Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klimaskeptiker und ihre Argumente Gerold Kier, Manfred Treber und Christoph Bals Begleitender Foliensatz zum gleichnamigen Hintergrundpapier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klimaskeptiker und ihre Argumente Gerold Kier, Manfred Treber und Christoph Bals Begleitender Foliensatz zum gleichnamigen Hintergrundpapier."—  Präsentation transkript:

1 Klimaskeptiker und ihre Argumente Gerold Kier, Manfred Treber und Christoph Bals Begleitender Foliensatz zum gleichnamigen Hintergrundpapier

2 Skepsis und Wissenschaft Skepsis essenziell für wissenschaftl. Fortschritt Widerlegung bedrohlicher Szenarien wünschenswert! Aber: Kritik muss sachlich, stichhaltig und wissenschaftlich fundiert sein Wiederholen von Thesen, die in peer-reviewten Zeitschriften widerlegt wurden, erfordert stichhaltige neue Argumente Der breite wissenschaftliche Konsens zum Klimawandel muss Grundlage für die handlungsorientierte Wissenschaft und die öffentliche Diskussion dazu sein.

3 Erfolgskonzepte von Klimaskeptikern Bequeme Positionen fallen auf fruchtbaren Boden (wir müssen Strukturen + Lebensstil nicht ändern) Akademiker als Protagonisten (ohne dass diese tatsächlich Klimawissenschaftler sind oder sich auf peer-reviewte, d.h. begutachtete, Ergebnisse der Wissenschaft beziehen) Äußerungen v.a. in Medien, nicht in wissenschaftl. Fachdiskussionen (d.h. nicht in peer-reviewter Literatur) Medien(nutzer) mögen Konflikte + Widersprüche Teile der fossilen Industrie unterstützen Aktivitäten finanziell

4 Wir werden gesiegt haben, wenn durchschnittliche Bürger die Unsicherheiten in der Klimawissenschaft verstehen bzw. wahrnehmen Quelle: interner Kommunikations-Aktionsplan des American Petroleum Institute (größter Interessenverband der US-amerikanischen Öl- und Gasindustrie)

5 Der Fall ExxonMobil ExxonMobil (in Deutschland unter Esso firmierend) hat eine Strategie der Desinformation betrieben ca. 16 Millionen US$ an ideologische und Interessen vertretende Organisationen gezahlt, die Ungewissheit über den Klimawandel erzeugen versucht, den Fokus von ernsthaftem Handeln gegen die globale Erwärmung wegzubewegen seinen außergewöhnlichen Zugang zur Bush-Administration genutzt Ergebnisse einer Studie der Union of Concerned Scientists: Quelle: UCS (2007): Smoke, Mirrors & Hot Air. Union of Concerned Scientists, Cambridge MA.

6 Internetadressen zum Thema Klimaskeptiker Deutsch: Umweltbundesamt: Skeptiker fragen, Wissenschaftler antworten Stefan Rahmstorf: Die sogenannten Klimaskeptiker Englisch: How to Talk to a Climate Skeptic Antworten auf ca. 300 Skeptikerargumente RealClimate: Start Here Diese und weitere Adressen siehe:

7 Aktive Internet-Links und weitere Informationen zum Thema Klimaskeptiker im Hintergrundpapier: Impressum: Herausgeber: Germanwatch e.V. Redaktion: Dr. Gerold Kier, Dr. Manfred Treber, Christoph Bals Dieses Projekt wird gefördert von: Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autoren Stand: Juni 2008


Herunterladen ppt "Klimaskeptiker und ihre Argumente Gerold Kier, Manfred Treber und Christoph Bals Begleitender Foliensatz zum gleichnamigen Hintergrundpapier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen