Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 1 Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler www.ssiw.tugraz.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 1 Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler www.ssiw.tugraz.at."—  Präsentation transkript:

1 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Sprachen und Schlüsselkompetenzen für Studierende der TU Graz

2 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Hintergrund Muster-Curricula für Bakkalaureatsstudien und Masterstudien an der TU Graz (2009): Empfohlene freie Wahlfächer: Im Sinne einer Verbreiterung der Wissensbasis […] werden Lehrveranstaltungen aus den Gebieten Fremdsprachen, soziale Kompetenz, Technikfolgenabschätzung sowie Frauen- und Geschlechterforschung empfohlen. Zukunft: Internationalisierung der Studien Doktoratsstudien und Mehrzahl der Masterstudien in englischer Sprache

3 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Sprachen

4 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Sprachausbildung: Konzept ab Niveau B2 Neben sprachlicher Kompetenzentwicklung auch Schwerpunkt auf Soft Skills wie z.B.: Erstellung und Vortrag von gut strukturierten Präsentationen Teilnahme an/Leitung von Meetings und Verhandlungen Konfliktmanagement durch aktives Zuhören Erstellung eines professionellen Lebenslaufs Training von Bewerbungsgesprächen Verfassen von Abstracts von Vorträgen Interkulturelles Verständnis

5 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Schlüsselkompetenzen: Was ist das? OECD-Projekt DeSeCo (2003) 3 Bedingungen: a)Wertvoll in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht b)Verschaffen Vorteile in verschiedensten Lebensbereichen (berufliches, privates, politisches Leben) sind übergreifend (transversal) c)Sind für alle wichtig schließt Kompetenzen aus, die nur für einen bestimmten Bereich oder Beruf wichtig sind Schlüsselkompetenzen ergänzen die Fachkompetenz!

6 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Interaktive Nutzung von Medien und Instrumenten (Methodenkompetenz) Interagieren in sozial heterogenen Gruppen (Sozialkompetenz) Autonome Handlungsfähigkeit (Selbstkompetenz) 3 Kategorien von Schlüsselkompetenzen

7 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler 1.Methoden zur Nutzung und Beschaffung wissenschaftl. Literatur 2.Erfolgsfaktor Schreibkompetenz 3.Lernen lernen 4.Gesprächsverhalten, Diskussionstechnik und Rhetorik (2x) 5.Konfliktmanagement 6.Erfolgreiche Teamarbeit in Projekten 7.Führungsverhalten 8.Intercultural Social Competence for Business 9.Diversity Management 10.Selbstorganisation, Zeitmanagement und Arbeitstechniken Schlüsselkompetenzen für Studierende der TU Graz – im WS 2012/13

8 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Kompetenztrainings für Studienassistentinnen und -assistenten Studienassistentinnen und –assistenten sind oft unterstützend in der Lehre tätig Schulung zum Thema Gruppenführung, Kommunikation, Teamarbeit und Motivation

9 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Weiteres Angebot an Schlüsselkompetenzen Vertrag zwischen TU Graz und dem Zentrum für Soziale Kompetenz (KFU): -Ca. 250 Studienplätze pro Studienjahr -Größere inhaltliche Vielfalt und Tiefe (bei aufbauenden Veranstaltungen) -www.kfunigraz.ac.at/cscwww/ Integration von Soft Skills in bestimmten fachlichen Lehrveranstaltungen Ihrer Studienrichtung

10 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Englisch: ein Tipp zum Abschluss Kooperation mit dem "Englisch-Portal Studierende können gratis auf die dort abgelegten Inhalte zuzugreifen: Aufgaben, Hörübungen, Artikel, Vokabeltrainer, Möglichkeit, mit anderen Lernenden aktiv zu lernen und zu chatten… Mehr Details: Anmeldung unter:

11 Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler Weitere Informationen über uns Unsere Homepage: Persönliche Kontaktmöglichkeit: Kopernikusgasse 24, 3. Stock


Herunterladen ppt "Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 1 Name: Johann Reitbauer/Isabel Landsiedler www.ssiw.tugraz.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen