Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kolloquium - Masterarbeit (MA) Islamische Religionspädagogik Nadire Mustafi 25.06.2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kolloquium - Masterarbeit (MA) Islamische Religionspädagogik Nadire Mustafi 25.06.2011."—  Präsentation transkript:

1 Kolloquium - Masterarbeit (MA) Islamische Religionspädagogik Nadire Mustafi

2 1.Phase… Welches Thema? Wer soll die Arbeit betreuen? Wie lang soll sie werden? Wo finde ich Literatur?Wie setze ich mein Anliegen um? Wie lang werde ich dafür brauchen? Wie ist der aktuelle Forschungsstand bzw. Relevanz des Themas in Korrelation zur Zeit/Aktualität? etc…

3 Agenda Einführung Themensuche Wissenschaftliche Fragestellung Konzept für eine wissenschaftlichen Arbeit Literatursuche Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit Diskussion/ Fragen/Tips etc…

4 Einführung Arten von wissenschaftlichen Arbeiten (Seminararbeit, Diplomarbeit, Bachelorarbeit, Dissertation, etc…) WAS ist WISSENSCHAFTLICHKEIT???

5 Wissenschaftlichkeit

6 Welche Schritte führen zur wissenschaftlichen Arbeit?

7 Wie finde ich ein Thema für meine Arbeit?

8 Was macht ein gutes Thema aus? Ein gutes Thema… …soll nicht zu weit sein ( eingrenzen!!!) …soll dem Fachgebiet entsprechen …soll meinen Fähigkeiten und meiner Begeisterung entsprechend gewählt werden …soll ausreichende Quellen haben (Primär- und Sekundärforschung) …soll Zeitaufwand entsprechen ( Einschätzung!!!)

9 Suchstrategien Persönliche Strategien Eigene Erfahrung Kreativität Interpersonelle Strategien Gespräch mit Professoren Studienassistenten Anderen Personen: Schulen, Diskussionen, etc… Literaturbasierte Strategie Journale Dissertationen/ Diplomarbeiten Internet sonstige Literatur

10 Thema Brainstorming Mind Maps Morphologischer Kasten etc… Ideengenerierung

11 Literaturarbeit oder empirische Arbeit? Literaturarbeit Beatworten der wissenschaftlichen Fragestellung durch das Bearbeiten der hierfür relevanten Literatur Empirische Arbeit Beobachtung Befragung Experiment Methodenvielfalt nützen!!!

12 Wissenschaftliche Fragestellung Zielen darauf ab, wissenschftlich neues und relevantes Wissen zu produzieren Leichter zu sagen was NICHT eine Forschungsfrage ist, als eine Forschungsfrage zu indetifizieren Abgrenzung möglich, wenn man vom Wesen der Forschung ausgeht muss darauf gerichtet sein dem vorhandenen Wissensstand etwas Neues hinzuzufügen theoretische Wissenslücke im Wissensbestand, die geschlossen werden soll (auf Theorien basierend) Interesse des Lesers wecken Gibt an, was GENAU man herausfinden möchte

13 Konzept für eine wissenschaftliche Arbeit Titel der Arbeit Wissenschaftliche Fragestellung(en) Ziel und Nutzen der Arbeit Gliederung der Arbeit (Inhaltsverzeichnis) Methode Literaturverzeichnis

14 Literaturrecherche Arten von Literatur und deren Eignung Einstiegspunkte in die Literatursuche Suche in Bibliothekskatalogen Suche in Datenbanken Electronic Journal Collections etc…

15 Wie beginne ich die Literatursuche? Betreuer (Hinweise, Literaturliste) Nachschlagewerke ( Fachlexika und Handwörterbücher) Bibliographien Literaturdatenbanken Bibliothekskataloge Wissenschafter im Fachbereich Dokumentationsdienste Literatursuche nach Schneeballsystem etc…

16 Welche Arten von Literatur gibt es? (kursorischer Überblick) Literaturrecherche Bücher Monographien Sammelwerke Periodika Jahrbücher Tagungsberichte Fachzeitschriften Magazine Zeitungen Forschungs berichte Universitäre (Working Papers) Außeruniversitäre GesetzeSonstiges ( Schulschriften, Internetquellen, andere Publikationen, etc…)

17 Analyse der Literatur Wissenschaftliche Literatur? Wo ist es erschienen? Renommierter Autor im Fachgebiet? Wie schlüssig ist der Autor in der Argumentation? Wie alt ist die Literatur?

18 Zitierwürdig? zitierwürdig Originalarbeiten Wissenschaftliche Fachbücher Fachwörterbücher und – lexika Dissertationen Artikel in Fachzeitschriften Electronic Journals im Internet nicht zitierwürdig Einführungsliteratur Praktikerbücher Skripten Seminararbeiten Artikel in Boulevardzeitungen Allgemeine Seiten im Internet

19 Suche in Online-Bibliothekskatalogen Österreichische Bibliothekenverbund & Service GmbH Gesamtkatalog AK Wien Andere Universitäten ( TU, WU, Institute, etc…)

20 Suche in Datenbanken… Arten von Datenbanken Referenz-DBVolltext-DBFakten-DB

21 Electronic Journal Collections Elektronische Zeitschriftenbibliotheken der Universitäten – Z. B.: Uni WienUni Wien Infocenter der WU Wien

22 Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit Aufbau… …Titelblatt …Ehrenwörtliche Erklärung …Vorwort …Inhaltverzeichnis …Abbildungsverzeichnis …Tabellenverzeichnis …Abkürzungsverzeichnis …Text …Literaturverzeichnis

23 Gliederung… Wissenschaftliche Diktion – Definierte Fachbegriffe verwenden – Logischer übersichtlicher Aufbau – Autor scheint nicht auf außer: Vorwort – Dokumentation der Quellen Zitate, Literaturverzeichnis – Sachlichkeit keine Spekulationen, Übertreibungen, Appelle an Emotionen, Wortspiele, Witze, – ZIEL Wissenszuwachs ; KEINE Überzeugungsarbeit Argumentation Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit

24 Behauptung Beweis KEINE BehauptungOHNE Beweis Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit Argumentation

25 Exempel Behauptung: Historisch betrachtet liegen die Wurzeln des ersten sozialwissenschaftlichen Ansatzes einer Integrationstheorie in den USA. Beweis: So zeigt es eine Untersuchung über die Migrationseffekte auf die Großstädte Amerikas am Beispiel von Chicago (Geist,2009). Auch Einschränkungen möglich: z.B.: Zwar zeigt Esser anhand seines Modells auf, dass…. ( Esser 1980), diese Aussage ist ABER in Frage gestellt worden ( Nauck, 1988) Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit

26 Visualisierung der Daten Tabelle Grafiken Diagramme Abbildungen Schematische Darstellungen etc… Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit

27 Zitierweise Direktes Zitat Indirektes Zitat Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit Endnote X4C:\Programm

28 Präsentation KommunikatorAussagePublikumMedienWirkung Wer? sagt WAS? zu WEM? in welchem KANAL? mit welcher ABSICHT? ….

29 Literatur Eco, Umberto: Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt Doktor-, Diplom- und Magisterarbeit in den Geistes- und Sozialwissenschaften, 2010 Flick, Uwe: Qualitative Forschung, 2009 Flick, Uwe: Qualitative Sozialforschung, 2010 Friebertshäuser, Barbara: Handbuch qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft, 1997 Mayring, Philipp: Einführung in die qualitative Sozialforschung, 2002 Mayring, Philipp: Qualitative Inhaltsanalyse Grundlagen und Techniken, 2010

30 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Kolloquium - Masterarbeit (MA) Islamische Religionspädagogik Nadire Mustafi 25.06.2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen