache hängen, nicht an deren Worten kleben. Unsere Mehrsprachigkeit ist der sprachliche Spielraum unserer geistigen Freiheit.“ Mario Wandruszka *1911  2004 Österreichischer Romanist und Sprachwissenschaftler Zitate und Aphorismen - ( )

11 Mehrsprachigkeit an der WI‘MO. Ein Abschlussgedanke. „Mehrsprachigkeit bedeutet, daß unsere Gedanken nicht an einer bestimmten Sprache hängen, nicht an deren Worten kleben. Unsere Mehrsprachigkeit ist der sprachliche Spielraum unserer geistigen Freiheit.“ Mario Wandruszka *1911  2004 Österreichischer Romanist und Sprachwissenschaftler Zitate und Aphorismen - ( )


Herunterladen ppt "Sprachen an der WI‘MO. Mehrsprachigkeit früher und heute. Ein Vergleich. FRÜHER Bis in die 1960er- Jahre vorwiegend Gebildeten Reichen besonderen Berufen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen