Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leben in den feuchten und wechselfeuchten Tropen Wiederholung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leben in den feuchten und wechselfeuchten Tropen Wiederholung."—  Präsentation transkript:

1 Leben in den feuchten und wechselfeuchten Tropen Wiederholung

2 Klimagesetz- 1 Die Temperaturunterschiede werden im Wesentlichen von dem Einfallswinkel der Sonnenstrahlen bestimmt. Dadurch entstehen drei Beleuchtungszonen: Polarzone, gemäßigte Zone, tropische Zone Die Temperaturunterschiede werden im Wesentlichen von dem Einfallswinkel der Sonnenstrahlen bestimmt. Dadurch entstehen drei Beleuchtungszonen: Polarzone, gemäßigte Zone, tropische Zone

3 Die Zone der Tropen In der Zone der Tropen steht die Sonne an folgenden Zeitpunkten im Zenit: Am 21. Dezember über dem südlichen Wendekreis (Nordwinter). Am 21. März über dem Äquator (Frühling). Am 21. Juni über dem nördlichen Wendekreis (Sommer). Am 23. September über dem Äquator (Herbst). In der Zone der Tropen steht die Sonne an folgenden Zeitpunkten im Zenit: Am 21. Dezember über dem südlichen Wendekreis (Nordwinter). Am 21. März über dem Äquator (Frühling). Am 21. Juni über dem nördlichen Wendekreis (Sommer). Am 23. September über dem Äquator (Herbst).

4 Die Polarzone In der Polarzone gibt es keine Jahreszeiten. Man unterscheidet Polartag und Polarnacht. In der Polarzone gibt es keine Jahreszeiten. Man unterscheidet Polartag und Polarnacht.

5 Luftdruck und Winde Bedingt durch die Temperaturunterschiede bilden sich Zonen hohen bzw. tiefen Drucks und Windgürtel aus. polares Hoch Polare Ostwinde Zone von Tiefdruckzellen am nördlichen Polarkreis Westwindzone Subtropische Hochdruckzone Passatwinde Äquatoriale Tiefdruckrinne (ITC) Bedingt durch die Temperaturunterschiede bilden sich Zonen hohen bzw. tiefen Drucks und Windgürtel aus. polares Hoch Polare Ostwinde Zone von Tiefdruckzellen am nördlichen Polarkreis Westwindzone Subtropische Hochdruckzone Passatwinde Äquatoriale Tiefdruckrinne (ITC)

6 Vegetationszone Entsprechend dem Verlauf der Klimazonen haben sich Vegetationszonen mit typischen Pflanzen- und Tierarten herausgebildet. In der feucht-heißen tropischen Zone hat sich der immergrüne Regenwald herausgebildet. Entsprechend dem Verlauf der Klimazonen haben sich Vegetationszonen mit typischen Pflanzen- und Tierarten herausgebildet. In der feucht-heißen tropischen Zone hat sich der immergrüne Regenwald herausgebildet.

7 Die tropische Regenwaldzone In der Zone herrschen gleichmäßig hohe Temperaturen und es entwickeln sich um die Mittagszeit heftige Regenfälle (Zenitalregen). Diese Zone zeichnet sich durch eine ungeheure Artenvielfalt aus. Es hat sich ein Stockwerkbau herausgebildet. Die Böden sind trotz der großen Anfalls an Biomasse nicht sehr fruchtbar, da die Nährstoffe sofort gelöst und von den Pflanzen wieder aufgenommen werden. Sie sind sehr erosionsanfällig, besonders wenn sie ohne Pflanzenbedeckung den heftigen Regenfällen ausgesetzt sind. In der Zone herrschen gleichmäßig hohe Temperaturen und es entwickeln sich um die Mittagszeit heftige Regenfälle (Zenitalregen). Diese Zone zeichnet sich durch eine ungeheure Artenvielfalt aus. Es hat sich ein Stockwerkbau herausgebildet. Die Böden sind trotz der großen Anfalls an Biomasse nicht sehr fruchtbar, da die Nährstoffe sofort gelöst und von den Pflanzen wieder aufgenommen werden. Sie sind sehr erosionsanfällig, besonders wenn sie ohne Pflanzenbedeckung den heftigen Regenfällen ausgesetzt sind.

8 Nutzungsformen im tropischen Regenwald


Herunterladen ppt "Leben in den feuchten und wechselfeuchten Tropen Wiederholung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen