Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 Hotelklassifikation Thomas Allemann Mitglied der Gschäftsleitung hotelleriesuisse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 Hotelklassifikation Thomas Allemann Mitglied der Gschäftsleitung hotelleriesuisse."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Hotelklassifikation Thomas Allemann Mitglied der Gschäftsleitung hotelleriesuisse

2 Der Preis ist heiss Folie

3 Qualität zahlt sich aus Folie Ein QMS führt zu besserer Gästezufriedenheit Die Klassifikation führt zu besserer Gästezufriedenheit Positionierung führt zu besserer Gästezufriedenheit

4 Nicht alle Sterne glänzen Hòtel Du Golf & Palace Crans Montana Folie ……prix exagéré par rapport à sa qualité. Il ne vaudrait tout au plus que 3 à 4 petites étoiles. Ambiance un peu triste…….

5 Klassifikation und Bewertungsportale Klassifikation= Versprechen des Hoteliers, welche Qualität der Gast erwarten kann Bewertungen= Nachweis, ob der Hotelier sein Versprechen auch einhält Folie

6 Was erwartet der Gast von heute Sauberkeit und Hygiene in Zimmer und Bad Bequeme und hochwertige Betten Hoher Dienstleistungsgrad und Qualität (Softfaktoren) Homepage mit aussagekräftigen Bildern Direktbuchbarkeit Farbfernseher mit Kanalübersicht ab 1-Sternkategorie Nasszellen im Zimmer ab 1-Sternekategorie Gemäss Marktforschungsstudie aus dem Jahr 2008 Folie

7 Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden? Folie 7

8 Sterne allein sind also nicht aussagekräftig Folie Zudem ist die Positionierung entscheidend Es lohnt sich deshalb in die richtige Klassifikation zu investieren

9 S i c h e r h e i t Z u s t a n d s b e w e r t u n g Swiss Lodge S p e z i a l i s i e r u n g e n Die neue Architektur der Hotelklassifikation 2-Sterne3-Sterne4-Sterne5-Sterne1-Stern 2-Garni3-Garni4-Garni1-Garni 2-Sup3-Sup4-Sup5-Sup1-Sup Folie 9

10 Da werden wir künftig strenger… Nasszelle ab 1-Stern-Kategorie TV ab 1-Stern-Kategorie QMS obligatorisch für die Klassenbesten die Superior (Q 1 für 1- bis 3-Sterne, Q 2 für 4-Sterne, Q 3 für 5-Sterne) Da werden wir künftig toleranter… Flexible Zimmergrössen Belohnung von Zusatzleistungen wie Familien- und Freizeitangebote Bankett- und Seminarräumlichkeiten oder Wellnessinfrastruktur Neue Basiskategorie «Swiss Lodge» Keine Nasszellen und TV im Zimmer gefordert Honorierung der unternehmerischen Freiheit Folie 10

11 Folie 11 Übergangsfristen für neue Mindestkriterien Q1 TV Nasszelle QMS für Superior Q 2 (4-Stern) Q 3 (5-Stern) Hotelklassifikation 2011 bis

12 Folie 12 Besuchsorganisation Revisionsbesuche NAP Swisslodge Unique / BP etc. 2 / 1-Sterne Standardbesuche NAP (neue Anträge) 5/4/3-Sterne Kontrolle der Auflagen WH Superior Rekursbehandlung durch URI

13 Übersicht Besuchsfortschritt bis August 2011 Total Audits: 521 Anzahl Entscheide: 185 Anzahl Vor-Entscheide: 336 Bereits Klassiert: 5*19 4*67 3*39 2*17 1*5 Swiss Lodge36 Folie % 15 höher Klassiert 8 tiefer Klassiert

14 Die richtige Vorbereitung fürs Audit Folie Ausfüllen des Erhebungsbogens Sicherheit (Dokumentation und Nachweise bereit stellen) Kriterienkatalog durchgehen (was brauche ich für die von mir gewünschte Kategorie) Anforderungen für gewünschte Spezialisierung prüfen (kann oder will ich diese überhaupt erfüllen) Serviceleitfaden aktualisieren (zweisprachig wenn möglich) (habe ich alle Dienstleistungen «auf Wunsch» erwähnt?) Persönlich das Audit begleiten

15 Ablauf des Klassifikationsverfahrens Folie Auditor nimmt Kontakt auf für Terminvereinbarung Audit vor Ort (Lizenzierter Lead Auditor & Co Auditor) Direkte Auswertung über Klassifikation und Auflagen Drei Monate Frist für Erfüllung der Auflagen Definitiver Klassifikationsentscheid Dreissig Tage Frist für Rekurs Wiederholungaudit durch Rekurskommission (URI)

16 Und das Resultat? Folie Zufriedene GästeStolzer HotelierStrahlender Präsident Erwartungen übertroffen Return on Investment Wettbewerbsfähige Mitglieder

17 Die Hotelklassifikation von hotelleriesuisse Erfolg durch internationale Harmonisierung Folie 17


Herunterladen ppt "Folie 1 Hotelklassifikation Thomas Allemann Mitglied der Gschäftsleitung hotelleriesuisse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen