Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kommt der uro-Crash? Staatsbankrott & Währungsreform vor 2015?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kommt der uro-Crash? Staatsbankrott & Währungsreform vor 2015?"—  Präsentation transkript:

1 Kommt der uro-Crash? Staatsbankrott & Währungsreform vor 2015?

2 Natürliches versus exponentielles Wachstum "Das größte Manko der Menschen ist unsere Unfähigkeit, die Exponentialkurve zu verstehen." Albert A. Bartlett, US-amerikan. Physiker "Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum könne in einer endlichen Welt ewig fortschreiten, ist entweder ein Irrer oder ein Ökonom." Kenneth Ewart Boulding, brit.-amerikan. Ökonom 1966

3 Geldvermögen - Schulden Österreich Gesamtschulden: pro ArbeiterIn: (3,4 Mio. ÖS) Zinsen pro Jahr: 58 Mrd. Euro Zinsen pro Tag: 159 Mio. Euro Quelle: Österreichische Nationalbank 2010

4 Umverteilung der Vermögen Deutschland

5 Gesamtvermögen in Österreich 2002

6 Einkommensentwicklung in Österreich Einkünfte von (in Prozent von 1964) Quelle: WIFO, Statistik Austria

7 Wachstumszwang - Kollaps alle 60 Jahre Anteil der Wirtschaftsleistung, der vom Kapitalertrag beansprucht wird (in % von 1960)

8 Der Untergang von Hochkulturen Prof. Gustav Ruhland, 1908 Untergang von Hochkulturen (www.vergessene-buecher.de) :www.vergessene-buecher.de Geld mit Zins und Zinseszins Vermögen-/Schuldenberge Reichtum einer Minderheit - Verarmung der Masse Versklavung der Bevölkerung Brot & Spiele - hohe Kosten hohe Steuerlasten - Unruhen Zerfall der Sitten/Gesellschaft Zusammenbruch der Kultur Römisches Imperium: Sterben des Bauernstands Gewerbetreibende - Sklaven Lebensmittelimporte/Ausbeut. Provinzen ("Globalisierung") hohe Arbeitslosigkeit Rückgang der Geburtenraten hohe Selbstmordraten unvorstellbare Dekadenz... "Der älteste Fluch des Menschen ist das Geld." Sophokles "Binnen 14 Jahren waren die Schulden auf das 6-fache gewachsen, so dass die Gemeinden ihre öffentlichen Gebäude, die Eltern ihre Kinder verkaufen mussten, um den Gläubigern gerecht zu werden..."

9 Lösung der Geldproblematik Global: Freie Weltwährung (Bancor) National: Vollgeld Regional: Regionalwährungen

10 Kontrollierte Geldschöpfung Colonial Scrip (Neuengland ): Benjamin Franklin ( ) 13 brit. Kolonien in Nordamerika eigenes zinsfreies Geld erstaunliche Blütezeit Verbot 1765 brachte Armut und Not Grund für Unabhängigkeitskrieg 1775 Mirakel von Guernsey ( ): eigenes kurzlebiges Geld jeweils für Bauprojekte ausgegeben in 10 Jahren blühende Insel 1835 durch brit. Banken beendet Lass mich das Geld einer Nation schöpfen und kontrollieren, und es interessiert mich nicht, wer seine Gesetze macht. Nathan Mayer Rothschild 1790

11 Die Wirtschaftspyramide Ausland Inland Region 80% 15% 5% Globalisierung 70% 20% 10% Region Inland Ausland Regionalwirtschaft

12 WIR GEMEINSAM Regiogeld-Kreislauf

13 Das Wunder von Wörgl ( ) System: Gemeinde Wörgl (Tirol) Arbeitsbestätigungsscheine Klebemarken (1% je Monat) Auswirkung nach 6 Monaten Gemeindeeinnahmen +54% Investitionsausgaben +220% zahlreiche Bauprojekte Auswirkungen 13,5 Monate Arbeitslosigkeit -16% (absolut) 416x Durchlauf jedes Scheins Umsatz: ca. 5,6 Mio. Euro Ende Teilnahme weiterer 4 Gemeinden Interesse bei 178 Gemeinden Verbot durch Nationalbank

14 Zeitbank WIR GEMEINSAM Zeitbank:Abrechnung mit Zeit statt Geld Zeitkonten:Zeitguthaben - Zeitschulden NachbarschaftshilfeZeitvorsorgeWirtschaftsnetz soziale Ziele (Privatkonto) Vorsorgeziele (Zeitsparbuch) wirtschaftliche Ziele (Geschäftskonto)

15 Was können Sie tun? Unterstützen Sie Initiativen! - Sponsoren Nachbarschaftshilfe (Partnerbetrieb) - Geldgeber für GmbH-Gründung (Stammkapital) - Beteiligung an der KG (Startkapital) Informieren Sie sich und andere! Buch Neues Geld - Neue Welt - Geldproblematik, Geschichte, Lösungsansätze - Theorie & Praxis von Komplementärwährungen Heute stehen wir vor dem Abgrund. Morgen sind wir einen entscheidenden Schritt weiter! Engagieren und vernetzen Sie sich! Monetative, Demokratische Bank, Gründung von Regiogeldern, Zeitbanken (WIR GEMEINSAM), Tauschkreisen, Bürgerbeteiligungsgesellschaft…

16 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! DI Tobias Plettenbacher Tel.: 0043 (0)7752 /


Herunterladen ppt "Kommt der uro-Crash? Staatsbankrott & Währungsreform vor 2015?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen