Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geberit AG in Jona 29. Oktober 2015 Cosimo Sandre Technischer Berater Wasser Aqua Info Center VIGW WASSERFACHTAGUNG 2015 Quelle: Geberit AG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geberit AG in Jona 29. Oktober 2015 Cosimo Sandre Technischer Berater Wasser Aqua Info Center VIGW WASSERFACHTAGUNG 2015 Quelle: Geberit AG."—  Präsentation transkript:

1 Geberit AG in Jona 29. Oktober 2015 Cosimo Sandre Technischer Berater Wasser Aqua Info Center VIGW WASSERFACHTAGUNG 2015 Quelle: Geberit AG

2 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Komformitätsbewertung CH / EU Internationale Normierung im nicht harmonisierten Bereich EU-Bauprodukteverordnung CH-Bauproduktegesetz und -Verordnung Internationale Normierung im harmonisierten Bereich CE-Konformitätserklärung Materialien in Kontakt mit Trinkwasser SVGW-Konformitätszeichen Fremde-Konformitätszeichen Trinkwassernachbehandlungen Enthärtungsanlagen SVGW-Musterbriefe SVGW-News Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW2 Quelle: R. Nussbaum AG

3 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Internationale Normierung nicht harmonisierter Bereich Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 3 Hersteller/Industrieverband Antrag für Erarbeitung einer EN-Norm Auftrag für Erarbeitung einer EN-Norm Erarbeitung EN-Produktenorm SN EN-Norm SVGW Reglemente 75% aller SVGW zertifizierten Produkte basieren auf EN oder ISO Normen restlichen 25% basieren auf SVGW - DIN – DVGW Anforderungen

4 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Europäische Union - EU Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 4 Europäischer Rat 28 Staats- und Regierungschefs EU-Kommission Jean-Claud Juncker Europäisches Parlament 751 Abgeordnete Rat der Europäischen Union Minister der Mitgliedstaaten Legislativorgan Europäische Kommission Exekutivorgan Directorate Generale Environement Directorate Generale Entreprise Directorate Generale Health....

5 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 EU-Trinkwasserrichtlinie Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 5 Europäisches Parlament 751 Abgeordnete Rat der Europäischen Union Minister der Mitgliedstaaten 98/83/EU Trinkwasserrichtlinie Europäische Kommission Exekutivorgan Vorschlag Gesetzesentwurf

6 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 EU-Messgeräterichtlinie Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW /22/EU Messgeräterichtlinie Europäisches Parlament 751 Abgeordnete Rat der Europäischen Union Minister der Mitgliedstaaten Europäische Kommission Exekutivorgan Vorschlag Gesetzesentwurf

7 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 EU-Bauprodukteverordnung Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 7 EU 305/2011 Bauprodukteverordnung Europäisches Parlament 751 Abgeordnete Rat der Europäischen Union Minister der Mitgliedstaaten Europäische Kommission Exekutivorgan Vorschlag Gesetzesentwurf

8 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 CH-Bauproduktegesetz BauPG CH-Bauprodukteverordnung BauPV Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 8 BauPG und BauPV regeln «NUR» die Inverkehrbringung eines Produktes Sie regeln NICHT die Anwendung eines Produktes, d.h. der Anwender muss selber beurteilen, ob das Produkt für den geplanten Verwendungszweck geeignet ist Bauprodukt ist jedes Produkt, das dauerhaft in Bauwerke eingebaut wird und dessen Leistung sich auf die Leistung des Bauwerks im Hinblick auf die Grund- anforderungen an Bauwerke auswirkt Beispiele von Bauprodukten: Sanitärinstallation, Dusche, WC, Küchenspüle Keine Bauprodukte sind z.B.: Waschautomat, Geschirrspüler, Steamer ? ? ?

9 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 CH-Bauproduktegesetz BauPG CH-Bauprodukteverordnung BauPV Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 9 Wesentliche Merkmale von Bauwerken und Bauteilen a.Mechanische Festigkeit und Standsicherheit b.Brandschutz c.Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz d.Sicherheit und Barrierefreiheit bei der Nutzung e.Schallschutz f.Energieeinsparung und Wärmeschutz g.Nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen Leistungserklärung (CE-Eigen-Konformitätserklärung) In der Leistungserklärung muss der Hersteller für das jeweilige Produkt lediglich eines der oben genannten Merkmale als Normkonform aufführen. Bei den anderen Merkmalen kann der Begriff «npd» (non product declaration) vermerkt werden.

10 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 CH-Bauproduktegesetz BauPG CH-Bauprodukteverordnung BauPV Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 10 harmonisierte technische Normen Europäische Technische Bewertung ETB  Technische Bewertungsstelle TBS (EMPA) Grundlagen für die Leistungserklärung

11 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Internationale Normierung harmonisierter Bereich Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 11 SN EN SN EN /106/EWG Bauprodukterichtlinie Europäische Kommission DG Enterprise Mandat M/109 Brandschutz hEN Überflurhydranten hEN Unterflurhydranten

12 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 CE-Eigen-Konformitätserklärung Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 12

13 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 CE-Eigen-Konformitätserklärung Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 13

14 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Internationale Normierung harmonisierter Bereich Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 14 hEN bis 3 Wasserzähler SN EN bis /22/EU Messgeräterichtlinie Europäische Kommission DG Enterprise Mandat M/374 Messgeräte EN ISO bis 5 Wasserzähler SN EN ISO bis 5 NEU ungültig

15 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Internationale Normierung harmonisierter Bereich Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 15 89/106/EWG Bauprodukterichtlinie Europäische Kommission DG Enterprise Verschiedene Mandate hEN 681/ff Elastomerdichtungen hEN 1057 Nahtlose Kupferrohre hEN Rohre und Fittings aus unlegiertem Stahl hEN Geschweißte Rohre aus nichtrostendem Stahl hEN Whirlpoolwannen Übernahme der EN Normen in das nationale Normenwerk

16 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Internationale Normierung harmonisierter Bereich Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 16 89/106/EWG Bauprodukterichtlinie Europäische Kommission DG Enterprise Mandat M/136 Bauprodukte in Kontakt mit Wasser für den menschlichen Gebrauch Das Mandat 136 wurde 2001 an das CEN erteilt Bis heute sind unter diesem Mandat keine harmonisierte EN Normen erstellt worden Grund dafür ist die in Europa nicht harmonisierte Beurteilung der hygienischen Unbedenklichkeit Keine CE-Konformitätserklärung für solche Produkte möglich Die Inverkehrbringung erfolgt weiterhin im nicht harmonisierten Bereich aufgrund von EN Produktenormen

17 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Materialien in Kontakt mit Trinkwasser Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 17

18 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Zukünftige SVGW-Zeichen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 18 SVGW-Zertifizierungszeichen Materialien hygienisch unbedenklich Konform mit den technischen Normen bzw. ZW-Reglementen SVGW-Konformitätszeichen «Hygienische Unbedenklichkeit» Materialien in Kontakt mit Trinkwasser, die hygienisch unbedenklich sind Beispiele: Pumpen, Elektrokabel, Scheinwerfer usw. SVGW-Konformitätszeichen «Rückflusssicherheit» Bei Apparaten am Ende einer Installation wird nur noch die Rückflussverhinderung überprüft. Der Apparat kann mit oder ohne Auflagen an die Trinkwasserinstallation angeschlossen werden.

19 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW - gleichwertig Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 19 DVGW-Zertifikat ÖVGW-Zertifikat KIWA-Zertifikat ZW-Reglemente Die für die jeweiligen Produkte relevanten technischen Normen sind in den SVGW-Reglementen aufgeführt

20 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Trinkwassernachbehandlung Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 20 Die örtlichen Wasserversorgungen liefern dem Verbraucher qualitativ einwandfreies Trinkwasser, das sämtliche Anforderungen des Lebensmittelgesetzes erfüllt. Aus qualitativer Sicht bedarf das von der Wasserversorgung gelieferte Trinkwasser keiner Nachbehandlung. Nicht mehr zertifiziert werden: Umkehrosomoseanlagen Aktivkohlefilter Geräte mit eingebautem Aktivkohlefilter Kalkumwandler ohne Nachweis der Wirksamkeit nach DVGW W 512 Dosierapparate Anodengeräte für die Bekämpfung von Legionellen durch Abgabe von Kupfer- oder Silberionen Geräte zur Wasserbelebung Geräte zur Levitierung Geräte zur Energetisierung Geräte für rituelle Behandlung des Trinkwassers ….. Der SVGW-Vorstand hat deshalb an der Sitzung vom beschlossen, keine Trinkwassernachbehandlungs- geräte mehr zu zertifizieren. Ausgenommen sind mechanische Filter und Enthärtungsanlagen mit nachgewiesener Wirksamkeit.

21 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Enthärtungsanlagen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 21 Altes Bewilligungsverfahren für Trinkwassernachbehandlungsgeräte BAG Registrierung mit Fabrikat, Typ des Steuerventils, Harzbehälters, Austauschharzes und Silberharzes BAG Forderung von Feldversuchen bei neuen Einzelkomponenten und Harzen SVGW Zertifizierung aufgrund der BAG- Zulassung Übergabe der BAG-Dokumente an den SVGW Ende 1990-er Jahre SVGW-Zertifizierung aufgrund vom Hersteller ausgefüllten Fragebogen und Abgleich mit den früher bekannten Einzelkomponenten Gescheiterter Versuch, die einzelnen auf dem Markt vorhandenen Einzelkompo- nenten separat prüfen und zertifizieren zu lassen

22 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Enthärtungsanlagen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 22 Nach 2008 SVGW-Reglement W/TPW 117 (2008) Forderung eines ausgefüllten Fragebogens, des Nachweises der hygienischen Unbedenklichkeit der Materialien in Kontakt mit Trinkwasser und die Prüfung des mikrobiologischen Verhaltens Bis heute ist keine Enthärtungsanlage nach dem Reglement W/TPW 117 (2008) geprüft und zertifiziert worden. Kein Hersteller verfügt zurzeit über ein gültiges Zertifikat 2015 Am hat die Kommission S-AG 6 das Reglement W/TPW 117 (2008) ausser Kraft gesetzt Übergangsregelung bis in Kraft Setzung des neuen Reglements ZW 117 (voraussichtlich Juni 2016) Zertifizierung auf Basis des ausgefüllten Fragebogens. Zertifikatgültigkeit bis Bis zum müssen die Migrationsprüfungen und die hydraulisch, mechanischen und akustischen Prüfungen nach EN nachgeholt werden Liegen bis zum keine Prüfresultate vor, werden die heute noch vorhandenen Einträge im Zertifizierungs- verzeichnis gelöscht

23 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 Musterbriefe bei nicht zertifizierten Produkten Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 23 Musterbrief A Für das Einfordern der fehlenden Dokumente beim Installateur bei nicht zertifizierten Produkten Musterbrief B Für das Abmahnen von Produkten, für die der Nachweis der hygienischen Unbedenklichkeit und das Erfüllen der anerkannten Regeln der Technik nicht erbracht werden konnte

24 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt RV bei Schwimmbadanlagen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 24

25 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt RV bei Schwimmbadanlagen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 25

26 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt RV bei Schwimmbadanlagen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 26 Doppelwandige Absicherung mit Leckageanzeige Plattentauscher Rückspülautomat

27 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 27

28 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 28

29 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 29

30 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 30 Zeit in Min Temperatur in °C Druck in kPa

31 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 31

32 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 32

33 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt Temperaturschwankungen Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 33

34 1/2Right11.60Left / Placeholder Placeholder title Placeholder Top 9.20 Bottom 9.20 Center 0.80 SVGW-News Merkblatt RV bei landwirtschaftlichen Betrieben Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 34 September 2015 W-UK 7 Verabschiedung Vernehmlassung November 2015 Sitzung Agroscope – SVGW 1. Quartal 2016 Interne Vernehmlassung Externe Vernehmlassung April 2016 W-UK 7 Behandlung der Einsprachen und Verabschiedung an W-HK Mai 2016 W-HK in Kraft Setzung

35 Cosimo Sandre Technischer Berater Wasser / Aqua Info Center / SVGW Schwerzenbach Eschenstrasse Schwerzenbach Tel:+41 (0) Fax:+41 (0) SSIGE Lausanne Bureau Romand Chemin de Mornex Lausanne Tel: +41 (0) Fax: +41 (0) SSIGA Bellinzona Coordinatore Svizzera Italiana Piazza Indipendenza Bellinzona Tel: +41 (0) SVGW Zürich (Hauptsitz) Grütlistrasse 44 Postfach Zürich Tel:+41 (0) Fax:+41 (0) HERZLICHEN DANK


Herunterladen ppt "Geberit AG in Jona 29. Oktober 2015 Cosimo Sandre Technischer Berater Wasser Aqua Info Center VIGW WASSERFACHTAGUNG 2015 Quelle: Geberit AG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen