Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeines Gleichgewicht (Analyse von simultanen Gleichgewichten auf allen Märkten)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeines Gleichgewicht (Analyse von simultanen Gleichgewichten auf allen Märkten)"—  Präsentation transkript:

1 Allgemeines Gleichgewicht (Analyse von simultanen Gleichgewichten auf allen Märkten)

2 Klassisches Gleichgewicht der langen Frist Kapitalgüter sind reproduzierbar. Kapazität ist an die Nachfrage angepasst. Preise sind kostendeckende (Re)Produktionspreise (natürliche Preise) Sie reflektieren die Knappheit von natürlichen Ressourcen Zentrale Annahme: Die Wirtschaft gravitiert hin zum Langfristgleichgew. Gegeben: –Produktionsmöglichkeiten –Menge und Zusammensetzung der Endnachfrage –Ausstattung mit natürlichen Ressourcen –Eine Verteilungsvariable (Lohnsatz oder Profitrate) so lässt sich das Langfristgleichgewicht – die natürliche Position – bestimmen Neoklassisches Gleichgewicht der kurzen Frist Kapitalgüter sind exogen gegeben und können nicht sofort nachproduziert werden Preise bestimmen sich durch Angebot und Nachfrage (Knappheitspreise) Sie reflektieren die Knappheit von natürl. Ressourcen und Kapital Zentrale Annahme: Preise sind vollflexibel, sodass alle Märkte jederzeit geräumt sind. Gegeben: –Produktionsmöglichkeiten –Präferenzen –Ausstattung mit natürlichen Ressourcen und –Ausstattung mit Kapitalgütern so lässt sich das (intertemporale oder temporäre) Gleichgewicht bestimmen

3 Ein einfaches neoklassisches Model des allgemeinen Gleichgewichts

4 Outputmöglichkeiten (Output-Isoquanten)

5 Bestimmung des AGG (Preise, Mengen) Indifferenzkurve

6 Ein einfaches klassisches Modell: Das Kornmodell

7

8

9 Neoklassische Lösung

10 Neo-Marxistische Lösung

11 Post-Keynesianische Lösung

12


Herunterladen ppt "Allgemeines Gleichgewicht (Analyse von simultanen Gleichgewichten auf allen Märkten)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen