Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lesen macht stark-Lesekompetenztests Dr. Gesa Ramm Online- Qualitätsforum 21. Februar 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lesen macht stark-Lesekompetenztests Dr. Gesa Ramm Online- Qualitätsforum 21. Februar 2012."—  Präsentation transkript:

1 Lesen macht stark-Lesekompetenztests Dr. Gesa Ramm Online- Qualitätsforum 21. Februar 2012

2 IQSH 1.Warum standardisierte Lesekompetenztests? Exkurs: Ergebnisse der wissenschaftl. Begleitung 2.Welche Inhalte haben die Tests 3.Wie wird der Test durchgeführt? 4.Wie sehen die Rückmeldungen aus? Gliederung 2

3 IQSH Standardisierte Lesekompetenztests … gibt es (in SH) für die Klassenstufen 3, 5, 6, 7, 8. sind orientiert an den Bildungsstandards. weisen zufriedenstellende Testgüte auf. bieten Vergleichsmöglichkeiten über den Klassenrahmen hinaus. bieten die Möglichkeit die Kompetenzentwicklung über mehrere Klassenstufen zu verfolgen. können zur Evaluation des Projekts genutzt werden. (siehe auch Diagnostikfahrplan, Teil 3 im Projektmanagementordner) 1. Warum standardisierte Lesekompetenztests? 3

4 IQSH 1. Warum standardisierte Lesekompetenztests? 4

5 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 5 Schulmittelwerte im Leseverständnistest Stufe 7

6 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 6 Ergebnisse im Stolperwörtertest Stufe 5 bis 7, Parallelversionen Mittelwert 50% 15% 5% Standardabweichung: Zwischen MW-SD und MW+SD liegen 2/3 aller Schülerergebnisse

7 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 7 Ergebnisse der verschiedenen Leseverständnistests, Stufe 5 bis 7 (nicht über die Jahrgänge vergleichbar!)

8 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 8 Anteil Klassen, in denen ein diagnostisches Verfahren genutzt wird

9 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 9 Anteil in der Leseförderung aktiver Lehrkräfte des Kollegiums pro Schule

10 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 10

11 IQSH Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 11

12 IQSH 1. Welche Inhalte haben die Tests? Stufe 5 Stufe 6 Stufe 7 Stolperwörtertest Lesegeschwindigkeit und zum Leseverständnis Lückentest zum Wortschatz und Leseverständnis Ein Sachtext und ein literarischer Text mit Aufgaben zum Leseverständnis Ein Sachtext, ein Gedicht und ein Zeitungsartikel mit Aufgaben zum Leseverständnis Witze, ein literarischer Text, ein Sachtext und Anzeigen mit Aufgaben zum Leseverständnis 12

13 IQSH 1. Welche Inhalte haben die Tests? Beispielaufgaben Stolperwörtertest Durchschnitt korrekter Lösungen: Stufe 5 17 Sätze (SD 5) Stufe 6 24 Sätze (SD 8) Stufe 7 RegS: 29 Sätze (SD 10) GemS: 30 Sätze (SD 9) 13

14 IQSH Beispiel Lückentest 1. Welche Inhalte haben die Tests? Durchschnitt korrekter Lösungen Lückentest: Stufe 5 RegS: 70 % (SD 19) GemS: 71 % (SD 19) 14

15 IQSH Beispiel Leseverständnistest Stufe 5 1. Welche Inhalte haben die Tests? 15

16 IQSH Beispiel Leseverständnistest Stufe 5 1. Welche Inhalte haben die Tests? Durchschnitt korrekter Lösungen im Leseverständnis: Stufe 5 RegS: 64 % (SD 17) GemS: 66 % (SD 18) 16

17 IQSH 17 Beispiel Leseverständnistest Stufe 6 1. Welche Inhalte haben die Tests? 17

18 IQSH Beispiel Leseverständnistest Stufe 6 1. Welche Inhalte haben die Tests? Erwartete durchschnittliche Lösungen im Leseverständnis: Stufe 6 RegS: 54 % (SD 15) GemS: 59 % (SD 15) 18

19 IQSH 19 Beispiel Leseverständnistest Stufe 7 1. Welche Inhalte haben die Tests? Durchschnitt korrekter Lösungen im Leseverständnis: Stufe 7 RegS: 65% (SD 16) GemS: 68% (SD 16) 19

20 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 20

21 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt?

22 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 22

23 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 23

24 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 24 übernommene Daten Namen für Referenzliste eintragen und 1x ausdrucken/speichern

25 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 25

26 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 26

27 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 27

28 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 28

29 IQSH 2. Wie wird der Test durchgeführt? 29

30 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? Sofortrückmeldung zu den Klassenergebnissen im Vergleich zu Parallelklassen mit Schulmittelwert und Vergleichsdaten von Regionalschulen und Gemeinschaftsschulen ______________________________________________ alle Mittelwerte ohne Einbezug von: Schülern mit sonderpädagogischen Förderbedarf Schülern mit Migrationshintergrund, wenn sie weniger als ein Jahr in Deutschland sind 30

31 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? 31

32 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? 32

33 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? 33

34 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? Hs 6a Durchschnittl. Lösungen 34

35 IQSH 3. Wie sehen die Rückmeldungen aus? Hs 6a Durchschnittl. Lösungen RegS 55% GemS 59% 35

36 IQSH Was kann ich ablesen? Schülerleistungen Eigene Diagnose untermauern Stärken /Schwächen der Schüler/innen Schwierige Aufgaben für die Klasse Vergleich zu anderen Klassen/Schulen 36

37 IQSH Was kann ich nicht ablesen? VERA- und NZL-Tests beurteilen nicht direkt die Unterrichtseffizienz. Die Schülerleistungen sind auch von anderen Faktoren abhängig (insbes. Vorwissen). ABER Information zu: -Lernstand in Stufe 5, 6, 7, 8 -Leistungszuwachs bei Hinzunahme des Vorjahresergebnisses 37

38 IQSH Nach dem Test mit Kolleg/innen austauschen (Schule) Unterrichtskonzept anpassen (Schule), … mit Schülerinnen und Schülern und Eltern besprechen … und nächstes Jahr testen und Zuwächse anschauen 38

39 IQSH Team Evaluation Jutta Bohnenberger Karin Rogalski Dr. Gesa Ramm Fragen? 39

40 IQSH Wichtig! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 40


Herunterladen ppt "Lesen macht stark-Lesekompetenztests Dr. Gesa Ramm Online- Qualitätsforum 21. Februar 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen