Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dez 2007Eibensteiner1 in der Übungsfirma Wenn wir zuerst wüssten, wo wir stehen und wohin wir streben, könnten wir besser beurteilen, was wir tun und wie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dez 2007Eibensteiner1 in der Übungsfirma Wenn wir zuerst wüssten, wo wir stehen und wohin wir streben, könnten wir besser beurteilen, was wir tun und wie."—  Präsentation transkript:

1 Dez 2007Eibensteiner1 in der Übungsfirma Wenn wir zuerst wüssten, wo wir stehen und wohin wir streben, könnten wir besser beurteilen, was wir tun und wie wir es tun sollten. Abraham Lincoln

2 Dez 2007Eibensteiner2 in der Übungsfirma 1.Allgemeines 2.Tools im Projektmanagement 3.Projektdokumentation, Projekthandbuch

3 Dez 2007Eibensteiner3 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM 1.5 Ziele 1.6 Projektteambildung, Organisation 1.7 Projektauftrag

4 Dez 2007Eibensteiner4 Merkmale eines Projektes (Projektwürdigkeitsanalyse) komplex und neuartig zeitintensiv zieldeterminiert riskant strategisch bedeutsam in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition Ein Projekt ist -eine besondere Herausforderung -eine zeitlich begrenzte Aufgabe Mit Projekten sollen bestimmte Ziele erreicht werden. Projekte benötigen eine besondere Organisation. Projekte müssen gesteuert, geplant und kontrolliert (=gemanaget) werden.

5 Dez 2007Eibensteiner5 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM Projektmanagement ist die Gesamtheit aller Führungsaufgaben, die für die Abwicklung eines Projektes notwendig sind. Kernaufgaben dabei sind: Projektplanung Projektorganisation Projektcontrolling Projektteamführung PM ist………. …..innerhalb einer bestimmten Zeit, mit bestimmten Mitteln ein gewisses Vorhaben zu verwirklichen PM ist………. …..innerhalb einer bestimmten Zeit, mit bestimmten Mitteln ein gewisses Vorhaben zu verwirklichen

6 Dez 2007Eibensteiner6 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM Definitions- phase Planungs- phase Durchführungs- phase Abschluss- phase Ablauf des Projektes ist geplant Arbeitspakete sind abgeschlossen Projektziele sind erreicht Projekt ist dokumentiert. PL ist entlastet Projektauftrag ist unterschrieben

7 Dez 2007Eibensteiner7 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM Aktivitäten in der Definitionsphase Projektziele festlegen Rahmenbedingungen klären Kompetenzen regeln Projekthandbuch eröffnen Leistungen beschreiben Kosten planen Termine festlegen Projektauftrag schreiben

8 Dez 2007Eibensteiner8 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM Aktivitäten in der Planungsphase PSP Projektstrukturplan erstellen AP Arbeitspakete definieren MS Meilensteine festlegen Zeitplanung durchführen Kostenplanung durchführen MS

9 Dez 2007Eibensteiner9 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM Aktivitäten in der Durchführungsphase Abarbeitung der AP`s P-Koordination z.B: regelmäßige Teamsitzungen P-Controlling Fortschrittskontrolle P-Berichte Berichte, Zwischenergebnisse

10 Dez 2007Eibensteiner10 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM Aktivitäten in der Abschlussphase Projektdokumentation Projekthandbuch Abschlussbericht Close Down Meeting Projekthandbuch in der Übungsfirma

11 Dez 2007Eibensteiner11 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM Die Mind Mapping ist eine Kreativmethode Um Ideen zu sammeln zu strukturieren um Aufgaben und Aktivitäten zu erkennen um den ProjektStrukturPlan abzuleiten um die Projektziele zu erreichen

12 Dez 2007Eibensteiner12 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM Ablauf des Mind-Mapping 1.Schritt: Thema in die Mitte 2. Schritt Ideen, Aufgaben, Aktivitäten, die notwendig sind um das Projekt umzusetzen 3.Schritt Sortierung nach Oberbegriffen 4. Schritt Verfeinerung und klare Darstellung Teilnahme an der Üfa Messe IDEE Aufgabe Aktivität Aufgabe IDEE Aktivität Aufgabe Aktivität

13 Dez 2007Eibensteiner13 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM 3.Schritt: Oberbegriffe Teilnahme an der Üfa Messe Messestand Organisation/Logistik Dokumentation Marketing Angebot/Werbung Besuchsprogramme Partner Lieferanten Schulungen Personal

14 Dez 2007Eibensteiner14 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM Arbeitsaufgabe: Erstellung einer Mind Map wenn möglich nach Oberbegriffen zur Messeteilnahme Zeit: 20 Minuten

15 Dez 2007Eibensteiner15 in der Übungsfirma 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM 1.5 ZIELE S pezifisch M essbar A ktionsorientiert R ealistisch T erminierbar WAS WIEVIEL BIS WANN

16 Dez 2007Eibensteiner16 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM 1.5 Ziele 1.6 Projektteambildung, Organisation in der Übungsfirma PROJEKT- ORGANISATION ProjektrolleAufgabenbereiche/SkillsName ProjektauftraggeberIn PAGGibt den Auftrag, trägt Risiko und gibt die Finanzmittel Direktor ProjektleiterIn PL Projektcoach PCo Koordination und Controlling Begleitung und Beratung PL und Kontrolle Assistent der Geschäftsleitung Üfa Lehrer Projektteam- mitgliederInnen Leiter Arbeitsgruppe Messestand AGL Max Musterschüler ProjektmitarbeiterInnen In Arbeitsgruppe : ARG Messestand Messestand planen, Notwendige Materialien beschaffen, Ausstattung mieten, Messestand aufbauen, für Funktionsfähigkeit sorgen und abbauen Schüler w; Schüler x; Schülerin y; Schülerin z;. ProjektmitarbeiterInnen In Arbeitsgruppe: ARG Organisation/Logistik 1.6 Projektteambildung und Organisation

17 Dez 2007Eibensteiner17 in der Übungsfirma 1.6 Projektteambildung und Organisation ARG A AGL A PL ARG B AGLB ARG C AGLC PCo PAG ARG D AGLD Projektteam

18 Dez 2007Eibensteiner18 1 Allgemeines 1.1 Projektdefinition 1.2 Projektmanagement PM 1.3 Phasenkonzept im PM 1.4 Mind_Map MM 1.5 Ziele 1.6 Projektteambildung, Organisation 1.7 Projektauftrag in der Übungsfirma standard projekthandbuch PROJEKT- AUFTRAG Projektstartereignis:Projektstarttermin: Projektendereignis:Projektendtermin: Projektziele:Nicht-Projektziele: Hauptaufgaben (Projektphasen): Projektressourcen und –kosten*: Ressourcen- /Kostenart Kosten ProjektauftraggeberIn:ProjektleiterIn: Projektcoach: Projektteam: (ProjektauftraggeberIn) (ProjektleiterIn ) (Projektcoach)

19 Dez 2007Eibensteiner19 in der Übungsfirma 1.Allgemeines 2.Tools im Projektmanagement 2.1 Projektstrukturplan PSP 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP`s 2.3 Meilensteinplan 2.4 Terminplan 2.5 Kostenplan

20 Dez 2007Eibensteiner20 in der Übungsfirma

21 Dez 2007Eibensteiner21 in der Übungsfirma Arbeitsaufgabe: Erstellung des PSP Entsprechend der MM zur Messeteilnahme Zeit: 20 Minuten 2.1 Projektstrukturplan PSP

22 Dez 2007Eibensteiner22 in der Übungsfirma 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP PSP-Code: 3.2 Messestand Planen Bezeichnung des Arbeitspakets Leistungsfortschritt (ausgedrückt in 20 %-Schritten) Wird im PSP vermerkt (Übersicht-Arbeitsfortschritt)

23 Dez 2007Eibensteiner23 in der Übungsfirma 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP Ist eine nähere Beschreibung des Arbeitspaketes und sollte folgende Inhalte aufweisen. PSP Code: Nummer des AP Inhalt des AP: Was muss gemacht werden? Ergebnis: Was muss am Ende vorliegen? Ressource/Kosten: Wieviel Zeit/Kosten WER: Verantwortlicher und wer macht die Arbeit? Bis wann: Termin der Fertigstellung

24 Dez 2007Eibensteiner24 in der Übungsfirma 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP PSP Code 3.2 Standplan erstellen Inhalt Messestandplan im Maßstab 1:50 zeichnen. Anschlüsse: Strom, Wasser, EDV Besucherströme im Plan Größe der Werbeflächen für Plakate Stauräume Umkleide Lageplan Messegelände; Stadtplan ErgebnisRessource/ Kosten WERBIS WANN Fertiger Standplan als Grundlage für weitere AP Keine Zusätzlichen Kosten. Wird in der Arbeitszeit erstellt Leiter Arbeits- gruppe Messe- stand Datum der Fertig- stellung

25 Dez 2007Eibensteiner25 in der Übungsfirma Arbeitsaufgabe: Erstellung eines AP Entsprechend des PSP zur Messeteilnahme Zeit: 15 Minuten 2.2 Arbeitspaketspezifikation AP

26 Dez 2007Eibensteiner26 in der Übungsfirma 2.3 Meilensteinplan Meilensteinplan Projekt: Üfa Messeteilnahme MS- Code PSP- Code MeilensteinTermin M 11.1 Start Up Veranstaltung Vortrag Messeorganisation M 24.1 Anmeldung bei der Messegesellschaft M 33.2 Standplan ist erstellt

27 Dez 2007Eibensteiner27 in der Übungsfirma Arbeitsaufgabe: Erstellung eines Meilensteinplanes Entsprechend des PSP zur Messeteilnahme Zeit: 10 Minuten 2.3 Meilensteinplan

28 Dez 2007Eibensteiner28 in der Übungsfirma 2.4 Terminplan 2.1 Projektstrukturplan PSP 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP 2.3 Meilensteinplan Terminplan Projekt: Üfa Messeteilnahme PSP Code Aktivität Dauer Tage VonBisNovDez 3.1Planungsdaten erfassen Standplan erstellen Messestand aufbauen 2 3.5Messestand abbauen Terminplan

29 Dez 2007Eibensteiner29 in der Übungsfirma 2.5 Kostenplan 2.1 Projektstrukturplan PSP 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP 2.3 Meilensteinplan 2.4 Terminplan 2.5 Kostenplan Kostenplanung Üfa Messe AP Arbeitspaket KostenartPlan-KostenIst-Kosten 3.4 Messe- stand aufbauen Personal --- Material Fremdleist- ungen Sonstige, Fahrt, Telefon 7060 Summe DatumErstellt:Version:

30 Dez 2007Eibensteiner30 in der Übungsfirma 2.5 Kostenplan 2.1 Projektstrukturplan PSP 2.2 Arbeitspaketspezifikationen AP 2.3 Meilensteinplan 2.4 Terminplan 2.5 Kostenplan Kostenplanung Gesamt Üfa Messe KostenartPlan-KostenIst-Kosten Gesamt- projekt- kosten Personal --- Material Fremdleist- ungen Sonstige, Fahrt, Telefon 270 Summe DatumErstellt:Version:

31 Dez 2007Eibensteiner31 Projekthandbuch Üfa Messe 2008 Tirana Jahrgang:……………… in der Übungsfirma 1.Allgemeines 2.Tools im Projektmanagement 3.Projektdokumentation, Projekthandbuch Sammlung aller Dokumente und Unterlagen, die im Rahmen des Projektes eine Rolle spielen. Projekt- auftrag MM PSP Projekt- organisation Arbeits- pakete Termin- plan Kosten- plan Bild- dokumente Berichte Eigen- Fremd- (Zeitung)

32 Dez 2007Eibensteiner32 in der Übungsfirma damit Ihr Messeauftritt ein Erfolg wird


Herunterladen ppt "Dez 2007Eibensteiner1 in der Übungsfirma Wenn wir zuerst wüssten, wo wir stehen und wohin wir streben, könnten wir besser beurteilen, was wir tun und wie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen