Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RDA - Resource Description and Access aktueller Stand und weitere Katalogisierungsversuche VÖB-Kommission für Nominalkatalogisierung AG RDA Mag. Katharina.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RDA - Resource Description and Access aktueller Stand und weitere Katalogisierungsversuche VÖB-Kommission für Nominalkatalogisierung AG RDA Mag. Katharina."—  Präsentation transkript:

1 RDA - Resource Description and Access aktueller Stand und weitere Katalogisierungsversuche VÖB-Kommission für Nominalkatalogisierung AG RDA Mag. Katharina Breyer-Poch Mag. Verena Schaffner

2 1 Gliederung RDA – Zeitplan allgemein RDA deutsch RDA: Struktur im Überblick Beispiele

3 2 RDA – Zeitplan allgemein November 2008: Gesamtentwurf wurde veröffentlicht bis Februar 2009: Stellungnahmen möglich März 2009: Beratungen des JSC RDA Juni 2009: Übergabe des fertigen Dokuments an die Verleger November 2009: Erscheinen von RDA angekündigt RDA-Testphase (US Nationalbibliotheken, ca. 6 Monate)

4 3 RDA deutsch Gemeinsame deutsche Stellungnahme Mitwirkende –Expertengruppen des Standardisierungsausschusses –Arbeitsstelle für Standardisierung –Katalogisierungsexperten der DNB –Einzelstellungnahmen Methoden –RDA-Wiki –Sitzungen (Aus: Frodl, Christine: RDA in Deutschland. Vortrag am Dt. Bibliothekartag 2009)

5 4 RDA deutsch Gemeinsame deutsche Stellungnahme Kommentare zu einzelnen Regelwerksstellen, Anhängen und zum Glossar Hinweise auf fehlende Regelungen Vorschläge zur Formulierung von Beispielen Betonung der Übernahme von Vorlageformen Bedeutung der Normdaten Empfehlungen für die zukünftige Ausrichtung des Standards (z.B. RDF) (Aus: Frodl, Christine: RDA in Deutschland. Vortrag am Dt. Bibliothekartag 2009)

6 5 RDA deutsch Zeitplan 4. Quartal 2009 Veröffentlichung der RDA-Erstausgabe anschließend Testphase Erstellen der deutschen Übersetzung 2009/2010 Schulungen in Deutschland zu ICP, FRBR, FRAD 2010 RDA wird zum Thema im Standardisierungsausschuss werden Erarbeitung von Anwendungsbestimmungen RDA-Schulungen in Deutschland 2011 Einführung der RDA in Deutschland? (Aus: Frodl, Christine: RDA in Deutschland. Vortrag am Dt. Bibliothekartag 2009)

7 6 RDA deutsch Deutsche Ausgabe der RDA offizielle deutsche Übersetzung des Regelwerks vorbereitende Übersetzungen ( FRBR, Prospectus, ICP, RDA-FAQs, RDA- Glossar, RDA-Kernelemente) konsistente Terminologie Verhandlungen mit RDA-Verlegern Anwendungsregeln (Aus: Frodl, Christine: RDA in Deutschland. Vortrag am Dt. Bibliothekartag 2009)

8 7 RDA deutsch Schulungskonzept Kooperation mit den internationalen Partnern (JSC) Deutschsprachige Schulungsmaterialien Zusammenarbeit mit den Fachhochschulen und den Verbundzentralen Umfassende Schulungen (zweistufiges Vorgehen): –ICP, FRBR, FRAD –RDA-Regeln, Anwendungsbestimmungen, Elemente (Aus: Frodl, Christine: RDA in Deutschland. Vortrag am Dt. Bibliothekartag 2009)

9 8 RDA: Struktur im Überblick Exkurs FRBR FRBR als konzeptionelles Modell: Entitäten Entities – Gruppe 1: Werk, Expression, Manifestation, Exemplar (Produkte) – Gruppe 2: Person, Körperschaft (Verantwortlichkeit) – Gruppe 3: Begriff, Gegenstand, Ereignis, Ort (Themen) Merkmale Attributes von Entitäten Beziehungen Relationships zwischen Entitäten Beziehungen Relationships zwischen Entitäten

10 9 RDA: Struktur im Überblick Exkurs FRBR

11 10 RDA: Struktur im Überblick Introduction Sections 1 – 4 Merkmale Attributes Attributes Entitäten von Entitäten Sections 5 – 10 BeziehungenRelationships Entitäten zwischen Entitäten Appendices A – M Glossar

12 11 RDA: Struktur im Überblick Merkmale Abschnitt 1: Erfassung der Merkmale einer Manifestation und eines Exemplars Abschnitt 2: Erfassung der Merkmale eines Werkes und einer Expression Abschnitt 3: Erfassung der Merkmale einer Person, einer Familie und einer Körperschaft Abschnitt 4: Erfassung der Merkmale eines Begriffs, eines Gegenstandes, eines Ereignisses und eines Ortes

13 12 RDA: Struktur im Überblick Beziehungen Abschnitt 5: Erfassung der Primärbeziehungen Abschnitt 6: Erfassung der Beziehungen zwischen einer Ressource und den mit ihr in Verbindung stehenden Personen, Familien und Körperschaften Abschnitt 7: Erfassung der Themen-Beziehungen Abschnitt 8: Erfassung der Beziehungen zwischen Werken, Expressionen, Manifestationen und Exemplaren

14 13 RDA: Struktur im Überblick Beziehungen Abschnitt 9: Erfassung der Beziehungen zwischen Personen, Familien und Körperschaften Abschnitt 10: Erfassung der Beziehungen zwischen Begriffen, Gegenständen, Ereignissen und Orten (Aus: RDA Prospectus deutsch)

15 14 Beispiele Sammlungen

16 15 Beispiele Sammlungen – RAK-WB Grass, Günter: Theaterspiele / Günter Grass. – Neuwied [u.a.] : Luchterhand, – 409 S. Enth. u.a.: Hochwasser. Onkel, Onkel NE: Verf.: [Sammlung]

17 16 Beispiele Sammlungen – FRBR Werk 1: Hochwasser Expression 1: deutscher Originaltext Manifestation 1: Teil von Theaterspiele Werk 2: Onkel, Onkel Expression 1: deutscher Originaltext Manifestation 1: Teil von Theaterspiele Werk 3: Noch zehn Minuten bis Buffalo Expression 1: deutscher Originaltext Manifestation 1: Teil von Theaterspiele Werk 4: Die bösen Köche Expression 1: deutscher Originaltext Manifestation 1: Teil von Theaterspiele Werk 5: Die Plebejer proben den Aufstand Expression 1: deutscher Originaltext Manifestation 1: Teil von Theaterspiele

18 17 Beispiele Sammlungen – Book Workflow des JSC und MAB2 1. Title properTheaterspiele 2. Carrier TypeVolume 3. Content TypeText 4. Statement of Responsibility Günter Grass 5. Relationship to a person associated with the book/Creator Author Günter Grass (identifier: PND-Nr.: ) 6. Edition Statement- 7. Publication Statement a) publishers name: Luchterhand b) date of publication: Extent of Text409 pages 9. Identifier for manifestation - (ISBN) 100|a Grass, Günter | |a Sammlung 331|a Theaterspiele 359|a Günter Grass 410|a Neuwied [u.a.] 412|a Luchterhand 425a|a |a 409 S. 517b|p Enth. u.a. |a Hochwasser. Onkel, Onkel

19 18 Beispiele Fortlaufende Sammelwerke

20 19 Beispiele Fortlaufende Sammelwerke

21 20 Beispiele Carrier Type and Content Type Ausgangspunkt: Welche Materialien bzw. Medien werden in Bibliotheken bearbeitet? –Bsp.: Audio-CDs, Buch mit Beilage, Monographie, Postkarten, etc. Fragestellung: Wie werden diese laut FRBR bzw. RDA zu bearbeiten sein?

22 21 Beispiele Carrier Type and Content Type

23 22 Beispiele Carrier Type and Content Type

24 23 Beispiele Carrier Type and Content Type Audio-CD –Verkörperte(s) Werk(e) / Expression(en) –Carrier type: audio disc (encoding format: mp3, CD audio, etc.) äquivalente Manifestation: z. Bsp. audiocassette –Content type: Hörbuch: spoken word Musik-CD: performed music, sounds DVD-Filme: –Bsp. Verfilmung: verwandtes Werk –Carrier type: video disc (encoding format: DVD video, mpeg4) –Content type: two-dimensional moving image

25 24 Links Materialien zum RDA-Workshop von Heidrun Wiesenmüller (9. Juli.09) Vortrag RDA in Deutschland von Christine Frodl am Deutschen Bibliothekartag (3.Juni.09) Christine_030609_raum2_9uhr_rda.pdf RDA Book Workflow Appendix M des RDA-Entwurfs: Complete Examples RDA Prospectus deutsch

26 25 Gibt es noch Fragen? Katharina Breyer-Poch Verena Schaffner Vielen Dank für Ihre


Herunterladen ppt "RDA - Resource Description and Access aktueller Stand und weitere Katalogisierungsversuche VÖB-Kommission für Nominalkatalogisierung AG RDA Mag. Katharina."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen