Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Westfälische Wilhelms-Universität Münster 16-JUN-2003 Heinz-Hermann Adam Ghost-Installation Von NWZnet Windows-Clients.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Westfälische Wilhelms-Universität Münster 16-JUN-2003 Heinz-Hermann Adam Ghost-Installation Von NWZnet Windows-Clients."—  Präsentation transkript:

1 Westfälische Wilhelms-Universität Münster 16-JUN-2003 Heinz-Hermann Adam Ghost-Installation Von NWZnet Windows-Clients

2 2 Schedule TerminThema 19-MAY-2003IVV Naturwissenschaften und NWZnet – Überblick und Konzepte (nicht nur für Windows- Administratoren) 26-MAY-2003Arbeitsgruppenadministration mit NWZnet Organizational Units (OUs) und Group Policy Objects (GPOs) 02-JUN-2003RIS-Installation von NWZnet Windows-Clients 16-JUN-2003Ghost-Installation von NWZnet Windows-Clients 23-JUN-2003Benutzung von tragbaren Computern unter Windows in NWZnet

3 3 Late Breaking News Freitag, 13. Juni :31 Uhr Erste erfolgreiche Verteilung eines Softwarepaketes über Group Policy (Intelli-Mirror) in NWZnet Windows 2000 Professional Service Pack 3 Zielsystem: Compaq Deskpro Celeron 333 Paketgröße: 142 MB Dauer: 1 Stunde (26 Minuten für Deploy) Windows 2000 SP4 soll am 18. Juni 2003 erscheinen Erscheinen der Microsoft Select CD mit integrierten SP4 ist für NWZnet-Installation (Image) maßgeblich

4 4 Agenda Client Installation Windows Standardkonfiguration Ghost-Image SysPrep Image Cloningsoftware Ghost Installation Manuelle Restkonfiguration

5 5 Vorteile von Windows 2000 und Active Directory Feinere Steuerung von Rechten (Permissions) und Richtlinien (Policies) (nur Windows) Stärkere Dezentralisierung der alltäglichen administrativen Aufgaben Vereinfachung von Client-Installationen (nur Windows) Erhöhte Ausfallsicherheit bei Servern und Diensten (nur Windows) Integration weiterer Betriebssysteme Benutzerverwaltung und Nutzung von Ressourcen

6 6 Clientinstallation und Pflege Einfache Installation von Clientsystemen Vorbild: Installation eines OpenVMS- Clustersatelliten Betriebssystem und Anwendungssoftware in einem Schritt (RIS) Automatisierte (zentrale) Wartung von Installationen Einspielen von Patches (SUS) Installation neuer Software und Versionen

7 7 Standardkonfiguration für Rechner 100 Programme verfügbar Installationsdauer ca. 60 Minuten Voraussetzung Windows Lizenz Client Access License

8 8 Ghost-Image Betriebssystem und alle Anwendungssoftware in Imagedatei Standard PC Hardware die vom Betriebssystem (Windows 2000, Windows XP) unterstützt wird mit CD- und ggf. Diskettenlaufwerk Imagebackup (Kopie) der Festplatte Installation der Clientmaschinen inkl. aller Anwendungssoftware von CD System Preparation Tool erstellt ein Image von einer Musterinstallation (SysPrep-Image) Cloningsoftware, wie z.B. Symantec Norton Ghost DOS-artiges Stand-alone Betriebssystem, z.B. Windows 98

9 9 SysPrep Images SysPrep Images möglich für Windows 2000 Windows XP SysPrep-Image für Windows 2000 Professional mit Multi-Language User Interface und Client- Installationen der verfügbaren Anwendungssoftware Ein Image pro Hardwarearchitektur (HAL) Keine Beschränkung der Storagedevices (IDE vs. SCSI)

10 10 Cloningsoftware Symantec Ghost Corporate Edition Erstellt Imagebackup von Festplatten Disk Partition Kopiert auf Netzwerk (Multi-/Unicast) CD-Brenner (CD-R/RW) Festplatten (IDE/SCSI, USB) Wechsellaufwerke (z.B. Iomega JAZ) Unterstützt Mediaspanning D.h. Imagebackup kann z.B. auf mehrere CD- Rohlinge verteilt werden, wenn einer nicht ausreicht.

11 11 Ghost-Installation Vorbereitung Klonen Windows 2000 Minisetup Konfiguration

12 12 Vorbereitung Eintragen des Rechners in die OU CD-Satz mit Image Bootdiskette, wenn Rechner nicht von der CD booten kann Auswahl der passenden HAL ISO-Image auf CD brennen

13 13 Klonen Booten von der Ghost CD oder Diskette Startet Windows 98 mit generischen Treibern für CD-Laufwerke Lädt Symantec Ghost Corporate Edition automatisch Auswahl des Ghost- Modus Partition Disk Auswahl des Ghost Images CDR00001.GHO Auswahl des Klone Ziels Disk Partition CD-Wechsel Reboot

14 14 Demo Symantec Ghost

15 15 Windows 2000 Minisetup Lizenzvereinbarung und Product ID Computername Administratorkennwort Eingabe irrelevant wg. Bug in SysPrep Zeitzone Netzwerkkonfiguration Domänenbeitritt

16 16 Windows 2000 Minisetup Demo

17 17 Manuelle Restkonfiguration Treiber und System Lokales Administrator Passwort Grafik Netzwerk Pagefile Drucker Lokale Software

18 18 Zusammenfassung Einfache Windows Client Installation Ghost-Installation Nur CD Bootdiskette +CD SysPrep und Cloning Windows 2000 Minisetup Manuelle Restkonfiguration

19 19 Q & A – Fragen und Antworten


Herunterladen ppt "Westfälische Wilhelms-Universität Münster 16-JUN-2003 Heinz-Hermann Adam Ghost-Installation Von NWZnet Windows-Clients."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen