Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rolf-Jürgen Krome, BBS Verden 1 Einführung in das Projektmanagement Nach: A. Beiderwieden: Projektmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rolf-Jürgen Krome, BBS Verden 1 Einführung in das Projektmanagement Nach: A. Beiderwieden: Projektmanagement."—  Präsentation transkript:

1 Rolf-Jürgen Krome, BBS Verden 1 Einführung in das Projektmanagement Nach: A. Beiderwieden: Projektmanagement

2 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 2 Projekte: Umfangreiche Vorhaben zur Lösung eines komplexen Problems Einmaligkeit der Bedingungen Genaue Zielvorgabe Begrenzungen: - zeitlich (konkreter Endtermin) - personell und - finanziell

3 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 3 Mögliche Ausgangssituation I: Ein Produktionsunternehmen beabsichtigt, im kommenden Geschäftsjahr die Gesamtkosten um 10% zu reduzieren. Daher sollen die Abteilungen Einkauf, Lager und Produktion gemeinsam Vorschläge zur Optimierung der logistischen Prozesse entwickeln.

4 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 4 Mögliche Ausgangssituation II: Von den Mitarbeitern wird zunehmend ein verbessertes innerbetriebliches Kommunikations- und Informationssystem gefordert. Der Betriebsrat schlägt daher die Einführung eines Intranets vor.

5 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 5 Die vier Phasen eines Projekts: 1. Definition Das Projektmanagement bereitet das Projekt vor 2. Planung Es werden verschiedene Teilpläne für das Projekt erstellt 3. Durchführung Umsetzung der Projektplanung 4. Abschluss Abnahme durch den Kunden und Erfahrungsauswertung

6 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 6 Phase 1: Definition des Projekts 1. Problembeschreibung und Analyse 2. Klärung der Projektziele 3. Projektauftrag 4. Projektorganisation 5. Kick-Off-Meeting

7 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Problembeschreibung Welches Problem tritt konkret auf? Auf welche Weise kann die derzeitige Situation dargestellt werden? Seit wann tritt das Problem auf? Welche Personen sind beteiligt?

8 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Analyse Wie konnte es zu der Abweichung zwischen Ist und Soll kommen? Hängen die Ursachen mit den beteiligten Personen zusammen? Liegt die Ursache in der Organisation des Unternehmens? Liegen Ursachen in den verwendeten Sachmitteln, Verfahren oder technischen Hilfsmitteln?

9 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Projektziele I Wer nicht weiß, wo er hin will, darf sich nicht wundern, wenn er nicht ankommt. (Volksweisheit)

10 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Projektziele II Auftraggeber und Auftragnehmer müssen gleiche Vorstellungen von den Projektzielen haben, um am Ende böse Überraschungen zu vermeiden. Die Übereinstimmung der Ziele wird konkret über die Formulierung und Vereinbarung von Projektzielen erreicht.

11 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Projektziele III Bei den Zielen unterscheidet man in drei Gruppen: Sachziel (was soll erreicht werden?) Kostenziel (was darf das Projekt kosten?) Terminziel (wann sind die Ergebnisse vorzulegen?)

12 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Checkliste zur Formulierung der Projektziele: Das Ziel muss verständlich und klar formuliert werden (keine undeutlichen Formulierungen, hinter denen sich weitere Ziele verstecken können) Das Ziel muss tatsächlich erreichbar sein

13 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Checkliste zur Formulierung der Projektziele: Das Ziel soll positiv formuliert werden (Was wollen wir erreichen statt Was wollen wir vermeiden?) Das Ziel muss objektiv messbar sein. Das Ziel darf keine Lösungswege vorwegnehmen (nicht das wie sondern das was muss geklärt werden.

14 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 14 Stiftung Schülertest Handytest: Marktuntersuchung, Vergleich und Veröffentlichung auf der Schulwebsite. Formulieren Sie die möglichen Projektziele.

15 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 15 Lösung: Projektziele Handytest Sachziel Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eines Produkttests sowie dessen Veröffentlichung in Form einer Website incl. Veröffentlichung auf der Schulhomepage. (Details: siehe Lastenheft). Lastenheft Kostenziel (mit der Schulleitung abzustimmen) Terminziel Die website soll am 22. November hochgeladen werden.

16 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 16 Lastenheft I Es sollen mindestens sechs Produkte getestet werden. Es sollen mindestens drei Anbieter berücksichtigt werden. Es sollen mindestens sechs für Schüler wichtige Testkriterien formuliert werden. Das Testverfahren soll konkret beschrieben und begründet werden.

17 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 17 Lastenheft II Mittelpunkt der Auswertung soll eine übersichtliche Matrix (Produkte, Kriterien) sein. Bemerkenswerte Erlebnisse im Rahmen des Projekts sollen aufgenommen werden. Die Ergebnisse sollen in einer Dokumentation veröffentlicht werden. Die Ergebnisse müssen aussagefähig und sachlich korrekt sein.

18 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Projektauftrag Er wird von beiden Beteiligten unterschrieben und ist für alle verbindlich! Größtmögliche Genauigkeit! Bsp. eines Formulars:Formulars

19 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement Projektorganisation Wie ist das Projekt in das Unternehmen integriert? Wer leitet das Projekt? Wer hält den Kontakt zum Auftraggeber? Wer arbeitet am Projekt mit? Wer informiert wen? Welche Arbeitsbedingungen sind erforderlich?

20 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 20 Wer informiert wen wann wie worüber? Klärung der Informationswege ( , Protokolle,...) Wo werden die bisherigen Informationen gesichert? (Einrichtung eines Projektordners) Festlegung von festen Besprechungsterminen Terminfestlegung für das Darstellen von Zwischenergebnissen

21 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 21 Kick-Off-Meeting = Erste gemeinsame Sitzung des gesamten Projektteams Kennenlernen der Teilnehmer Rolle und Erwartungen untereinander Vereinbaren von Spielregeln Verteilung von Aufgaben und Qualifizierungsmaßnahmen

22 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 22 Definition Ende: Stiftung Schülertest Treffen Sie sich als Projektgruppe Handytest zum Kick-Off-Meeting: Erarbeiten Sie in 6er-Gruppen Antworten auf die Fragen zur Projektorganisation. Vereinbaren Sie dann die notwendigen Spielregeln. Verteilen Sie die Aufgaben und legen Sie die notwendigen Qualifizierungen fest.

23 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 23 Phase 2: Planung 1. Identifizierung der Arbeitspakete 2. Projektstrukturplan (PSP) 3. Ablauf- und Terminplan (PAP) 4. Kapazitätsplan (KAP) 5. Kostenplan (KOP) 6. Qualitätsplan (PQP)

24 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 24 Zu 1: Identifizierung der Arbeitspakete 1. Ermittlung aller erforderlichen Aktivitäten im Projekt = vollständige – unsystematisierte - Liste aller Maßnahmen, die zur Erreichung der Projektziele notwendig sind. 2. Zusammenfassung dieser Aktivitäten zu überschaubaren Teilaufgaben (Arbeitspakete)

25 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 25 Arbeitspakete Es sind überschaubare Teilaufgaben Sie sind jeweils für sich alleine steuerbar und kontrollierbar Sie werden eindeutig einem Verantwortlichen zugeordnet

26 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 26 Stiftung Schülertest 1. Listen Sie in Ihren Gruppen alle Maßnahmen auf, die zur Erreichung des Handy-Vergleichtests notwendig sind. 2. Fassen Sie dann diese Aktivitäten zu Arbeitspaketen zusammen.

27 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 27 Zu 2: Projektstrukturplan (PSP) Er schafft durch seine Visualisierung (z.B. als Baumdiagramm) eine Übersichtlichkeit Hierarchische Ordnung Benennung von Oberbegriffen Auf einen Blick lassen sich alle Arbeitspakete erfassen und einordnen Beispiel: Erstellung einer HomepageErstellung einer Homepage

28 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 28 Bsp.: Projektstrukturplan - Homepage

29 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 29 Zu 3: Ablauf- und Terminplan Für jedes Arbeitspakt wird eine Zeitdauer benannt Es werden logische Abhängigkeiten zwischen den Arbeitspaketen ermittelt Als Ergebnis wird eine Vorgangsliste erstellt Bsp.: Vorgangsliste HomepageVorgangsliste Homepage

30 Abschluss Definition Durchführung Planung R-J Krome, BBS VerdenEinführung in das Projektmanagement 30 Vorgangsliste - Homepage


Herunterladen ppt "Rolf-Jürgen Krome, BBS Verden 1 Einführung in das Projektmanagement Nach: A. Beiderwieden: Projektmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen