Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

7 Mengen und Preise Kosten – Gewinn – Verkaufspreis Ich will ans Gymi S. 47 – 48.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "7 Mengen und Preise Kosten – Gewinn – Verkaufspreis Ich will ans Gymi S. 47 – 48."—  Präsentation transkript:

1 7 Mengen und Preise Kosten – Gewinn – Verkaufspreis Ich will ans Gymi S. 47 – 48

2 1 Mengen und Preise  Übung: Fotohändler Blitz muss für ein bestimmtes Fotoapparat-Modell 520 Fr. pro Apparat bezahlen. Er setzt den Verkaufspreis auf 640 Fr. an und verkauft in der Vorweihnachts- zeit 13 Stück von diesem Mo­dell. Hätte er den Verkaufspreis um einen Zwanzigstel tiefer ange­setzt, so hätte er 5 Apparate mehr verkaufen können. Wie viel hätte der Fotohändler bei diesem niedrigen Preis mehr oder weniger verdient? Antwort: Herr Blitz hätte mit der 2. Variante 24.— Fr. mehr verdient. Verkaufspreis a) Wirkliche Situation Verkaufspreis für 13 Apparate = 13 Fr. 640.—Fr — Selbstkosten für 13 Apparate = 13 Fr. 520.— Fr — ergibt einen Gewinn vonFr — b) Angenommene Situation (Vergleich) Kosten für 18 Apparate= 18 Fr. 520.— Fr — ( 19 / 20 von Fr. 640.— = Fr. 608.—) = 18 Fr. 608.—Fr — ergäbe einen Gewinn von Fr — Gewinnvergleich: Fr — angenommener Gewinn b)Fr — also so viel grösser Fr. 24.— (Fr — Fr. 9360) wirklicher Gewinn a) angenommener Gewinn

3 2 Mengen und Preise Übung:  Ein Händler verlangt für ein Stück Seife Fr. 3.—, für eine Dut­zendpackung Fr. 32.— und für eine Grosspackung von 12 Dut­zend Fr. 340.—. Nun muss er eine Sendung von 710 Stück zu­sammenstellen. a) Wie viele Grosspackungen, wie viele Dutzendpackungen und wie viele Einzelpackungen versendet er, wenn die Rechnung möglichst niedrig sein soll? b) Welcher Betrag steht auf der Rechnung? Liefermenge 710 Stück GrosspackungDutzendpackungEinzelstücke Preis: Fr. 340.— Fr. 32.— Fr. 3.— Menge pro P.: 144 St. 12 St. 1 St. a) Lieferung: 4 P. zu 144 St. 11 P. zu 12 St. 2 St. b) Rechnung: Fr. 6.—Fr —Fr. 352.—+ Antwort: Die Rechnung beträgt Fr — 576 St.+132 St.2 St.+= 710 St. ()Anzahl Stück: Im Handel bezahlt man oft für eine grössere Lieferung (Packung) weniger als für eine kleine. Man nennt das Mengenrabatt. (= Fr —) +

4 3 Mengen und Preise Übung:  Ein Bauer erntet dieses Jahr 1840 kg Äpfel, 3 / 8 davon waren erste Qualität und 3 / 8 zweite Qualität. Der Rest war Mostobst, für wel­ches der Bauer 18 Rp. pro Kilogramm erhält. Für die erste Qua­lität erhält er pro kg 10 Rp. mehr als für die zweite. Im Ganzen bekommt er Fr Welches ist der Kilopreis für die erste Qualität? = Fr Qualität 2. Qualität Mostobst total 3/83/8 2 / 8 (!) 1840 kg 690 kg 460 kg  Rp.  Rp. — 10 Rp.18 Rp. (Verkaufserlös) Mostobst( Rp.) Fr Fr — Fr. 69.— Differenz zw. Sorte 1 u. 2 ( Rp.) Sorte 1 u. 2 Fr — : 2= Fr pro Kilogramm Fr : 690 3/83/8 = Fr Antwort: Die erste Qualität kostet Fr Kontrolle:(690 Fr. —.85) + (690 Fr. —.75) + (460 Fr. —.18) Fr /88/8 = Fr = Fr = Fr Einnahmen für Qualität  – 82.80) Einnahmen 1. Qualität 1. Qualität

5 4 Mengen und Preise Übung:  Aus einer bestimmten Menge eines Getränks liessen sich 1050 Fläschchen zu 3 dl abfüllen und mit 24 Rp. Gewinn pro Fläsch­chen verkaufen. Die gleiche Menge wird jetzt in 7-dl-Flaschen abgefüllt. Wie viel gewinnt man dabei pro Flasche, wenn der Gesamtgewinn um den 8. Teil kleiner wird? pro Fl.: Fr : dl-Flaschen 7-dl-Flaschen Menge: dl3150 dl : 7 dl Gewinn: 1050 Fr. —.24= 252 Fr. 7 / 8 von 252 Fr. = Fr Antwort: Man gewinnt Fr pro Flasche. = 3150 dl= 450 (FI.) = Fr. —.49

6 Mengen und Preise Übung: ENDEENDE


Herunterladen ppt "7 Mengen und Preise Kosten – Gewinn – Verkaufspreis Ich will ans Gymi S. 47 – 48."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen