Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorinstallation von Microsoft Office 2003 mit dem OEM Preinstallation Kit Matt Davis Technology Specialist Internationales System Builder Programm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorinstallation von Microsoft Office 2003 mit dem OEM Preinstallation Kit Matt Davis Technology Specialist Internationales System Builder Programm."—  Präsentation transkript:

1 Vorinstallation von Microsoft Office 2003 mit dem OEM Preinstallation Kit Matt Davis Technology Specialist Internationales System Builder Programm

2 Agenda Vorteile des Office 2003-OPKs Systemanforderungen für Office 2003 Gründe für die Vorinstallation von Office 2003 Vorinstallationsmethoden für Office 2003 Weitere Informationsquellen für die Vorinstallation von Office 2003 Produktsupport für die Vorinstallation von Office

3 Möglichkeit der Vorinstallation von Office 2003 für System Builder, ohne Kundeninformationen einzugeben oder den Endbenutzer-Lizenzvertrag (End User License Agreement oder EULA) für den Kunden zu akzeptieren Möglichkeit der Installation von Office 2003 für System Builder ohne Benutzereingaben (automatischer Prozess) Möglichkeit der einfachen Überwachung von Office 2003-Installationen für System Builder vor der Auslieferung an den Endbenutzer Einfach zu verstehen und zu verwenden, äußerst flexibel im Einsatz Vorteile des Office 2003-OPKs

4 Systemanforderungen für Office 2003 Für eine maximale Operabilität von Office 2003 sollten Sie die Office 2003-Software nur auf Komponenten mit einem entsprechenden Hardwarelevel installieren. Office 2003 ist für die Verwendung mit dem Betriebssystem Microsoft Windows® konzipiert. Auf Computersystemen mit den folgenden Versionen von Windows ist eine optimale Ausführung gewährleistet: Microsoft Windows 2000 Service Pack 3 oder höher Microsoft Windows XP (Home und Professional) "Setup.exe" installiert Office 2003 nicht auf Systemen, die Office 2003 nicht unterstützen.

5 Gründe für die Vorinstallation von Office 2003 Die Vorinstallation ist deutlich schneller als eine manuelle Installation von Office Der Kunde kann den Endbenutzer- Lizenzvertrag selbst akzeptieren und seine eigenen Kundeninformationen eingeben. Der Kunde kann die Aktivierung selbst durchführen und hat die Möglichkeit, vor der Aktivierung 50 Anwendungsstarts durchzuführen.

6 OEM-Installationsmethoden im unbeaufsichtigten Modus für Office 2003 Für die Vorinstallation von Office 2003 gibt es mehrere Installationsmethoden. Führen Sie nach Einlegen der Office 2003-CD1 an einer Eingabeaufforderung den Befehl Setup.exe /Q OEM=1 aus. Fügen Sie im Installations-Manager von Windows 2000 oder Windows XP Informationen hinzu, um Office 2003 während der Installation des Betriebssystems im unbeaufsichtigten Modus ohne Benutzereingaben vorzuinstallieren. Erstellen Sie benutzerdefinierte Transformationsdateien, um die Installation von Office 2003 genau anzupassen. Weitere Installationsmöglichkeiten finden Sie in der Dokumentation zum Office 2003-OPK.

7 Kurze Befehlzeilensyntax für die Vorinstallation von Office 2003

8 Installieren von Office 2003 von CD Die einfachste Methode zur Vorinstallation von Office 2003 besteht darin, die Office 2003-CD (nicht die Office-OPK-CD) einzulegen und bei automatischer Ausführung die Installation von Office abzubrechen. Öffnen Sie dann eine Eingabeaufforderung, und wechseln Sie zur Office 2003-CD. Geben Sie Folgendes ein: Setup.exe /Q OEM=1 Die Installation wird nun ausgeführt, ohne dass der System Builder einen Product Key eingeben oder den EULA für Kunden akzeptieren muss. Es sind keine Benutzereingaben erforderlich.

9 Installationsmethoden (Forts.) Verwenden des Installations-Managers von Windows 2000 Wechseln Sie im Installations-Manager von Windows 2000 zur Seite mit dem Titel "Einmaliges Ausführen" Zeigen Sie auf den Speicherort für die Office 2003-Dateien (Installation von lokaler Festplatte oder Netzwerkfreigabe möglich) Geben Sie die korrekte Syntax ein: Setup.exe /Q OEM=1

10 Installationsmethoden (Forts.) Verwenden des Installations-Managers von Windows 2000 Richtige Seite Falsche Seite

11 Installationsmethoden (Forts.) Verwenden des Installations-Managers von Windows XP/Server 2003 Mithilfe des Installations-Managers von Windows XP kann die Installation von Office 2003 vollständig automatisiert werden. Gehen Sie wie folgt vor: Erstellen Sie auf Ihrem Technikercomputer im Ordner "OPKTools" einen Ordner namens "Off2003" Kopieren Sie sämtliche Inhalte der Office 2003-CD in den Ordner "Off2003" Führen Sie den Installations-Manager von Windows XP (im OEM-Modus) aus, und gehen Sie zur Seite "Vorinstallierte Anwendungen" Geben Sie dann die erforderlichen Informationen ein, wie auf der folgenden Folie gezeigt…

12 Verwenden des Installations-Managers von Windows XP für die Vorinstallation von Office 2003 (Forts.)

13 Überwachen der Vorinstallation von Office 2003 System Builder können Installationen von Office 2003 bei Bedarf überwachen. System Builder können den Computer durch Ausführen der Datei AUDIT.REG (auf der Office 2003-CD mit den OPK-Tools) überwachen. Die Datei legt für die Office-Installation den "Überwachungsmodus" fest. Um den Product Key und/oder Kundeninformationen zu löschen und den Computer für die Auslieferung vorzubereiten, sollten System Builder die Datei OEM11.BAT auf dem überwachten Computer ändern und ausführen. Wurde keine Überwachung durchgeführt, ist dies nicht erforderlich.

14 Der Ordner OPKTOOLS auf der OPK-CD von Office 2003 enthält die folgenden Dateien zur Überwachung von Office 2003-Installationen DateinameFunktion AUDIT.REGRegistrierungsdatei für den Wechsel in den Office 2003-Überwachungsmodus zum Testen der Softwareinstallation, ohne dass sich dies auf die spätere Verwendung durch den Endbenutzer auswirkt. Die Datei muss nicht verwendet werden, soll die Installation nicht getestet/überwacht werden. OEM11.BATSetzt die Installation auf die Konfiguration vor der ersten Ausführung zurück. Dies ist vor Auslieferung des Computers an den Kunden erforderlich. ADDBINRG.EXEWird zum Schreiben von binären Registrierungsschlüsseln in die Registrierung benötigt. Dieses Programm wird bei Ausführung von OEM11.BAT aufgerufen. SRCLIST.EXEWird von OEM11.BAT verwendet, um die ursprüngliche Installationsquelle für die installierte Software vor der Auslieferung an den Kunden zurückzusetzen. Für dieses Programm sind der Produktcode und der Pfad zum primären CD- oder DVD-ROM- Laufwerk als Parameter erforderlich. Beides muss in der Datei OEM11.BAT hinzugefügt werden.

15 Weitere Informationen Lesen Sie das OPK-Handbuch von Office 2003, das Sie auf der OPK-CD von Office 2003 finden. Lesen Sie die "Ersten Schritte" für System Builder, die Sie in jedem System Builder-Paket von Office 2003 finden. Besuchen Sie die Hauptseite von Office 2003 auf der OEM System Builder-Website:

16 Produktsupport für System Builder, die das Office 2003-OPK verwenden MS OEM System Builder-Website: Englischprachige System Builder-Newsgroups (darunter auch die neue Newsgroup zur Vorinstallation von Office 2003): Deutschsprachiges, ausführliches OPK- Onlinehandbuch (große Hilfe bei Verwendung des Installations-Managers von Windows XP zur Installation von Office 2003 zusammen mit Windows XP) 003guide.doc


Herunterladen ppt "Vorinstallation von Microsoft Office 2003 mit dem OEM Preinstallation Kit Matt Davis Technology Specialist Internationales System Builder Programm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen