Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Frageklärung durchschnittlicher Lagerbestand und optimal Bestellmenge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Frageklärung durchschnittlicher Lagerbestand und optimal Bestellmenge."—  Präsentation transkript:

1 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Frageklärung durchschnittlicher Lagerbestand und optimal Bestellmenge

2 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Formel durchschnittlicher Lagerbestand (Ø Lagerbestand) 1. Sind die Zu- und Abgänge relativ gleichmäßig oder ist die Periode sehr kurz, kann man folgende Formel anwenden: 2. Sind die Zu- und Abgänge nicht gleichmäßig oder ist die Periode lang, sollte man folgende Formel anwenden: 3. Anmerkung: Die Formeln gehen natürlich von Idealvorstellungen aus; d. h. von gleichmäßigem Verbrauch und exakter Planbarkeit. In der betrieblichen Praxis ist etwa der Verbrauch nie vollkommen gleichmäßig, etc. Erläuterung / Interpretation Der durchschnittliche Lagerbestand (Ø Lagerbestand) gibt Auskunft darüber, wie hoch die Vorräte im Durchschnitt sind. Verändert sich diese Kennzahl, so hat das Auswirkungen auf die Kapitalbindungskosten und damit natürlich auch auf die Lagerkosten.

3 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Prüfungsfrage Mai 2007 Aufgabe 3 Die Profit GmbH kauft in zeitlichen Abständen von 30 Tagen das Bauteil XY zu. Der tägliche Verbrauch beträgt 200 Stück. Die übliche Lieferfrist beträgt sechs Tage. Aufgrund gesammelter Erfahrungen sollen Lieferverzögerungen von maximal drei Tagen eingeplant werden. Ermitteln Sie: a)Den Sicherheitsbestand2 P b)Den Meldebestand2 P c)Die Bestellmenge 2 P d)Den durchschnittlichen Lagerbestand pro Monat 2 P

4 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Prüfungsfrage Mai 2007 Aufgabe 3 a)den Sicherheitsbestand2 P 3 Tage X 200 Bauteile pro Tag Verbrauch = 600 Bauteile b) den Meldebestand2 P Meldebestand [Stk] = Ø Verbrauch [Stk/Tag] x Wiederbeschaffungszeit [Tage] + Sicherheitsbestand [Stk] 200 Bauteile pro Tag X (6 Tage + 3 Tage) = Bauteile c) die Bestellmenge 2 P 30 Tage X 200 Bauteile pro Tag = Bauteile d) den durchschnittlichen Lagerbestand pro Monat 2 P Bauteile 600 Bauteile + 2 = Bauteile

5 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Prüfungsfrage Frühjahr 2001 Dispo

6 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Prüfungsfrage Frühjahr 2001 Dispo LÖSUNGSVORSCHLAG

7 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Übungsheft Herbst 2004 Dispo LÖSUNGSVORSCHLAG

8 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Übungsheft Herbst 2004 Dispo LÖSUNGSVORSCHLAG

9 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung November 2005

10 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung November 2005

11 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung November 2005

12 I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung November 2005


Herunterladen ppt "I H K M e i s t e r k u r s I M I Frageklärung Frageklärung durchschnittlicher Lagerbestand und optimal Bestellmenge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen