Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentationsprüfung von Tino Bergener Hydrologie Kolloquium SoSe 2013 Prof. Dr. rer. nat. Manfred Koch Der Wert des Wassers? Eine ökonomische und ökologische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentationsprüfung von Tino Bergener Hydrologie Kolloquium SoSe 2013 Prof. Dr. rer. nat. Manfred Koch Der Wert des Wassers? Eine ökonomische und ökologische."—  Präsentation transkript:

1 Präsentationsprüfung von Tino Bergener Hydrologie Kolloquium SoSe 2013 Prof. Dr. rer. nat. Manfred Koch Der Wert des Wassers? Eine ökonomische und ökologische Betrachtung der knappen Ressource Wasser!

2 GLIEDERUNG 1. Einleitung 2. Wassernutzung 3. Wasser hat seinen Preis 4. Lenkungselement Wasserpreis 5. Aspekte der Kostendeckung 6. Finazierungslücken und Folgen 7. Nutzen aus Investitionen in Wasser 8. Wertschätzung erhöhen 9. Fazit

3 1. Einleitung Wasser – Quell des Lebens PhilosophischBiologisch / ChemischÖkonomischÖkol ogisch

4 2. Wassernutzung Verteilung der Wassernutzung in Haushalten, der Industrie und der Landwirtschaft weltweit

5 2. Wassernutzung

6 3. Wasser hat seinen Preis wirtschaftliche Entwicklung vs. WasserressourcenWasser ist ökonomisch knappPreis = Wert entgangener Nutzungsmöglichkeiteneffiziente Lösung von Knappheitskonflikten

7 4. Lenkungselement Wasserpreis Prinzip der vollen Kostendeckung effiziente ZuteilungWerteverzehr anzeigenVerbrauchsentscheidunge n beeinflussenFinanzierungsmittelS trategie in engen Grenzen

8 5. Aspekte der Kostendeckung Ressourcen Management EinzugsgebietHochwasser-Risiko-ManagementUmweltschutz Wasserdienstleistungen Betrieb und Wartung Infrastruktur Integrative Funktionen Forschung, Überwachung, Verwaltung

9 6. Finanzierungslücken und Folgen Betrieb und Wartung Keine Modernisierung und Erweiterung hohe VerlustratenAusfall der Wasserversorgung Investitionsbedarf von weltweit 1 Billion Dollar im Jahr

10 7. Investitionen in Wasser Wasser als wichtiger WirtschaftsbereichInvestitionen und WirtschaftswachstumArmutsbekämpfungVermei dung von Krankheiten

11 8. Wertschätzung erhöhen Information von WassernutzernRealisierung einer integrierten WasserbewirtschaftungSchaffung eines günstigen InvestitionsklimasBezahlung von Umweltdienstleistungen

12 9. Fazit Der Wert des Wassers ist nicht allein durch seinen Preis bestimmt, aber definierbar. Wasser ist eine Grundvoraussetzung für wirtschaftliche und soziale Entwicklung.Die Wertschätzung als knappe Ressource sollte sich aber im Umgang mit Wasser widerspiegeln.

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!!

14 Quellen UN World Water Assessment Programme Water for sustainable urban human settlements 2009UN World Water Assessment Programme Water and Sustainability - A Review of Targets, Tools and Regional Cases 2012UN World Water Assessment Programme The Dynamics of Global Water FuturesDriving Forces 2011– The United Nations World Water Development Report 4 Managing Water under Uncertainty and Risk 2012The United Nations World Water Development Report 3 Water in a changing World 2009HELMHOLTZ-ZENTRUM für Umweltforschung UFZ-Spezial - In Sachen Wasser Juni 2012http://www.bmu.de/detailansicht/artikel/statistik-trinkwasserversorgung/ Bildquellen: https://secure.bmu.de/fileadmin/bmu-import/files/pdfs/allgemein/application/pdf/wasser_de_schuelerhefte.pdf


Herunterladen ppt "Präsentationsprüfung von Tino Bergener Hydrologie Kolloquium SoSe 2013 Prof. Dr. rer. nat. Manfred Koch Der Wert des Wassers? Eine ökonomische und ökologische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen