Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Am 20. Juni 2002 gegründet. Rollen sind im Art. 44 des Gesetzes n° 9.433/1997 definiert, und stellen klar Verantwortlichkeiten der Wasseragenturen oder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Am 20. Juni 2002 gegründet. Rollen sind im Art. 44 des Gesetzes n° 9.433/1997 definiert, und stellen klar Verantwortlichkeiten der Wasseragenturen oder."—  Präsentation transkript:

1

2 Am 20. Juni 2002 gegründet. Rollen sind im Art. 44 des Gesetzes n° 9.433/1997 definiert, und stellen klar Verantwortlichkeiten der Wasseragenturen oder Beckenagenturen, hauptsächlich im Bezug auf Ausarbeitung des Wasserressourcenplans und die Ausführung von Aktionen durch entsprechende Ausschüsse.

3 Technische und operative Unterstützung zum integrierten Wasserressourcen-Management im Einzugsgebiet des Paraiba do Sul Flusses, Förderung der Planung für die Umsetzung und Begleitung von Studien und Aktionen von bestimmten Programmen und Projekten im Einvernehmen mit dem Becken Wasserressourcen-Plan und mit den Richtlinien, Beschlüsse und Empfehlungen welche von der CEIVAP und Nebenflüsse-Ausschüsse bestimmt werden.

4 Eine Beckebehörde zu sein, welche eine nationale Referenz im integrierten Wasserressourcen- Management ist, mit angesehener Leistung bei der Unterstützung von technischen und operationalen Initiativen und Förderung der Planung, Durchführung und Verfolgung der Aktionen im Einzugsgebiet des Paraiba do Sul Flusses.

5 Gesetz 9433/97 – NATIONALES SYSTEM FÜR DIE VERWALTUNG DER WASSER-RESSOURCEN

6

7 Instrumente der Nationalen Wasser-Ressourcen Politik

8 E ISATZGEBIET

9 Einsatzgebiet – km² Becken des Paraíba do Sul (184 Kommune ) SP 39 – 2,5 Millionen Menschen RJ 57 – 12,4 Millionen Menschen MG 88 – 1,5 Millionen Menschen Guandu Becke (19) RJ 19 Landkarte des Eisatzgebietes der AGEVAP

10 M ANAGEMENTVERTRÄGE

11 Der Managementvertrag ist eine zeitbefristete Vertragsform zwischen öffentlichen Stellen und anderen Einrichtungen, in dem genau die entsprechenden Verantwortungen festgelegt werden. Zur Zeit läuft fünf Managementvertäge mit ANA, INEA und IGAM. Die Verträge stellen Funktionen der AGEVAP als als Einzugsgebiet-behören und Exekutivsekretariat für die folgender Ausschüsse sicher: ‘ CG ANA 14/2004 CG INEA 03/2010 CG INEA 01/2010 CG IGAM 02/2014 CG IGAM 01/2014

12 Ausüben der Funktionen behördlichen Flüss Becken des Paraiba do Sul, bei Beachtung der Richtlinien des Planes für Wasserhaushalt des Einzuggebietes des Paraíba do Sul. Der Managementvertrag, unterschrieben am 1. September 2004 zwischen ANA und AGEVAP in Absprache mit CEIVAP hat als Ziel die Versteurung des Wasserverbrauch. Ensprechende Ergebnisse werden mittels Zielsetzungen gemessen. Diese Ziele sind im Arbeitsplan – Ziele und Richtwerte (Anhang I) des Managementvertragesaufgeführt. Managementvertrag AGEVAP-ANA n. 14/2004

13 Managementvertrag INEA CBH’s – 001/2010 (unterschrieben am 05/07/2010) Ausfürung der Funktionen einer Auszugsgebietbehörde der verschiedenen Ausschüsse des Staates Rio de Janeiro Mittel Paraíba – Volta Redonda Piabanha – Petrópolis Rio dois Rios – Nova Friburgo Nieder Paraíba – Campos dos Goytacazes e Itaperuna Additive Erklärung zum Managementvertrag INEA N. 001/2010 (unterschrieben in 29/12/2010) Erweiterung des Objektes des Managementvertrag N. 001/2010 mit der Zielsetzung CEIVAP als Vermittler des Managementvertrages N.001/2010 zu definieren. Überweize der Finanzmitteln aus der Gebuhr für die Einleitung von der Gewässer von Wasser aus dem Paraiba do Sul Flusses im Guandu Flusses.

14 Managementvertrag INEA Guandu - 003/2010 unterschrieben am 18/10/2010) Durchführung der Aufgaben unter Wasseragenturverantwortung im Guandu Asschuss. Technische und administrative Unterstützung des Guandu Ausschusses und Durchführung der Investitionsprogramme im Rahmen von technischen Leistungen, Forschung und Aktivitäten im Interesse der Wasserressourcen, welche von dem Asschuss in Lenkungssitzung genehmigt und von der CERHI-RJ zugestimmt wurden.

15 Managementvertrag AGEVAP - IGAM N. 001/2014 Verwaltungsvertrag zwischen AGEVAP und IGAM mit der Zustimmung des Preto und Paraibuna Ausschusses. Implementierung der gesetzten Ziele des Arbeitsprogrammes mittels Durchführung der Aufgaben einer Einzugsgebietagentur bei dem Einsatz der eingesammelten Einnahmen für die Verbrauchen der Wasserressourcen.

16 Managementvertrag AGEVAP – IGAM N. 002/2014) Managementvertrag unterzechnet zwischen die AGEVAP und IGAM mit der Zustimmung der Pomba und Muriaé Ausschüsse. Erreichen der gesetzten Ziele im Arbeitsprogramm bei der Durchführung der Aufgaben einer Eizugsgebietagentur mittels Einsatz der eingesamelte Einnahmen für die Verbrauchen der Wasserressourcen.

17

18 Abkommen AGEVAP-SEMAD PS1 Abkommen N Abkommen mit dem Bundesstaat Minas Gerais, durch Staatssekretariat für Umwelt und Nachhaltige Entwicklung – SEMAD und der Geselschaft für die Verwaltung der Gewässer im Einzugsgebiet des Paraiba do Sul Flusses – AGEVAP, mit unter einbeziehung des Ausschusses des Einzugsgebietes der Nebenflüsse in Preto und Paraibuna- PS1 im Minas Gerais Staadt.

19 Abkommen AGEVAP-SEMAD PS2 Abkommen N Abkommen mit dem Bundesstaat Minas Gerais, durch Staatssekretariat für Umwelt und Nachhaltige Entwicklung – SEMAD und der Geselschaft für die Verwaltung der Gewässer im Einzugsgebiet des Paraiba do Sul Flusses – AGEVAP, mit unter einbeziehung des Ausschusses des Einzugsgebietes der Nebenflüsse in Pomba und Muriaé - PS2 im Minas Gerais Staadt.

20

21 Neben des AGEVAP Hauptsitzes in Resende/RJ wurden, nach der Unterschrift der Managementverträge mit INEA folgende dezentrale Niederlassungen im Staat Rio de Janeiro, eröffnt mit dem Ziel als ausführende Sekretariates zu dienen: UD 1 Volta Redonda – Médio Paraíba Ausschuss UD2 Petrópolis –Piabanha Ausschuss UD3 Nova Friburgo - Rio dois Rios Ausschuss UD 4 Campos dos Goytacazes e UD5 Itaperuna – Baixo Paraíba Ausschuss UD 6 Seropédica – Guandu Ausschuss

22 CBH Médio PS UD 01 Volta Redonda CBH Piabanha UD 02 Petrópolis CBH Rio 2 Rios UD 03 Nova Friburgo CBH Baixo PS UD 04 Campos CBH Baixo PS UD 05 Italva Hauptversammlung (unbegrenzt) CBH Guandu UD 06 Seropédica CEIVAP Hauptsitz Resende Team (49 Mitarbeiter) ‘ ‘ Exekutive Leitung (5 Mitglieder) Aufsichtsrat (3 Mitglieder) Aufsichtsrat (3 Mitglieder) Vorstand (5 Mitglieder) Vorstand (5 Mitglieder) Struktur


Herunterladen ppt "Am 20. Juni 2002 gegründet. Rollen sind im Art. 44 des Gesetzes n° 9.433/1997 definiert, und stellen klar Verantwortlichkeiten der Wasseragenturen oder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen