Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen. BiWi-Angebote Interessenprofil + Mediathek Berufskundeordner Berufsberatung OrientierungsChecks Klassenbesuche Branchenpräsentationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen. BiWi-Angebote Interessenprofil + Mediathek Berufskundeordner Berufsberatung OrientierungsChecks Klassenbesuche Branchenpräsentationen."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen

2 BiWi-Angebote Interessenprofil + Mediathek Berufskundeordner Berufsberatung OrientierungsChecks Klassenbesuche Branchenpräsentationen Broschüren

3 Schuljahr 2010/2011 Quelle: Statistik Austria BMUKK, ibw-Berechnungen Berufsschule BMS Schüler im 10. Schuljahr BHS AHS 39,3 %25,9 %21,3 %13,5 %

4 Berufsreifeprüfung Aufbau- lehrgang mit Matura Kolleg Päd. Hochschule Fachhochschule Universität BHS BMS PTS/FMS Lehre 15 AHS Oberstufe ORG SPZ Volksschule AHS Unterstufe Schulpflicht Koop. Mittelschule Hauptschule Neue Mittelschule

5 Berufsreifeprüfung Aufbau- lehrgang 10 OberstufeORG mit Matura Kolleg Päd. Hochschule Fachhochschule Universität SPZ Volksschule AHS Unterstufe 19 Schulpflicht 18 Kooperative Mittelschule Hauptschule 17 BHS BMS PTS/FMS Lehre AHS-Oberstufe Allgemeinbildung Matura nach 4 Jahren noch keine berufliche Richtung keine Berufsausbildung Oberstufenrealgymnasium v. a. für Haupt u. Mittelschüler besondere Schwerpunkte Sonderformen (5 J., Leistungssport, Musik)

6 Berufsreifeprüfung Aufbau- lehrgang 10 OberstufeORG mit Matura Kolleg Päd. Hochschule Fachhochschule Universität SPZ Volksschule AHS Unterstufe 19 Schulpflicht 18 Kooperative Mittelschule Hauptschule 17 BHS BMS PTS/FMS Lehre Berufsbildende Schulen mittlere: 3-4 Jahre ohne Matura (z.B. HAS) höhere: 5 Jahre mit Matura (z.B. HAK, HTL) berufliche Richtung bereits nach der 4. Klasse Alternative Kollegs

7 Technische Schulen Bau, Maschinenbau, Elektrotechnik, Chemie, EDV, Druck,... Kaufmännische Schulen Handelsakademie, Handelsschule Tourismusschulen Schulen für wirtschaftliche Berufe Tourismus, Sprache, Medien, Soziales, Umwelt, … Schulen für Kindergartenpädagogik, Sozialpädagogik Schulen für Mode und Bekleidung Mode, Künstlerische Gestaltung Grafische Schule Grafik-Design, Fotografie, Multimedia Gartenbauschule Krankenpflegeschulen (erst nach der 10. Schulstufe) Berufsbildende Schulen

8 Berufsreifeprüfung Aufbau- lehrgang 10 OberstufeORG mit Matura Kolleg Päd. Hochschule Fachhochschule Universität SPZ Volksschule AHS Unterstufe 19 Schulpflicht 18 Kooperative Mittelschule Hauptschule 17 BHS BMS PTS/FMS Lehre Voraussetzung: 9 Schuljahre Berufsausbildung in der Praxis (Betrieb) Begleitender Berufsschulunterricht Dauer: meistens 3 Jahre Lehrabschlussprüfung Lehrlingsentschädigung ca. 200 versch. Lehrberufe

9 AHS-Oberstufe ORG (4 Jahre) BMS (3-4 Jahre) BHS (5 Jahre) Lehre (2-4 Jahre) 4. Klasse AHS Nach der 4. Klasse Allgemeinbildung + Matura Berufsausbildung + Matura Berufsausbildung ohne Matura Berufsausbildung im Betrieb Entscheidung bis Ende 1. Semester!!

10 Ausbildungsverlauf Quelle: Statistik Austria, Bildung in Zahlen 2010/2011 Schulwechsel bzw. Abbruch Klassenwiederholung normaler Verlauf erfolgreicher Abschluss 100,0 % 2006 AHS-Oberstufe 67,7 % 8,7 % 21,7 % ,0 % 2006 BHS 58,7 % 10,4 % 30,9 % 2011

11 Berufswahl begleiten Eltern helfen ihren Kindern Der Fahrplan zum Beruf Wege nach der 8. Schulstufe Nach der Schule in die Praxis Informationen über Lehrberufe BiWi-Folder Angebote des BiWi Matura. Was nun? Wege zum Beruf nach der Matura

12 Als mein Vater mich zum ersten Mal fragte, was ich werden will, sagte ich nach einer kurzen Denkpause: Ich möchte einmal glücklich werden. Da sah mein Vater sehr unglücklich aus. Aber ich bin dann doch etwas anderes geworden, und alle waren mit mir zufrieden.


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen. BiWi-Angebote Interessenprofil + Mediathek Berufskundeordner Berufsberatung OrientierungsChecks Klassenbesuche Branchenpräsentationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen