Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CCO/14032003 FV Tag 1 Dr.Josef E. Burger Chief Commercial Officer CCO Austrian Airlines Reisebürotag Freitag 14.März 2003 Starke Partner für eine erfolgreiche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CCO/14032003 FV Tag 1 Dr.Josef E. Burger Chief Commercial Officer CCO Austrian Airlines Reisebürotag Freitag 14.März 2003 Starke Partner für eine erfolgreiche."—  Präsentation transkript:

1 CCO/ FV Tag 1 Dr.Josef E. Burger Chief Commercial Officer CCO Austrian Airlines Reisebürotag Freitag 14.März 2003 Starke Partner für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft

2 CCO/ FV Tag 2 Charakteristika der Airline Industrie Hohe Kapitalintensität Hohe Produktionskosten Fehlende Lagerfähigkeit des Produktes Geringe Renditen des investierten Kapitals Negative Stellung in der Wertschöpfungskette Hohe Volatilität gegenüber Konjunkturzyklen und geopolitische Einflüssen Hohe Konkurrenzintensität Erhöhung der Preissensibilität Liberalisierung im Marktzugang, aber beschränkte Cross-border Investitionsmöglichkeiten Hohes öffentliches Interesse

3 CCO/ FV Tag 3 Wertschöpfungskette Airline Business calculations of operating profits ( ) % Operating profits for Europe from company accounts and AEA data ( )

4 CCO/ FV Tag 4 Charakteristika der Reisebüroindustrie Niedrige Kapitalintensität Intensiver Wettbewerb Zusätzliche Substitutionskonkurrenz Vertriebsleistung, daher kein Verderblichkeitsproblem des Produktes höhere Flexibilität und geringere Produktionskosten Niedrigere Wertschöpfung

5 CCO/ FV Tag 5 Marktsituation und Umfeld Aktuell : –Überlagerung von konjunktur- und krisenbedingten Negativeffekten führt zu Nachfragedämpfung im Geschäfts- und Privatreiseverkehr a b e r Luftfahrt bleibt Wachstumsindustrie –Mit differenzierter Entwicklung in einzelnen Segmenten Polarisierung der Nachfrage –Individualisierung vs All-Inclusive –Premium Qualität vs Billigtransport Verschärfung der Konkurrenz durch No Frill Carrier Steigender Preisdruck – steigender Kostendruck EU Osterweiterung 2004 als besondere Chance

6 CCO/ FV Tag 6 AEA - Verkehr Total International Revenue Passenger Kilometres 12 Month Moving Average RPKs (mill) September 11th Possible impact of a new Gulf War Source: AEA

7 CCO/ FV Tag 7 Klare Marktpositionierung von OS als Überlebensstrategie Netzwerk-Carrier Nischenspezialist & Strategisches Netzdesign Erhöhung der Aktions- und Reaktionsgeschwindigkeit Qualitätsstärkung Vertriebsstärkung

8 CCO/ FV Tag 8 Netzwerk Klare Positionierung: Stärkung der Marktposition am Heimatmarkt Ausweitung des Einzugsgebietes Ausbau des West-Ost und Ost-West Transfers Stärkung der Marktposition in Westeuropa Konzentration im Langstreckenverkehr Grundsätze unserer Angebotspolitik: dynamische Netzentwicklung diszipliniertes Kapazitätsmanagement offensive Vermarktung

9 CCO/ FV Tag 9 OST EUROPA OST EUROPA E W WESTEUROPA NIGHTSTOP WESTEUROPA MORGENFLÜGE WESTEUROPA ABENDFLÜGE NAHER OSTEN Knotenstruktur Austrian Airlines am Hub Wien im Jahr 2001

10 CCO/ FV Tag 10 OSTEUROPA E W WESTEUROPA NIGHTSTOPS WESTEUROPA MORGENFLÜGE WESTEUROPA ABENDKURSE NAHER OSTEN WESTEUROPA 5 tte FREQUENZEN WESTEUROPA 4te FREQUENZEN OSTEUROPA NIGHTSTOPS OSTEUROPA NIGHTSTOPS OSTEUROPA NACHTFLÜGE OSTEUROPA NACHTFLÜGE WESTEUROPA NIGHTSTOPS Nachfrageorientierte Weiterentwicklung der Austrian Airlines Knotenstruktur am Hub Wien

11 CCO/ FV Tag 11 Erhöhung der Aktions- und Reaktionsgeschwindigkeit Proaktives Kapazitätsmanagement tägliches Monitoring der Nachfragesituation rollierende Kapazitätsanpassung auf Basis von wöchentlichem Verkehrs-forecast Konsequentes Nutzen von Konkurrenzschwächen

12 CCO/ FV Tag 12 Qualität Klare Positionierung als Qualitätscarrier

13 CCO/ FV Tag 13 Optimierung der Distributionspolitik Effizienssteigerung –Intern –Organisationskostensenkung –Senkung Standortkosten –Prozesskostenoptimierung –Extern –Reduktion CRS Kosten –CIP Strukturen –Senkung CC Disagio –Kostensenkung im Partnervertrieb –Ausland: Kommissionskürzungen USA, Kanada, Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Skandinavien usw.

14 CCO/ FV Tag 14 Optimierung der Distributionspolitik Am Heimatmarkt: –Transparente Leistungsvergütung im Vertrieb –Fair Play mit dem Ziel einer klaren win-win Situation Senkung der Basisprovision auf 5% Schaffung einer weltweit einmaligen Inkassomöglichkeit für Serviceentgelte im Ticket Einführung von Ticket Service Charges im Eigenvertrieb, auch im Internet Attraktives ALP Prozesskostensenkung durch Ausbau und Förderung Etix ®

15 CCO/ FV Tag 15 Perspektiven der Schaffung zusätzlicher Wertschöpfung in der Leistungspartnerschaft Reisebüro – Austrian Airlines No Frill Segment –OS Entscheidung: Nutzung der Möglichkeiten des No Frill Marktes aus dem Netz Modell –Innovative Tarifkonzepte

16 CCO/ FV Tag 16 Impuls- nachfrage Stimulierte Nachfrage Zeitlich gesteuerte Nachfrage Planende Nachfrage Ziel- gruppe Angebots -form Reise flexibilität Verkaufs- zeitraum Planbarkeit Anzahl der Destinatione n Preis- elastizität Kapazitäts- verfügbar- keit New Fare Generation Click & Fly E- week end Star Price (A)Pex Angebotskonzeption von OS Preiselastizitäts- und nachfrageorientierte Pricingsystematik LEISURE BUSINESS zeitlich Limitiert zeitlich unlimitiert C-Flex C Full Fare Beispiel Düsseldorf Kombitarife

17 CCO/ FV Tag 17 Strecken zwischen Ballungszentren Strecken mit einem Mindestaufkommen, das den Einsatz von 150 sitzigen Fluggeräten mehrmahls täglich erlaubt nur Point to Point Verkehr Low Cost Carrier entwickeln keine neuen Märkte, sondern schöpfen bestehende Märkte aus. Stärkung von Volumensmärkten – Schwächung von Nischen - Verstärkung von Quellmarktoligopolen Grenzen des Wachstums, Anzahl der Ballungsräume limitiert Konkurenz zwische LCC beginnt Entwicklungstendenzen Richtung Netzwerkmodell erkennbar (HUB, CRS) Konsequente Partizipation von Netzcarriern im Billigsegment Konzentration auf Ballungsräume und Verelendung der Regionalmärkte Charakteristika des No Frill Marktes

18 CCO/ FV Tag 18 OS mit leistungsfähiger Infrastruktur für das Incoming Im Auslandsverkauf leisten bei Austrian Airlines 605 Marktbearbeiter in 77 Verkaufsbüros in 61 Ländern auf 5 Kontinenten im Jahr ~ 2,3 Mio. Arbeitsstunden. Das sind pro Tag rund Arbeitsstunden für den Verkauf des Austrian Airlines Linienflugangebotes. Das OS-Linienangebot umfasst Flüge von und nach Österreich mit einem Sitzplatzangebot von 12,6 Mio. Sitzen. Dies sind am Tag 370 Flüge und rund Sitze von und nach Österreich. An Werbe- und Promotion-aktivitäten investiert Austrian Airlines in Auslandsmärkten jährlich rund 19 Mio.. Incoming als zukunftsträchtiges Geschäftsfeld

19 CCO/ FV Tag 19 beachtliches Leistungspotential von OS Von 3,8 Mio. mit OS ankommenden Passagieren in Österreich werden rund 2,8 Mio. Passagiere auf Auslandsmärkten generiert. Von den im Ausland verkauften 2,8 Mio. Passagen haben rund 1,5 Mio. oder rund 55 % das Endziel Österreich (d.h. rund 1,3 Mio. Passagiere oder 45 % werden für den Transferverkehr generiert). Von den 1,5 Mio. im Ausland verkauften Passagen mit Endziel Österreich haben Passagiere als Reiseziel die Bundesländer und 1,2 Mio. Passagiere das Endziel Wien. Incoming als zukunftsträchtiges Geschäftsfeld

20 CCO/ FV Tag 20 Bei einer angenommenen Wertschöpfung eines Flugtouristen in Wien von 130 pro Aufenthaltstag sowie von 110 pro Aufenthaltstag in den Bundesländern wird durch OS eine touristische Wertschöpfung in Österreich von ~ 340 Mio. erbracht. Zusätzlich zur touristischen Wertschöpfung werden ~ 660 Mio. durch die Transportleistung erwirtschaftet – daher ergibt sich insgesamt eine gesamthafte touristische Wertschöpfung durch Austrian Airlines in Höhe von knapp 1 Mrd. Von Austrian Airlines generierte Wertschöpfung für den österreichischen Tourismus

21 CCO/ FV Tag 21...was mir besonders wichtig erscheint. Unsere Challenge ist schneller als der Markt zu sein Agieren statt reagieren ist angesagt! Wir sind ein harter, aber fairer und paktfähiger Partner, auch und gerade in schwierigen Zeiten Unser Ziel: Durch Partnerschaft zu mehr gemeinsamen Ertrag


Herunterladen ppt "CCO/14032003 FV Tag 1 Dr.Josef E. Burger Chief Commercial Officer CCO Austrian Airlines Reisebürotag Freitag 14.März 2003 Starke Partner für eine erfolgreiche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen