Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PK19 Prüfungskommission Informatik ZHwww.pk19.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informationsveranstaltung für QV-Kandidaten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PK19 Prüfungskommission Informatik ZHwww.pk19.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informationsveranstaltung für QV-Kandidaten."—  Präsentation transkript:

1 PK19 Prüfungskommission Informatik ZHwww.pk19.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informationsveranstaltung für QV-Kandidaten der Informatikberufe SYS/API/GEN Hauptthema: IPA Willkommen Franz Kuster, Chefexperte Informatik ZH, PK19 Heinz Schmid, Mitglied PK19 Version

2 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 2 Adressänderungen (Kandidaten) Stimmt Ihre Postadresse? Wenn Sie die Einladung für diese Veranstaltung nicht oder mit einer falschen Adresse bekommen haben oder seither umgezogen sind: Bitte neue Post-Adresse notieren und abgeben! Das garantiert, dass Sie Ihren PkOrg-Zugangs-PIN rechtzeitig bekommen. Bitte Personalien auf PkOrg bis Juli 2012 pflegen!

3 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 3 Agenda Begrüssung, Agenda, Organisatorisches 5´ Organe, Verantwortlichkeit10´ Übersicht über das QV, Zeitplan10´ Facharbeit als IPA (Teil 1)40´ Pause10´ Facharbeit als IPA (Teil 2) 45´ Bewertungskriterien25´ © F. Kuster, Chefexperte Informatiker ZHBitte auch hidden Slides beachten

4 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 4 Adressen und Links - Info zum QV (Qualifikationsverfahren) Kt ZH auf web Info vom Chefexperten, speziell zu den Facharbeiten. Lektüre obligatorisch. > IPA 2012, Sys/Api Da sind ab Anfang November auch diese Slides zu finden - Formulare für Prüfungserleichterung - Anmeldeformular Repetenten - Info zur Allgemeinbildung > Berufsbildung - Reglemente Links auf / > Info, Allgemein

5 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 5 Aufgaben der Gremien Reglement BBT MBA ICT-BBCH i-zh, ZLI Ausführung Chefexperte PK19 Berufsbildner Experte Beurteilung Konkretisierung Modul-Id Modell-Lehrplan Modulprüfung BS BMS Leitfaden Modell-Lehrgang Prüfungs-Aufgaben (EP, MP) Qualifikations- verfahren BBG, BiVo

6 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 6 Welcher Kanton ist zuständig? Anmeldung zum QV beim Kanton, bei dem der Lehrvertrag gemacht wurde. Das MBA (ABM, AfB,..) dieses Kantons entscheidet, welche Prüfungskommission welche Fächer prüft. Insbesondere: wer die IPA organisiert. Typisch: GL, SZ, FL, (TG, SO) weisen Kandidaten dem Kt. ZH zu (PK19) AG, SH, GR, LUführen die IPA mit PkOrg selber durch gleiche Methode wie ZH ZG, SG, TGführen die IPA selber durch, eigene Methode Wegen der Modulprüfungen sind alle Kandidaten bei der PK19 ZH gemeldet, welche hier in die Schule gehen. Bitte Personalien auf PkOrg der PK19 pflegen, auch wenn die IPA bei einem anderen Kanton durchgeführt wird.

7 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 7 Qualifikationsverfahren Informatiker Fachnote 1 GBB Lehrabschlussprüfung Informatiker / Informatikerin nach i-zh Lehrabschlussprüfung Informatiker / Informatikerin nach i-zh Qualifikationsverfahren Informatiker / Informatikerin Allgemeinbildung Schwerpunktbezogene Bildung Grundlagenbezogene Bildung Abschlussarbeit Das QV ist bestanden, wenn jede Fachnote 4.0 oder besser ist. FachnoteAAFachnoteSBBFachnote 2 AB Grundlagenbezogene BildungSchwerpunktbezogene BildungIndividuelle Praktische Arbeit IPA, Facharbeit (DISP mit BM) 1 inkl. EN, MA, NW, WI – zählt wie je ein Modul 2 Durchschnitt aus Erfahrungs-, VA und EP-Note

8 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 8

9 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 9

10 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 10

11 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 11 Facharbeit als IPA: Idee Keine Experimente Keine Überforderung Kein Geheimprojekt Handarbeit und Kopfarbeit «Der Prüfungskandidat bearbeitet an seinem üblichen Arbeitsplatz mit den gewohnten Mitteln und Methoden einen Informatik-Auftrag, ein Projekt oder klar abgegrenzte Teile eines Projektes mit praktischem Nutzen. Das heisst, durch ein Zeitfenster wird ein Ausschnitt aus den laufenden Arbeiten des Lehrlings verfolgt und bewertet.» In der Facharbeit soll der Kandidat zeigen, dass er das Gelernte (BS und LB: Vertiefung) fachmännisch und kompetent anwenden kann. Tagesgeschäft mit bekannten Startbedingungen und klarem Ziel. +Bericht.

12 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 12 Facharbeit: Anforderungen In der Facharbeit soll der Kandidat zeigen, dass er das Gelernte (Berufsschule: Grundlagen und Lehrbetrieb: Vertiefung) fachmännisch und kompetent anwenden kann. Dazu gehören Grundlagenkenntnisse und Arbeitsmethoden und sehr gute Produktekenntnisse. Informations-Beschaffung im Internet ist OK. Google- Lösungen kopieren genügt nicht. Man muss auch verstehen, was abgeht und Anpassungen mit Sachverstand angehen. Lösungsvorschläge kritisch würdigen! Kennen und beherrschen

13 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 13 Facharbeit: Anforderungen Ich kann es besser … Ich mache es besser … … als ein Freak ohne Informatik-Lehre … als Kollegen mit einer anderen Vertiefungsrichtung … als Kurzkurs-Absolventen Qualität: fachlich korrekt, kritisch hinterfragt, seriösgeplant, zweckdienlich dokumentiert Quantität: hohe Produktivität, da Handwerk geübt: Routine

14 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 14 Facharbeit: Fachmann versus Freak Der Fachmann (Profi) weiss Der Freak ahnt, vermutet, hat gehört Der Fachmann (Profi) plant Der Freak probiert, haudert Der Fachmann (Profi) kann Fakten beschreiben Der Freak neigt zu unscharfen unklaren Wischi Waschi-Aussagen

15 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 15 Facharbeit: Anforderungen Qualität: fachlich korrekt Quantität: hohe Produktivität, da Handwerk geübt

16 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 16 Facharbeit: Anforderungen Die Facharbeit ist das Gesellenstück, mit dem sich der gelernte Informatiker nach dem Lehrabschluss bewirbt. Nichts ist schlimmer, als wenn der Personalverantwortliche sagen muss, was, der kann nur einen PC installieren...

17 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 17 Facharbeit: Aufgabenstellung Mit Lehrling besprechen. Fachvorgesetzter formuliert die Aufgabe. Ziel, nicht Weg! Konkret und vollständig formulieren. Ist Grundlage für die Beurteilung. Entspricht dem Pflichtenheft und der Vorgabe für den Abnahmetest. Vorbereitungsarbeiten: Abgrenzung zur IPA Wissensstand bezüglich IPA-Thema und Produkten deklarieren Einzelarbeit, keine Gruppenarbeit. IPA ist eine Prüfung! Hilfestellungen (= absolute Ausnahme) sind im IPA-Bericht zu dokumentieren. Sie werden bei der Beurteilung berücksichtigt. Keine repetitiven Arbeiten

18 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 18 Facharbeit: Themensuche Schlechte Erfahrungen! Kandidat formuliert Aufgabe selber bleibt auf ersten Gedanken fixiert. Die Aufgabe ist oft unpräzise formuliert. Weg statt Ziel. fiktive Kunden schwammige, minimalistische Anforderungen; wenig Motivation; kein feedback bei der Durchführung unbekannte Produkte zu viel Einarbeitungszeit; Anfängerlösungen Systemtechniker dürfen nur programmieren, wenn sie es im Betrieb wirklich gelernt und unter kundiger Leitung angewendet haben! zu einfache Aufgaben müssen besonders gut gelöst und dokumentiert werden (Planung, Varianten). Deshalb eher anspruchsvolle Aufgabe stellen. 6 Tage intensive Arbeit ist anzustreben. Doku (Manual) als einziges Produkt sehr gute Produktekenntnis nötig; Didaktik, Typografie werden nicht geschult. Sprachliche Begabung? Konzept als einziges Produkt zu wenig Erfahrung führt zu Trivial-Aussagen. Ist FH-Stufe. keine Erfahrungen im Thema Wird von der PK abgelehnt.

19 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 19 IPA-Info 10´ P A U S E Bitte beachten Sie das Rauchverbot in den ETH-Räumlichkeiten Alte IPA-Berichte zum Anschauen liegen bereit

20 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 20 Facharbeit: Ablauf/Organisatorisches (1) Die Facharbeit wird via Web organisiert. Info-Austausch per . Braucht stabile, persönliche adresse für Kandidaten und Fachvorgesetzte; Mailbox täglich anschauen. Falls nötig: Spam-Filter anpassen. Aufgabenstellung via Web einreichen. Fachvorgesetzter! Termin beachten und einhalten Durchführung: 10 aufeinanderfolgende Arbeitstage. Betrieb wählt Termin. Deklarieren. Schultage unterbrechen die FA, nicht aber Schulblöcke, Projektwochen, Firmenkurse, Ferien Start erst nach formeller Freigabe durch die Prüfungsleitung und zum deklarierten Datum!

21 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 21 PkOrg Workflow

22 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 22 Zeitplan IPA FAAblauf_20xx.pdf für Kandidaten, welche die Facharbeit (IPA) unter der Leitung der PK19 ZH durchführen Personalien: IPA-Durchführungsort = Besuchsort für Experten

23 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 23 Zeitplan IPA FAAblauf_20xx.pdf Praktikum: mindestens 6 Monate bis Start der IPA Der Startblock muss bis zum 31. Dezember 2011 auf PkOrg eingetragen sein. Das macht der Fachvorgesetzte!

24 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 24 Facharbeit: Ablauf/Organisatorisches (2) 2 Expertenbesuche – während der IPA Termine abmachen. Verantwortlich: Ihr Hauptexperte Präsentation – 1 bis 2 Wochen nach Abgabe Schon bei der Zeitplanung (Startblock) berücksichtigen. Termin frühzeitig abmachen. Pannen, Schwierigkeiten, Zeitprobleme, Krankheit,... umgehend dem Hauptexperten melden! Er befindet über Massnahmen. Arztzeugnis ab 2. Tag

25 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 25 Facharbeit: Ablauf/Organisatorisches (3) IPA-Bericht pünktlich abgeben: pdf-upload obligatorisch! pdf-upload am letzten Tag 18:00:00 (bzw. 13:00:00 bei Halbtag) Verspätung gibt Punkteabzug! Keine Toleranz! Tipps: - Vor dem Hochladen das pdf prüfen - Hochgeladene Datei prüfen Je ein gedruckter IPA-Bericht für Fachvorgesetzten und für Experte. Identisch zum hochgeladenen pdf! Versand am folgenden Arbeitstag/Schultag (Poststempel). Verspätung gibt Punkteabzug! Keine Toleranz! Der Fachvorgesetzte korrigiert den IPA-Bericht und bereitet die Bewertung vor.

26 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 26 Facharbeit: IPA-Bericht Genügend Zeit vorsehen! 6 Tage Arbeit 4 Tage IPA-Bericht 1 Tag nach Abgabe; Vorbereitung der Präsentation und web-Summary Teil 1: obligatorischer Inhalt speziell:Journal. Allfällige Hilfestellung, Nachtschicht und Wochenendarbeit deklarieren. Teil 2: Beschreibung der Arbeit Was habe ich in den zehn Tagen gemacht. Welche Varianten habe ich warum gewählt. Wie sieht das Resultat aus. Wie habe ich mein Produkt geprüft. Anhang 1: Vollständige Programmausdrucke, nur Eigenleistung

27 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 27 Facharbeit: IPA-Bericht Projektmanagement? Zwei wichtige Phasen erkennbar: Planung, Evaluation Realisierung, Test IPA-Bericht Teil 2 Kopf- und Handarbeit verbindliche Vorgaben: FArbeit.pdf IPA-Bericht: alles in ein Buch gebunden, Deckblatt unter Transparentfolie.

28 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 28 Eigenleistung / Quellennachweis / Plagiat Aus dem Prüfungsreglement des Kt Zürich Auf dem Deckblatt des IPA-Berichtes bestätigen Sie mit Unterschrift: Der Kandidat/die Kandidatin bestätigt, dass er/sie die vorliegende Facharbeit während der im Journal deklarierten Zeit selbstständig und ohne fremde Hilfe ausgeführt und keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel verwendet hat. Insbesondere sind alle Übernahmen von Texten und Programmen aus anderen Quellen als solche gekennzeichnet. Nicht deklarierte Vorarbeiten, Hilfestellungen, Kopien aus dem Internet oder anderen IPA- Berichten uam.

29 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 29 Facharbeit: Web-Summary Vor Präsentation auf PkOrg laden. Ausdruck bereithalten. Beispiele auf

30 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 30 Facharbeit: Präsentation & Fachgespräch Vortrag Minuten, schriftdeutsch Keine Zwischenfragen Normalerweise im Betrieb Demo Aussagekräftig planen. Mundart. Kurz halten ( Min.) Gut vorbereiten (Funktionstest) Fragen der Experten erlaubt Fachgespräch 30 bis 60 Minuten Zielpublikum Fachvorgesetzter/Berufsbildner Hauptexperte Zweitexperte / ev. PK-Mitglied

31 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 31 Facharbeit: Bewertung Fachvorgesetzer und Experten ohne Kandidat und Berufsbildner Korrigierten IPA-Bericht prüfen. Web-Summary prüfen. IPA nach Kriterien bewerten. Resultat bleibt geheim. Die definitive Note wird an der IPA-Notenkonferenz festgelegt.

32 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 32 Facharbeit: Bewertung «Der Lehrbetrieb (Fachvorgesetzte) beurteilt die fachliche Richtigkeit der Arbeit; die Experten stellen die Qualität der Beurteilung sicher.» Vorschlag Fachvorgesetzter Fachliche Richtigkeit Dokumentation Basiskompetenzen Arbeitsmethodik Vorschlag Experte Dokumentation Fachliche Richtigkeit Fachkompetenz Präsentation Qualitätssicherung durch Quervergleich Jeder trägt zur Bewertung bei, was er beurteilen kann.

33 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 33 Beurteilung mit Kriterien (1) Teil A Berufsübergreifende Fähigkeiten / Präsentation (alle 12 Kriterien sind gegeben) Teil B Qualität Resultat / Doku (IPA-Bericht) (4 Kriterien sind gegeben / 8 müssen passend zur Arbeit ergänzt werden) Doppelt gewichtet. Teil C Dokumentation (IPA-Bericht) (alle 12 Kriterien sind gegeben) Teil D Fachkompetenz (alle 12 Kriterien sind gegeben)

34 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 34 Beurteilung mit Kriterien (2) Teil B (Qualität Resultat / Doku) 4 Kriterien sind gegeben 8 Kriterien müssen passend zur Arbeit ergänzt werden aus dem Kriterienkatalog PkOrg selber festgelegt Die eigenen Kriterien können/sollen viel konkreter auf die Aufgabenstellung abgestimmt sein als die aus dem Kriterienkatalog. Was muss erreicht sein, damit ich zufrieden bin Aber: keine Gebrauchsanweisung

35 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 35 Kriterien Aspekte Zeit Beurteilung der Kriterien (3)

36 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 36 Aspekte Kriterien decken alle wesentlichen Aspekte ab und überlappen nur wenig Zeit Beurteilung der Kriterien (4) Kriterien

37 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 37 Kriterien Aspekte Zeit Kriterien decken nicht alle Aspekte ab und überlappen zu stark Beurteilung der Kriterien (5)

38 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 38 Beurteilung mit Kriterien (6) Mit dem Signieren auf PkOrg (= Unterschrift) akzeptiert der Kandidat nicht nur die Aufgabenstellung, sondern auch die Bewertungskriterien. Die Bewertungskriterien zeigen, was vom Kandidaten erwartet wird, auch wenn nicht alles in der Aufgabenstellung formuliert ist. Auch die Bewertungskriterien genau anschauen!

39 PK19 Prüfungskommission Informatik ZH https://pk19.pkorg.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt 39 Fragen ? Knowledge is Power [Bacon, ]


Herunterladen ppt "PK19 Prüfungskommission Informatik ZHwww.pk19.ch Bildungsdirektion Kanton Zürich Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informationsveranstaltung für QV-Kandidaten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen