Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kapitel 1 Einleitung Originale (englisch) von Iordanis Petsas begleitend zu Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik Internationale Wirtschaft: Theorie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kapitel 1 Einleitung Originale (englisch) von Iordanis Petsas begleitend zu Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik Internationale Wirtschaft: Theorie."—  Präsentation transkript:

1 Kapitel 1 Einleitung Originale (englisch) von Iordanis Petsas begleitend zu Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik, sechste Auflage von Paul R. Krugman and Maurice Obstfeld

2 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-2 Kapitelübersicht Einleitung Worum geht es in Außenhandel? Internationale Wirtschaft: Handel und Geld

3 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-3 Das Studium des Außenhandels war niemals so interessant und wichtig wie heute. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind die Nationen durch Handel mit Waren und Dienstleistungen, durch Kapitalverkehr und durch Investitionen enger verbunden als jemals zuvor. Abbildung 1-1 zeigt, dass sich das Gewicht des Außenhandels im Verhältnis zum Nationaleinkommen der USA in den letzten 45 Jahren etwa verdreifacht hat. Abbildung 1-2 zeigt, dass die Bedeutung des Außenhandels im Verhältnis zum Nationaleinkommen in anderen Ländern viel bedeutender ist als in den USA. Einleitung

4 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-4 Abbildung 1-1: Exporte und Importe im Verhältnis zum Nationaleinkommen der USA Einleitung

5 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-5 Abbildung 1.2: Exporte und Importe im Verhältnis zum Nationaleinkommen im Jahr 1994 Einleitung

6 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-6 Inhalt der Theorie internationaler Wirtschaftsbeziehungen sind Themen, die die wirtschaftliche Interaktion zwischen Staaten behandeln. Der Einfluss von Regierungen auf die internationalen Handelsbeziehungen und auf Investitionen ist immens. Die Struktur internationaler Märkte erlauben es Regierungen, bestimmte Firmengruppen zu diskriminieren. Regierungen können Währungsbewegungen kontrollieren. Die folgenden zentralen Fragen stehen im Mittelpunkt der Außenwirtschaftslehre. Worum geht es in der Theorie internationaler Wirtschaftsbeziehungen?

7 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-7 Außenhandelsgewinne (Gains from Trade) Wenn Staaten untereinander mit Gütern handeln, profitieren alle davon (obwohl viele normale Menschen dieser Einsicht mit sehr großer Skepsis begegnen). Internationaler Handel kann jedoch die Situation einzelner Gruppen verschlechtern. Die Theorie beschäftigt sich daher mit dem Zusammenhang zwischen Handel, Technologie und den Einkommen der verschiedenen Faktoren. Worum geht es in der Theorie internationaler Wirtschaftsbeziehungen?

8 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-8 Handelsstrukturen (wer handelt mit wem und warum?) Klima und Ressourcen erklären Handelsstrukturen. Im Bereich von Industriegütern und Dienstleistungen sind Handelsstrukturen komplexer. Es existieren zwei Arten von Handel: –Interindustrieller Handel lässt sich durch die Unterschiede zwischen Ländern erklären. –Intraindustrieller Handel wird beeinflusst von Marktgröße und besteht zwischen strukturell ähnlichen Ländern. Worum geht es in der Theorie internationaler Wirtschaftsbeziehungen?

9 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-9 Wieviel Handel? Viele Regierungen versuchen bestimmte Industriezweige, vor internationalem Wettbewerb zu schützen. Dies erzeugte die Debatte über Kosten und Gewinne durch internationalen Handel. –Die Industrieländer versuchen, Schlüsselindustrien zu identifizieren und zu fördern. –Die Entwicklungsländer versuchen, die Industrialisierung zu fördern und konzentrieren sich dabei entweder auf Importsubstitution oder auf Exportförderung Worum geht es in der Theorie internationaler Wirtschaftsbeziehungen?

10 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-10 Außenhandelstheorie und -politik analysieren vor allem die realen internationalen Transaktionen. Diese Transaktionen erfordern die physische Bewegung von Gütern oder die materielle Zuteilung ökonomischer Ressourcen. – Beispiel: Der Konflikt zwischen den USA und Europa über Europas Exportsubventionen für Agrarprodukte. Internationale Wirtschaftsbeziehungen: Außenhandel und Monetäre Außenwirtschaft

11 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-11 Monetäre Außenwirtschaftslehre konzentriert sich auf die monetäre Seite internationalen Handels Dies sind finanzielle Transaktionen, wie der Kauf von US-Dollar durch das Ausland. –Beispiel: Die Auseinandersetzung darüber, ob der Wechselkurs des Dollars frei schwanken oder durch staatliche Maßnahmen stabilisiert werden sollte. Außenwirtschaftslehre: Handel und Geld

12 Copyright © 2003 Pearson Education, Inc.Slide 1-12 Vorlesung Außenhandel: Teil I : Theorie des internationalen Handels Teil II: Politik des Welthandels (Nicht hier:) Monetäre Außenwirtschaft: Teil III: Wechselkurse und offene Makroökonomien Teil IV: Internationale Makroökonomische Politik Außenwirtschaftslehre: Handel und Geld


Herunterladen ppt "Kapitel 1 Einleitung Originale (englisch) von Iordanis Petsas begleitend zu Internationale Wirtschaft: Theorie und Politik Internationale Wirtschaft: Theorie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen