Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0 Nachhaltigkeit und Web - Teil 2: Web 2.0 und Bildung Veranstalter: FORUM Umweltbildung 17. Februar 2009,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0 Nachhaltigkeit und Web - Teil 2: Web 2.0 und Bildung Veranstalter: FORUM Umweltbildung 17. Februar 2009,"—  Präsentation transkript:

1 Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0 Nachhaltigkeit und Web - Teil 2: Web 2.0 und Bildung Veranstalter: FORUM Umweltbildung 17. Februar 2009, Wien Dr. Sandra Schaffert Salzburg Research

2 Wie kann eine nachhaltige und zukunftsorientierte Bildung im Web 2.0 aussehen?

3 Web 2.0 ist …?

4 |Vom Nutzer zum Produtzer (Bruns 2008) |Immer mehr Mitmach- Werkzeuge | Wikis | Weblogs | Soziale Netzwerke | uvm |Immer mehr Aktive, immer mehr Material Quelle: [ ]

5 Web 2.0 verändert Bildung, Unterricht und Lernen …

6 Bezugsgrößen von Bildung und Lernen Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

7 Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

8 Lernende im Web 2.0: Produtzer |Lernende partizipieren im Web |Lernende organisieren ihre Lernquellen: Persönliche Lernumgebung

9 Lernende im Web 2.0: Produtzer – Schreibwerkstatt

10 Lernende im Web 2.0: Produtzer – Schultagebuch

11 Mehr zum Projekt WeTube - Lernende im Web 2.0: Produtzer – Das Projekt WeTube

12 Lernende im Web 2.0: Produtzer – informelles Lernen: Utopia.com

13 Aus: Schaffert & Kalz 2009, nach einer Abbildung von Ryan Turner A Conceptual Map of the Social Web Lernende im Web 2.0: Produtzer – Konzept Persönliche Lernumgebung (PLE)

14 Screenshot I-Google – Widgets für Englisch (Lernen), Stand Februar 2009 Lernende im Web 2.0: Produtzer – Realsierung für Persönliche Lernumgebung: I-Google

15 Lernende im Web 2.0: Produtzer – Realsierung für Persönliche Lernumgebung: ReMashed

16 Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

17 Lerninhalte im Web 2.0: Offene Bildungsressourcen |Engl.: Open Educational Resources (OER) |Inhalte stehen frei und kostenlos zur Verfügung, |können auch modizifiert werden (sind entsprechend liberal lizensiert), |werden mit Open Source Software erstellt (vgl. Geser 2007)

18 Screenshot von Wikieducator.org, Lerninhalte im Web 2.0: Offene Bildungsressourcen - Wikieducator.org

19 Screenshot ZUM-Wiki Lerninhalte im Web 2.0: Offene Bildungsressourcen - ZUM Wiki

20 Lerninhalte im Web 2.0: Offene Bildungsressourcen - OLCOS Tutorials

21 Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

22 Didaktik im Web 2.0 |Oft reformpädagogische, offene Konzepte |Beispiel Schreibwerkstatt |Beispiel Projektarbeit |Beispiel Portfolioarbeit (E-Portfolio)

23 Screenshot Projekt MOSEP, Didaktik im Web 2.0 – MOSEP Tutorials zur E-Portfolio-Arbeit

24 Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

25 Lehrende im Web 2.0 |Rollenwandel zum TutorInnen, MentorInnen, LernbegleiterInnen (bei entsprechenden didaktischen Ansätzen…) |Lehrende machen gemeinsam etwas, auch mit Lernenden, vernetzen sich |Im Web 2.0 übernehmen auch andere die Rolle von Lehrenden (Communitys, Netzwerke, Peers)

26 Lehrende im Web 2.0 – LeMill Gemeinschaft

27 Lehrende im Web 2.0 – Busuu.com: Lernen mit Peers

28 Lernende Inhalte Lehrende Kontext (z. B. Institution) Didaktik

29 Institution und Web 2.0: Lernende Organisation |Lernende Organisation: Öffnung nach innen und außen |(Bei Unternehmen: Enterprise 2.0) |… da gibt es allerdings noch wenig Beispiele!

30 Institution und Web 2.0 – Staff-Weblog des Centre for Learning Sciences and Technologies, OUNL

31 Siehe Hilzensauer & Schaffert (2008) Institution und Web 2.0 – SUN Microsystems: Vom Enterprise 1.0 zum Enterprise 2.0

32 Wie kann eine nachhaltige und zukunftsorientierte Bildung im Web 2.0 aussehen? Zusammenfassung

33 Web 2.0 könnte also helfen … |anhaltendes und beständiges Lernen von einzelnen und Gruppen zu unterstützen |Lernressourcen im größeren Umfang zugänglich und wiederverwendbar machen |den Wandel des Selbstverständnis von Lehrenden als Experte eines Wissensgebietes hin zu einem Begleiter von Lernprozessen zu unterstützen |die Partizipation am Lernen und an der Mitgestaltung sozialer Realitäten, zumindestens des Raumes Internets, zu erhöhen |u.v.m.

34 Künstler: Trantow, - schriftliche Genehmigung für die Verwendung in dieser Präsentation liegt vor! (Danke!)

35 Herausforderungen für das Lernen im Web 2.0 (ohne rosa Brille)

36 Herausforderungen |Zugang |Medienkompetenz und Kompetenz für Selbstorganisation (des Lernens) |Repertoire an didaktischen Möglichkeiten erhöhen/verbreiten |Gefahr: Exklusion von bestimmten Milieus und Gruppen (Digital Divide) |Vermeidung Matthäus-Effekt (wer hat, dem wird gegeben) |Zudem: Cybermobbing, Online-Sucht, Internet-Kriminalität …

37 … (auch daher:) Web 2.0 ist/wird ein Teil unseres Alltags und wir sollten es nutzen und mitgestalten!

38 Zum Weiterlesen … |Bruns, Axel (2008). 'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer. Gastvortrag am Hans- Bredow-Institut, Universität Hamburg, 20 Oct |Geser, Guntram (2007). Open Educational Practices and Resources - OLCOS Roadmap URL: |Hilzensauer, Wolf & Schaffert, Sandra (2008). Wikis und Weblogs bei SUN Microsystems: eine Erfolgsgeschichte eines Enterprise 2.0. In: Andrea Back, Norbert Gronau & Klaus Tochtermann (Hrsg.), Web 2.0 in der Unternehmenspraxis. Grundlagen, Fallstudien und Trends zum Einsatz von Social Software. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, S |Schaffert, Sandra & Kalz, Marco (2009). Persönliche Lernumgebungen: Grundlagen, Möglichkeiten und Herausforderungen eines neuen Konzepts. In K. Wilbers & A. Hohenstein (Hrsg.), Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis - Strategien, Instrumente, Fallstudien. (Gruppe 5, Nr. 5.16, pp. 1-24). Köln: Wolters Kluwer Deutschland), 27. Erg.-Lfg. Januar siehe auch: |… mehr zu E-Portfolio, Offenen Bildungsressourcen, Persönlichen Lernumgebungen, Webbasierten Bildungsinnovationen, usw.:

39 Kontakt Dr. Sandra Schaffert Salzburg Research Jakob-Haringer-Str. 5/III A-5020 Salzburg Phone: Fax:


Herunterladen ppt "Nachhaltig lernen, gemeinsam handeln im Web 2.0 Nachhaltigkeit und Web - Teil 2: Web 2.0 und Bildung Veranstalter: FORUM Umweltbildung 17. Februar 2009,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen