Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Begriff des Mittelalters Epochenabgrenzung und Periodisierungsprobleme Tutor: Tobias Termaat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Begriff des Mittelalters Epochenabgrenzung und Periodisierungsprobleme Tutor: Tobias Termaat."—  Präsentation transkript:

1 Der Begriff des Mittelalters Epochenabgrenzung und Periodisierungsprobleme Tutor: Tobias Termaat

2 Epochenabgrenzung und Periodisierungsprobleme Was ist das Mittelalter nicht? Was ist das Mittelalter nicht? Eindeutiger Epochenbegriff Was ist das Mittelalter? historisch gewachsener Begriff unterschiedlich besetzter Begriff Übergang von Antike zur Neuzeit Übergang Spätantike zur Renaissance Von Kontinuitäten und Umbrüchen geprägt

3 Daraus folgt: Das MA ist gekennzeichnet durch fließende Epochengrenzen. Prozesshaftigkeit.

4 Wann beginnt das MA? Vorschläge zu einem ungefähren Beginn: Vorschläge zu einem ungefähren Beginn: 313 Toleranzedikt von Mailand Kaiser Konstantin der Große 375 Einfall der Hunnen in Europa 394 Ende der olympischen Spiele 410 Eroberung Roms durch die Westgoten 476 Odoaker setzt den letzten weström. Kaiser Romulus Augustulus ab 499 Taufe des Frankenkönigs 529 Schließung der Akademie in Athen 633 Beginn der islamischen Expansion 800 Krönung Karl des Großen

5 Wann endet das MA? Vorschläge zu einem ungefähren Ende (Buchdruck) 1450 (Buchdruck) Ende 19 Jh. (Marx) Ende 19 Jh. (Marx) 1789 (Jaques Le Goff) 1789 (Jaques Le Goff)


Herunterladen ppt "Der Begriff des Mittelalters Epochenabgrenzung und Periodisierungsprobleme Tutor: Tobias Termaat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen