Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Ziele Synthese und Bewertung vorhandenen Wissens und bestehender Initiativen zur Sicherheitsforschung Wissenschaftliche Analyse nationaler und internationaler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Ziele Synthese und Bewertung vorhandenen Wissens und bestehender Initiativen zur Sicherheitsforschung Wissenschaftliche Analyse nationaler und internationaler."—  Präsentation transkript:

1 1 Ziele Synthese und Bewertung vorhandenen Wissens und bestehender Initiativen zur Sicherheitsforschung Wissenschaftliche Analyse nationaler und internationaler Entwicklungen Identifikation längerfristiger Forschungsthemen Kommunikation in Politik und Öffentlichkeit, z. B. durch Handlungsempfehlungen Kooperation mit anderen Initiativen, z. B. Zukunftsforum Zentrale Anlaufstelle für Sicherheitsforschung Dr. Lars Gerhold

2 2 Ausgangspunkt Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e.V : Überfraktionelle Initiative von Bundestagsabgeordneten des Innenausschusses - Transparenter Kommunikationsraum für Akteure der Öffentlichen Sicherheit (BOS, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft) Ziele - Verstetigung der Aufmerksamkeit für Risiken und Gefahren, - Schaffung eines öffentlichen Problembewusstseins. Dr. Lars Gerhold

3 3 Zukunftsforum, DKKV, TAB, div. Universitäten, Katastrophen- forschungsstelle Kiel, ZAB Branden- burg, Netzwerk Zukunftsforschung, Unternehmen, etc. Struktur Freie Universität Berlin Trägerin Koordinierungsstelle 3 MitarbeiterInnen Steuerungskreis 10 Mitglieder Wiss. Beirat 15 Mitglieder Forschungsforum Öffentliche Sicherheit beruft bearbeitet Themenunterstützt Aus- tausch von Bedarf Dr. Lars Gerhold

4 4 Schwerpunkte Dr. Lars Gerhold Informations- dienst Forschung Vernetzung Inter- und trans- disziplinäre Themen und Projekte

5 5 Arbeitsweise Inter- und transdisziplinäre Workshops zu ausgewählten Themen mit 50 – 70 TeilnehmerInnen Kurze Impulse, intensive Arbeitsphasen Bisherige Themen: Sicherheit als Zukunftsthema Kritische Infrastrukturen Kriminalität Pandemie Naturkatastrophen Sicherheit2025 Zukünftige Themen: u.a. Markt & Staat Dr. Lars Gerhold

6 6 Arbeitsweise Erstellen und Vergabe von Expertisen: 1. Sicherheit in Zukunft 2. State of the Art Kritische Infrastrukturen 3. Kritische Infrastrukturen aus Sicht der Bevölkerung 4. Wahrnehmung und Definition von Sicherheit durch die Bevölkerung am Beispiel von Kriminalität. 5. Cyberkriminalität: Bedrohungslagen und Bewältigungskapazitäten 6. Pandemie, Endemie und lokaler Ausbruch 7. Pandemie: Wahrnehmung der gesundheitlichen Risiken 8. Naturereignisse und Sozialkatastrophen 9. Akteure, Perspektiven und Wechselbeziehungen der Naturgefahrenabwehr 10. Sicherheit 2025 Wissenschaftliche Expertisen erscheinen als Schriftenreihe Sicherheit unter Dr. Lars Gerhold

7 7 Arbeitsweise Beteiligung an Sicherheitsforschungsprojekten (sozialwissenschaftlicher Schwerpunkt): -WEXICOM: Verbesserung des Warnprozesses bei Extremwetter -NeuENV: Neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge (NeuENV) -SAFEST (Social-Area Framework for Early Security Triggers at Airports) -Resilien-Tech (Resilience-by-Design) -Studienführer Sicherheitsforschung Dr. Lars Gerhold

8 8 Köpfe Dr. Lars Gerhold Projektleitung: Prof. Dr-Ing. Jochen Schiller Leitung Koordinierungsstelle: Dr. Lars Gerhold Wissenschaftliche Mitarbeiter: Dr. Saskia Steiger, Gabriel Bartl, Ute Menski, Thomas Kox, Janina Braun, Helga Jäckel Studentische Mitarbeiterinnen: Monika Muszynska, Kiara Rostien, Hagen Tischer, Marion Ille-Roussel, Isabell Nordhausen, Paula Stockmann, Lisa- Marie Jungkuhn, Paul Roloff

9 9 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit Dr. Lars Gerhold

10 10 Es gibt nicht ein wichtiges Sicherheitsthema der Zukunft. Die Sicherheitsforschung gibt es nicht. Sicherheitsforschung ist auch Unsicherheitsforschung. Sicherheitsforschung liegt im gemeinsamen Verantwortungsbereich von Politik, Wissenschaft, Unternehmen und Gesellschaft. Dr. Lars Gerhold Forschung

11 11 Herausforderungen für die Sicherheitsforschung Dr. Lars Gerhold 3. Forschungs- verbünde Transdisziplinarit ät Interdisziplinarität 1. Konzeptioneller Ansatz 2. Akteure Problemorientiert Begriffsbasiert Bewältigung von Unsicherheit Herstellen von Sicherheit Perspektivität Wissenstransfer 4. Methoden Zukunftsorientiert e Methoden Diskursanalytisch e Methoden Triangulation / Mixed Methods Forschung

12 12 1. Auswahl Themenfelder und Schlüsselfaktoren, welche in die Szenarien einfließen sollen - Systemische Risiken & nicht intendierte Nebenfolgen IT Sicherheit - Soziale Sicherheit Kriminalität - Umgang mit Unsicherheit / Terrorgefahr Flughafen als Erlebnisraum - Krisenkommunikation bei Wintersturm 2. Auswahl Material, welches berücksichtig werden soll (es kann nicht alles in einem Szenario abgedeckt werden) - Expertisen 1 bis 9 des Forschungsforums Öffentliche Sicherheit - Dokumentationen der WS II, III, IV & V. 3. Grundgehalt / Kernaussagen 4. Szenarioentwicklung – Exposé 5. Schlussfolgerungen (nach Diskussion auf Workshop) Dr. Lars Gerhold Beispiel Zukunftsstudie Sicherheit 2025

13 13 (Un-)Sicherheit ? Perspektiven auf (Un-)Sicherheit Beispiel Kriminalität Die sichere Stadt 2025 Sicherheit als "objektive" Abwesenheit von Risiken und Gefahren Handlung: in der Zukunft liegende Bedrohungen / Gefahren (nach subjektivem/objektiven Dafürhalten) weitestgehend verhindern oder beseitigen (d.h. Schutz herstellen) Dr. Lars Gerhold

14 14 Szenariothema: Kriminalität Sicherheit 2025: Die sichere Stadt


Herunterladen ppt "1 Ziele Synthese und Bewertung vorhandenen Wissens und bestehender Initiativen zur Sicherheitsforschung Wissenschaftliche Analyse nationaler und internationaler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen