Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Intro Tridentum Massilia Augusta Taurinorum Augusta Rauracum Augusta Vindelicorum Carnuntum Vindobona Aquincum Mursa Emona Virunum Aventicum Sirmium Salonae.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Intro Tridentum Massilia Augusta Taurinorum Augusta Rauracum Augusta Vindelicorum Carnuntum Vindobona Aquincum Mursa Emona Virunum Aventicum Sirmium Salonae."—  Präsentation transkript:

1 Intro Tridentum Massilia Augusta Taurinorum Augusta Rauracum Augusta Vindelicorum Carnuntum Vindobona Aquincum Mursa Emona Virunum Aventicum Sirmium Salonae Iuvavum Lauriacum Augusta Praetoria Mediolanum Aquileia Ariminum Altinum Ravenna Pisae Bononia Genua Verona Placentia Cremona Castra Regina Castra Regina Castra Batava Castra BatavaVeldidena Pons Aeni Arelate Genava Basilea Aquae Lopodunum Augusta Treverorum Arae Flaviae Borbetomagus Noviomagus Confluentes Argentorate Mogontiacum Lentia Brigantium Cambodunum Lugdunum Vindonissa Schöffmann 2006 ~ 350 ~ 400bis

2 um 350 Perser Blemyer Berber Goten Das Imperium und seine Nachbarn um 350 Die Tetrachen, San Marco, Venedig Lango- barden Van- dalen Burg- under Sachsen FrankenAlemannen Marko- mannen Boier Ost- goten West- goten Suebe n ~ 350 ~ 400bis IR 9 regio

3 um 400 Perser Blemyer Berber West- goten Lango- barden Van- dalen Ost- goten Goldbeschlag aus Hunnengrab 5. Jhdt. Die Hunnen, ein asiatisches Reitervolk, erreichen ~ 375 Europa, dominieren bis 453 das Geschehen an der Donau, lösen die (germanische) Völkerwanderung aus. Sachsen FrankenAlemannen Marko- mannen Boier Burg- under Ost- goten Die Westgoten, lange Zeit Föderierte Konstantinopels, unternehmen unter ihrem Kg. Alarich Plünderungszüge (Rom 410), wandern weiter nach Westen (Tolosat.Reich) West- goten Suebe n 418 Die Sueben und Vandalen wandern ab ~ 400 nach Gallien, Spanien und Afrika Reich der Sueben in Westspanien Reich der Vandalen Sueben Vandalen Völkerwanderung ~ 400 ~ 350 ~ 400bis IR 9 regio

4 1.Hälfte 5.Jhdt. Perser Lango- barden Die Burgunder um ~ 400 römische Foederierte am Rhein, Hauptort Worms (Nibelungensage!) wandern 407 nach Gallien 436 von Hunnen vertrieben 443 zum Schutz der Alpen- pässe an Rhone u. Saone angesiedelt. Sachsen FrankenAlemannen Marko- mannen Boier Ost- goten West- goten 418 Sueben Vandalen Burg- under West- goten 418 Die Franken um ~ 400 römische Foederierte beiderseits des unteren Rheins expandieren nach Gallien 451 Bündnis mit Römern gegen die Hunnen 486 annektieren das Reich des röm. Dux Syagrius Syagrius Franken 451 Schlacht auf den Katalaunischen Feldern: Abwehr der Hunnen durch ein Bündnis von Römern, Franken, Burgundern, Westgoten 453 Attila 453 Attila Sachsen Die Sachsen ~ 400 an Küste – Raubzüge nach Britannien Die Boier und Markomannen besiedeln die nördlichen Gebiete von Rätien und Noricum Bajowaren und Mährer Alemannen besiedeln Elsaß, Hoch- und Alpenrhein, Schwaben und Ostschweiz Bajowaren Mährer Ale- man- nen Die Völkerwanderung 1. H. des 5. Jhdts. ~ 400 Abzug der römischen Truppen aus Britannien ~ 350 ~ 400bis IR 9 regio

5 nach 453 Perser Lango- barden 476 setzt der germanische Söldnerführer Odoaker den weströmischen Kaiser Romulus August(ul)us ab. Konstantinopel beauftragt 478 den ostgotischen König Theoderich als "Patricius Romanorum" mit der Verteidigung Italiens. Ost- goten West- goten 418 Sueben Vandalen Bur- gund West- goten Sachsen Bajowaren Mährer Ale- man- nen Die Völkerwanderung nach 453 Aureus des Romulus Augustulus, Ostgotenreich des Theoderich in Italien: mit Zustimmung Ostroms Segregation von Goten (Militär) und Römern (Verwaltung, Wirtschaft) - große Zustimmung von Italikern Bündnispolitik mit Nachbarn Anspruch auf Gallien Konflikt mit Chlodwig I. von Franken... letzte Blüte Westroms... Aureus des Theoderich, 488/89 Frankenreich Taufe Chlodwig I., 496/8 ~ 350 ~ 400bis IR 9 regio

6 nach 534 Lango- barden Sueben Vandalen Sachsen Bajowaren Mährer Die Völkerwanderung nach 534 Frankenreich Nach Theoderichs Tod interne Konflikte unter seinen Nachfolgern: ostr. Ks. Justinian ( ) versucht die verlorenen Gebiete wiederzugewinnen Pavia 572 ~ Langobardenreich in Oberitalien 568 Eroberungen bis 650 Umklammerung des Patrimonium Petri West- goten 575 Langobarden ~ 350 ~ 400bis IR 9 regio


Herunterladen ppt "Intro Tridentum Massilia Augusta Taurinorum Augusta Rauracum Augusta Vindelicorum Carnuntum Vindobona Aquincum Mursa Emona Virunum Aventicum Sirmium Salonae."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen