Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WILLKOMMEN Förderangebote des AMS Feldbach, 10.2.2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WILLKOMMEN Förderangebote des AMS Feldbach, 10.2.2010."—  Präsentation transkript:

1 WILLKOMMEN Förderangebote des AMS Feldbach,

2 1 Arbeits- suchende Partner- Innen Betriebe

3 2 DAS WAR 2009AMS Feldbach Arbeit des AMS verdeutlichen - Arbeitssuchende Zugänge 2000:5.900 (Frauen:2.141) Zugänge 2001:6.974 (Frauen:2.226) Zugänge (Frauen:2.427) Zugänge (Frauen:2.356) Zugänge (Frauen:2.528) Zugänge (Frauen:2.743) Zugänge (Frauen:2.925) Zugänge (Frauen:2.716) Zugänge (Frauen:2.729) Zugänge (Frauen: 2.773)

4 3 Arbeitsmarktpolitisches Ziele Verhinderung der Verfestigung von Arbeitslosigkeit Wir machen den Betroffenen Angebote zur Beratung, Schulung und Vermittlung, damit Arbeitslosigkeit auch in Krisenzeiten nicht länger dauert, als dies die Marktkräfte bedingen Wir sichern die Einschaltung des AMS auch bei quantitativ schrumpfenden Stellenmarkt

5 4 Voraussetzung f. alle Förderprodukte des AMS Rechtzeitige Kontaktaufnahme mit der zuständigen regionalen Geschäftsstelle (Wohnsitzprinzip) Förderung ist das Ergebnis einer Betreuungsvereinbarung

6 5 Betriebliche Förderungen EB – Eingliederungsbeihilfe Aktion 4000 Aktion 6000 EBGA – Eingliederungsbeihilfe geschützte Arbeit LST – Lehrstellenförderung QFB – Qualifizierung für Beschäftigte

7 6 EB -Eingliederungsbeihilfe Förderbarer Personenkreis Langzeitbeschäftigungslose = Hauptzielgruppe d.s. Personen die über 1 Jahr beim AMS vorgemerkt sind Wiedereinsteigerinnen Ältere (Frauen u. Männer ab 45 Lj.) Förderhöhe an Betriebe: für 3 Monate 50% (Feldbach)

8 7 Eingliederungsbeihilfe -Land Förderbarer Personenkreis Männer u.Frauen, nach Stmk. Behindertengesetz die Hilfeleistung Lohnkostenzuschuß zuerkannt bekommen haben Förderhöhe: max. 40% der Bemessungsgrundlage Förderdauer: 18 Monate, Weiterförderung durch Land möglich

9 8 Aktion 4000 Förderbarer Personenkreis: Langzeitbeschäftigungslose u. v. Langzeitbeschäftigunslosigkeit bedrohte Personen (insbes. Gesundheitliche Einschränkungen, Alter, Betreuungspflichten sozial auffälliges Verhalten) Förderbare Beschäftigungsträger: Vereine, Interessensgemeinschaften Förderhöhe: 66,7% der BM Förderdauer: max. 12 Monate, im Regelfall 3-6 Monate

10 9 Aktion (Sonderprogramm 2010) Förderbarer Personenkreis Langzeitarbeitslose, von Langzeitarbeitslosigkeit Bedrohte Personen (Wiedereinsteigerinnen, gesundh. Einschränkungen, schlecht Qualifizierte, mangelnde betriebliche Praxis, ältere Arbeitslose Förderhöhe: 50% der BM Förderdauer: max. 6 Monate Beschäftgungsträger: alle Arbeitgeber (Ausnahme Bund, AMS, politische Parteien)

11 10 Praktische Berufsvorbereitung Anerkannte Behinderte, bzw. Personen, die nach BSB anerkennbar wären mit Aussicht auf Stelle 3 Monate – Verlängerung mit Übernahmeerklärung auf 6 Monate Benachteiligte Personen – max. 1 Monat

12 11 QFB- Beschäftigtenschulung Betriebliche Weiterbildung zur Sicherung des Arbeitsplatzes Bis zu 66,6 % der Schulungskosten Antragstellung und Bezahlung der Kurse durch Betriebe

13 12 Integrative Berufsausbildung - IBA Förderbar: benachteiligte Jugendliche, die nicht in der Lage sind eine reguläre Lehre zu absolvieren, Begleitung der Jugendlichen durch Berufsausbildungsassistenz 2 Ausbildungsmöglichkeiten Verlängerte Lehrzeit Teilqualifizierung (Wechsel ist möglich)

14 13 IBA Verlängerte Lehrzeit Lehrvertrag max. 2 Jahre verlängerte Lehrzeit Abschluß mit LAP Förderhöhe: max. 302 für max. 3 Jahre Teilqualifizierung Werden nur bestimmte Teile eines Berufsbildes vermittelt, Dauer 1-3 Jahre, Abschlußprüfung Förderhöhe: max. 302 für max. 2 Jahre

15 14 Weitere Förderungen f. Betriebe Förderung für 1 Personen Unternehmen Kurzarbeit Qualifizierungsberatung f. Betriebe Flexibilitätsberatung f. Betriebe Bildungskarenz – Plus – bis Lehrstellenförderung ältere Jgdl, Mädchen in nicht traditionellen Berufen Stiftungen

16 15 Individualbeihilfen für Arbeitssuchende Arbeitssuchenden steht neben Information, Beratung, Betreuung durch das AMS eine Fülle an Fördermöglichkeiten zur Verfügung

17 16 DLU – Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes Höhe - ALG oder NH jedoch: mind. 8 – unter 18 Jahre mind. 13 – Teilzeitkursen mind. 18,50 – Vollzeitkursen derzeit DLU – Bonus 3 bzw. 6 für Vollzeitqualifizierungen möglich

18 17 KNK – Fahrtkosten / Unterkunftskosten billigstes öffentliches Massenverkehrsmittel - Monatskarte bei Gehbehinderungen auch höhere Beihilfen möglich Ersatz einer notwendigen Unterkunft am Schulungsort

19 18 KK - Kurskosten 100 % der anfallenden Kosten für externe Kurse Auszahlung im Nachhinein, vor Kursbeginn – Betreuungsplan mit AMS!

20 19 VOR - Vorstellbeihilfe Online-Ticket (ÖBB Businesscard) Kostenersatz bei Fahrten mit Privat-PKW Ersatz für Übernachtungen möglich ( 55,--) mindestens 30 km in eine Richtung

21 20 ENT – Entfernungsbeihilfe bei Lehrlingen und lehrähnlichen Ausbildungen mindestens 30 km in eine Richtung brutto unter 2000,-- Selbstbehalt - 67,-- max. Beihilfe - 264,-- mtl. Förderzeitraum je 52 Wochen – verlängerbar auf die gesamte Ausbildungsdauer

22 21 KBH - Kinderbetreuungsbeihilfe Einkommensgrenze 2000,-- bzw. 2912,-- für Ehepaare oder LG (bei einem Kind) 50 – 90 % der Betreuungskosten Förderzeitraum – je 26 Wochen max. 156 Wochen pro Kind Förderung sowohl für Beschäftigungs- und Ausbildungszeiten (AMS geförderte Kurse) möglich

23 22 KOMB - Kombilohnbeihilfe Personen über 50 Jahre WiedereinsteigerInnen Behinderte nach dem BEinstG oder Landesbehindertengesetz, Begünstigbare Behinderte

24 23 KOMB - Kombilohnbeihilfe Entlohnung höher als 650,00 und höchstens 1.700,00. Förderzeitraum max. 1 Jahr ab Beschäftigungsbeginn bei Teilzeit (16 WoStd. und mehr): mtl. 150,-- bei Vollzeit (ab 35 WoStd.): –bis 1.500,-- mtl. 300,-- –Ab 1.500,-- mtl. 150,-- Arbeitsaufnahme bis spätestens

25 24 2. Arbeitsmarkt Beschäftigungsgesellschaften Sozialökonomische Betriebe

26 25 ARBEIT Man schimpft nur solange auf die Arbeit, bis man keine mehr hat. Sinclair Lewis ( ), amerik. Romancier u. Gesellschaftskritiker

27 26 VIELE INFORMATIONEN Informationen finden Sie unter Tel /4388 RUFEN SIE AN, wenn Sie Informationen brauchen IHR AMS FELDBACH


Herunterladen ppt "WILLKOMMEN Förderangebote des AMS Feldbach, 10.2.2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen