Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lektion 2 Vertragsschluss und Vertragsauslegung (§ 2, I - II) Privatrecht II.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lektion 2 Vertragsschluss und Vertragsauslegung (§ 2, I - II) Privatrecht II."—  Präsentation transkript:

1 Lektion 2 Vertragsschluss und Vertragsauslegung (§ 2, I - II) Privatrecht II

2 Übersicht zur Lektion 2 Konsens / Dissens (§ 2, I) Natürlicher und normativer Konsens (§ 2, II, A / B) Die wesentlichen Vertragspunkte (§ 2, II, C)

3 Der Vertragsschluss: Konsens (Art. 1 Abs. 1 OR) AB Wille Erklärung übereinstimmende Willenserklärungen A B Konsens

4 Der Dissens AB Wille Erklärung keine übereinstimmenden Willenskerklärungen A B Dissens

5 Der Dissens offener Dissensversteckter Dissens Die Parteien sind sich der Nichtübereinstimmung von Anfang an bewusst. Die Parteien glauben einig zu sein, obschon die Willenserklärungen in Wirklichkeit nicht übereinstimmenden.

6 Die Willenserklärungen beim Konsens (Art. 1 Abs. 2 OR) ausdrücklichestillschweigende Worte - mündlich - schriftlich Zeichen Stillschweigen konkludentes Verhalten

7 AB Wille Erklärung A B natürlicher Konsens Der natürliche Konsens (Art. 18 Abs. 1 OR) übereinstimmender Willen

8 AB Wille Erklärung AB natürlicher Konsens über X übereinstimmender Wille über X Eine falsche Bezeichnung schadet nicht (falsa demonstratio non nocet) erklären versehentlich Y

9 Der normative Konsens: Vertrauensprinzip (Art. 2 Abs. 1 ZGB) Für die Auslegung der Willenserklärung ist der Vertrauensgrundsatz massgebend, sofern nicht festgestellt ist, dass die Parteien sie übereinstimmend im einen oder im anderen Sinne gemeint und verstanden haben. Die Erklärung ist daher so auszulegen, wie sie der Empfänger nach den gesamten Umständen in guten Treuen verstehen durfte und musste. (BGE 123 III 22)

10 AB Wille Erklärung A B normativer Konsens Der normative Konsens kein übereinstimmender Wille Auslegung der Willens- erklärungen nach dem Vertrauensprinzip

11 Gegenstand des Konsenses: die wesentlichen Vertragspunkte (Art. 2 Abs. 1 OR) objektiv wesentliche Vertragspunkte subjektiv wesentliche Vertragspunkte unentbehrlicher Geschäftskern (essentialia negotii) conditio sine qua non für den Abschlusswillen

12 Die objektiv wesentlichen Vertragspunkte beim Zustandekommen eines Kaufvertrages (Art. 184 Abs. 1 OR) natürlicher Konsens KäuferVerkäufer Kaufpreis Gegenstand

13 Übersicht: Konsens und Dissens KonsensDissens natürlicher Konsens offener Dissens normativer Konsens versteckter Dissens Erklärung Willen

14 Ist ein Vertrag zustande gekommen? wirklicher Wille der Parteien stimmt überein wirklicher Wille der Parteien stimmt nicht überein natürlicher KonsensAuslegung der Willens- erklärungen nach dem Vertrauensprinzip normativer Konsens(versteckter) Dissens


Herunterladen ppt "Lektion 2 Vertragsschluss und Vertragsauslegung (§ 2, I - II) Privatrecht II."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen