Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infoabend Skifahrt 2016 1.…Los ziehen 2.…Informationsschreiben und Einverständniserklärung mitnehmen 3.Losnummer und Unterschrift in Liste (geht herum)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infoabend Skifahrt 2016 1.…Los ziehen 2.…Informationsschreiben und Einverständniserklärung mitnehmen 3.Losnummer und Unterschrift in Liste (geht herum)"—  Präsentation transkript:

1 Infoabend Skifahrt …Los ziehen 2.…Informationsschreiben und Einverständniserklärung mitnehmen 3.Losnummer und Unterschrift in Liste (geht herum) 4.Einverständniserklärung lesen, unterschreiben → Box am Ausgang BITTE JETZT...

2 Skifahrt HAG SKIFAHRT HAG 2016

3 Geplanter Ablauf Vorstellung des Begleiterteams Ziele und Verlauf der Skifahrt Kosten / Versicherungen Zimmer- / Gruppeneinteilung Hinweise zur Ausrüstung Einverständniserklärung / Hausordnung Rahmenprogramm

4 Skifahrt HAG 2016 Quelle: Tagesablauf Frühstück Skiunterricht Mittagessen auf der Hütte (Essensmarke) Skiunterricht Rückkehr zur Unterkunft Freizeit ggf. Skigruppen- besprechung Abendessen Abendprogramm

5 Voraussichtliche Kosten Busfahrt 110,00 € Unterkunft/ Verpflegung 187,00 € s (FG + 13,50€) Skipass (FG + 13,50€) 110,00€ Sonstiges (Bergfest usw.) 10,00 € Grundkosten 417,00 €/430,50€ Leihmaterial aus dem Skikeller der Schule: ggfs. Ausleihe Skier 17,50 € ggfs. Ausleihe Schuhe 10,00 € ggfs. Ausleihe Helm 2,50 €

6 Form 1:Haftpflicht, Unfall, Skibruch und –diebstahl, Kranken, Rechtsschutz, Naturkatastrophen 14,41 € Form 2: Haftpflicht, Unfall, Skibruch und –diebstahl 10,68 € Form 3: Haftpflicht, Unfall, Kranken 9,44 € Form 4: Haftpflicht, Unfall 6,12 € Für die Versicherungsform 1 und 2 müssen folgende Angaben gemacht werden (Extra-Zettel an Herrn Hofmayer):  Skimarke und Skimodell  Fabriknummer  Eigentümer  Anschaffungsdatum  Kaufpreis Versicherung (falls gewünscht; zunächst bestehenden Versicherungsschutz prüfen!)

7 Überweisung bis 15. Januar 2016 an HAG Skifahrten IBAN: DE BIC: WELADED1LEN (Stadtsparkasse Lengerich) Beispiele für Angaben auf den Überweisungen Betrag: 447,00 € “Name des Teilnehmers” 417 / 30 Betrag: 425,62 € “Name des Teilnehmers” 417 / 2,50 / 6,12

8 Skigruppeneinteilung Fortge- schrittene Einsteiger I Einsteiger II Einsteiger III Einsteiger IV Einsteiger V Einsteiger VI Einsteiger VII

9 Zimmereinteilung

10  Skier:  Skier: Anfänger Carvingski, Schuhe und Stöcke aus unserem Skikeller Fortgeschrittene können ggf. eigene Ausrüstung benutzen (Empfehlung: Carvingski); unbedingt auf gepflegten Zustand achten!  Kleidung:  Kleidung: Skijacke, Skihose (keine Jeans), Mütze, Handschuhe (wasserabweisend), warme Unterwäsche, Skisocken, Halstuch/Schal  Zubehör:  Zubehör: Skibrille, Sonnenbrille, Rucksack, Pflegemittel für die Haut (Sonnenschutzcreme, Lippenschutz, Après-Creme)  Sonstiges: siehe Infoschreiben Après-Kleidung (wenig, bequem), Wanderstiefel mit rutschfestem Profil Hinweise zur Ausrüstung

11 2.1. Pünktlichkeit zu den Kursstunden und Mahlzeiten ist selbstverständlich. Dazu gehört auch das Einhalten ausreichender Essenszeiten Rauchen und der Konsum von Alkohol sind grundsätzlich auf Schulveranstaltungen verboten. Dies gilt für den gesamten Aufenthalt und selbstverständlich auch während der Hin- und Rückfahrt (vgl. §54 Abs. 5+6 Schulgesetz) Die Leiterin oder der Leiter kann den Schülerinnen und Schülern nach vorheriger Absprache die Möglichkeit einräumen, im Rahmen der Skifahrt zeitlich und örtlich begrenzte, angemessene Unternehmungen (in der Regel in Gruppen) durchzuführen, ohne dass dabei eine Aufsichtsperson jede Schülerin oder jeden Schüler überwacht. Auch bei nicht unmittelbar beaufsichtigten Unternehmungen ist eine Begleitperson jederzeit erreichbar und ansprechbar. Hausordnung- Rechtsverbindliche Einverständniserklärung

12 Ordnungsmaßnahmen Eine den Interessen aller Teilnehmer gerecht werdende Durchführung der Schülerfahrt kann, wie die Erfahrung gezeigt hat, in Einzelfällen leider nur durch entsprechende Erziehungs- und/oder Ordnungsmaßnahmen gewährleistet werden (vgl. §53 Schulgesetz). Bei wiederholtem oder besonders gravierendem Fehlverhalten, insbesondere im Zusammenhang mit Punkt 2.2 der Hausordnung, kann der Schüler / die Schülerin überdies frühzeitig auf eigene Kosten nach Hause geschickt werden (Abholung durch die Eltern / beaufsichtigte Bahnheimreise: der von der Bahn angebotene und für Minderjährige verpflichtende Begleitdienst ist vollständig selbst zu tragen). Dabei kann die frühzeitige Heimreise auch nur wenige Tage vor dem regulären Abreisetermin erforderlich sein. Erziehungsmaßnahmen werden im Einzelfall von den begleitenden Lehrern angeordnet. Ordnungsmaßnahmen werden nach Anhörung (telefonisch möglich!!) von der Schulleitung angeordnet. Dieses wird von mir / uns in dem hier vereinbarten Umfang anerkannt.

13 Rahmenprogramm Vorbereitungsgruppe: Musik Anlage / Laptop / Boxen/ Instrumente  Spiele Gesellschaftsspiele Organisation von Turnieren (z.B. Kicker, TT…) Bergfest …

14 Das HAG – Skiteam freut sich auf Euch! Noch Fragen??


Herunterladen ppt "Infoabend Skifahrt 2016 1.…Los ziehen 2.…Informationsschreiben und Einverständniserklärung mitnehmen 3.Losnummer und Unterschrift in Liste (geht herum)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen