Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

...durch politische Parteien...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Ländern...in Bayern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "...durch politische Parteien...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Ländern...in Bayern."—  Präsentation transkript:

1

2

3 ...durch politische Parteien...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Ländern...in Bayern

4 Sozialdemokraten: SPD – behielt Unabhängigkeit KPD – beschränkte sich 1945 auf Berlin und sowjetische Besatzungszone und schloss sich mit den Beführwörtern der KPD zusammen. SPD musste in die Westzonen. Christdemokraten: CDU: 1ster Vorsitzender Konrad Adenauer ( 70 Jahre alt) CSU : 1ster Vorsitzender Josef Müller (beide Parteien entstanden im Jahre 1945 und wollten das christliche Element in der Politik stärken) nächste nächste Seite Seite

5 Liberale:weiterweiter FDP: - ( = Freie Demokratische Partei ) - ( 1948 ) Zusammenschluss von mehreren politischen Gruppen - Parteivorsitzender: Theodor Heuss - gegen: - staatliche Eingriffe in die Wirtschaft - Sozialisierung von Eigentum ( abgeben von Eigentum an den Staat ) Sonstige Parteien: - WAV ( = Wirtschaftliche Aufbauvereinigung) entfaltete sich die BHE ( Partei der Flüchtlinge, Heimatvertriebenen, Entrechteten )

6 Kommunisten: -sowjetische Militärregierung genehmigten SPD, CDU und LPD (Liberaldemokratische Partei), aber sie mussten sich unter Führung der KPD zu einer Einheitsfront zusammenschließen und gemeinsam am Wiederaufbau arbeiten schloss sich die SPD mit der KPD zur Sozialistischen Partei Deutschland (SED) zusammen, die auch bis 1989 die Maßgebende politische Kraft in Ostdeutschland blieb. zurück

7 -Einsetzen von Gemeinden, Landkreisen, Bürgermeistern und Landräte -Politiker mussten Befehle der lokalen Militärregierung ausführen. Wer nicht richtig handelte Feuerung ( Oberbürgermeister Konrad Adenauer ) -1946: - Stärkung von Selbstverantwortung der Gemeinden - Erste Kommunalwahlen 8% der Wählerschaft von der US-Zone durften nicht wählen da sie als politisch belastet eingestuft wurden - Reeducation (Rück- oder Umerziehung) (= Nazipolitik austreiben und Demokratie lernen) zurück

8 -Bundesländer ( außer Bayern ) verdanken ihre heutige Gestalt weitgehend der Neugliederung Deutschlands durch die Besatzungsmächte - Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen Anhalt, Rheinland Pfalz, Baden Württemberg gab es vor 1933 nicht. - das Volk durfte die Regierung erst 1946/47 selbst wählen. zurück

9 -1945: - bayerischer Ministerpräsident: Fritz Schäfer - bis zum Verbot seiner Partei (1933) war er bayerischer Finanzminister und Vorsitzender der BVP (=Bayerische Volkspartei) - Schäfer musste Sep wieder abgeben wegen Kritisierung der Entnazifizierung. Sein Nachfolger wurde Wilhelm Hoeger weiter

10 Quellen: GSE Buch der 9. Klasse / Seiten: 18,19,20 und 21


Herunterladen ppt "...durch politische Parteien...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Gemeinden u. Landkreisen...in den Ländern...in Bayern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen