Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Peer-to-Peer Tauschbörsen. Inhalt Was sind Peer-to-Peer Tauschbörsen? Die Funktionsweise von Peer-to-Peer Tauschbörsen Praktische Anwendung von Tauschbörsen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Peer-to-Peer Tauschbörsen. Inhalt Was sind Peer-to-Peer Tauschbörsen? Die Funktionsweise von Peer-to-Peer Tauschbörsen Praktische Anwendung von Tauschbörsen."—  Präsentation transkript:

1 Peer-to-Peer Tauschbörsen

2 Inhalt Was sind Peer-to-Peer Tauschbörsen? Die Funktionsweise von Peer-to-Peer Tauschbörsen Praktische Anwendung von Tauschbörsen Programmen Entwicklung der Peer-to-Peer Tauschbörsen Urheberrechtsverletzungen durch die Nutzung von Peer-to-Peer Tauschbösen

3 Was sind Peer-to-Peer Tauschbörsen? Auch P2P Tauschbörsen genannt Dienen zum Austausch von Dateien Dateien werden direkt zwischen Benutzern getauscht

4 Funktionsweise von P2P Tauschbörsen Man benötigt ein Programm zur Teilnahme Datei wird anhand Schlüsselwörtern gesucht Download von verschiedenen Quellen Man stellt Datei selbst zur Verfügung Auf ausgewogene DL/UL Ratio achten!!!

5 Server basierende P2P Tauschbörsen Suchanfragen gehen über Server Vom Server abhängig Dateiübertragung geht nicht über Server

6

7 Dezentrale P2P Tauschbörsen Suchanfragen werden über bekannte Clients weitergeleitet Kontakte zu anderen Clients nötig Dateiübertragung geschieht direkt

8

9 Praktische Anwendung eines P2P Tauschbörsen Programms Vorführung des Programms eMule Client für 2 Netzwerke –eDonkey2000 –Kademlia

10

11

12

13

14

15

16

17 Entwicklung der P2P Tauschbörsen 1998: Napster –Serverbasierend –Nur für Musik konzipiert –Konnte nur von einer Quelle laden –2001: 80 Mio. Benutzer weltweit –Wurde mehrfach von der Musikindustrie verklagt; musste Sommer 2001 Server abschalten

18 2000: Gnutella wurde gegründet –Dezentral –Hat bis heute überlebt; einer der größten Tauschbörsen Neben Gnutella ersetzten viele andere P2P Tauschbörsen Napster

19

20

21 Urheberrechtsverletzung durch das Tauschen von Dateien P2P in Kritik Medien und Softwareindustrie: Umsatzverluste in Milliardenhöhe Früher: Serverbetreiber wurden verklagt Heute: Benutzer werden abgemahnt –Lukratives Geschäftsmodell

22 Quellen http://de.wikipedia.org/wiki/Peer-to-Peer http://de.wikipedia.org/wiki/Filesharing PC Pr@xis 04/2008 PC Magazin 01/2008 Chip 09/2007 PC Pr@xis 11/2005 Brockhaus Multimedial 2008 Artikel: P2P, eMule, Tauschbörse, Napster, Filesharing http://www.emule-project.net/home/perl/help.cgi?l=2 http://dbs.uni-leipzig.de/html/seminararbeiten/semWS0304/arbeit2/Skript.pdf http://www.ipoque.com/resources/internet-studies/internet-study-2007 Bilder: Titelfolie: http://blogs.hants.gov.uk/clareforbes/wp-content/uploads/2007/07/google- info.jpg Hintergründe: http://www.network24.ws/assets/images/network-security-news.jpg Statistiken über den Traffic im Internet und den Traffic der verschiedenen Tauschbörsen: http://www.ipoque.com/resources/internet-studies/internet-study-2007 Praktische anwendung von eMule: Selbst erstellte Bildschirmfotos (Screenshots) Schema dezentrale/zentrale P2P Tauschbörsen: Selbst erstellt © 2008 Bened Technology


Herunterladen ppt "Peer-to-Peer Tauschbörsen. Inhalt Was sind Peer-to-Peer Tauschbörsen? Die Funktionsweise von Peer-to-Peer Tauschbörsen Praktische Anwendung von Tauschbörsen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen