Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen. Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Stadtwerke Judenburg AG Burggasse 15 8750 Judenburg 03572-83146-182 www.stadtwerke.co.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen. Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Stadtwerke Judenburg AG Burggasse 15 8750 Judenburg 03572-83146-182 www.stadtwerke.co.at."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen

2 Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Stadtwerke Judenburg AG Burggasse Judenburg Übernahme des Kabel.TV- Netzes Voitsberg-Rosental von Franz Scherz mit Kabel-TV Köflach GesmbH Grazerstraße Köflach Elektro Schmelzer Mario Hauptplatz Bärnbach Wir sind seit 35 Jahren ein Kundenorientiertes Unternehmen und arbeiten mit der Zielsetzung, moderne Technik richtungsweisend in allen Lebensbereichen einzusetzen.

3 5 Gemeinden – Kernraumgemeinden - drei Infrastrukturbetreiber - ein innovatives Datennetz Stadtwerke Judenburg AG Voitsberg Rosental Elektro Schmelzer Mario Bärnbach Piberegg Afling Kabel-TV Köflach GesmbH Köflach Maria Lankowitz (Pichling)

4 Zusammenschluss der drei Infrastrukturbetreiber Versorgung über Kopfstation in Bärnbach Gemeinsame Kopfstation in Bärnbach Zusammenlegung aller Dienste auf eine gemeinsame Kopfstation gemeinsame Frequenzliste: analoges Fernsehen – digitales Fernsehen – HD-Fernsehen gemeinsame Internet und Telefonie Dienste gemeinsame Backbone-Anbindung Ein gemeinsames Regionalfernsehen Gemeinsame Kopfstation in Bärnbach Zusammenlegung aller Dienste auf eine gemeinsame Kopfstation gemeinsame Frequenzliste: analoges Fernsehen – digitales Fernsehen – HD-Fernsehen gemeinsame Internet und Telefonie Dienste gemeinsame Backbone-Anbindung Ein gemeinsames Regionalfernsehen

5 Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Vernetzung der Gemeinden bzw. der Kabelnetze mit LWL FERTIGGESTELLT !!! Interne Vernetzung der Region bzw. der Kernraumgemeinden

6 Unser gemeinsamer Backbone – Glasfaseranbindungen an die internationalen Backbones

7 Einreichung eines Projektes bei der FFG – Einreichung eines Breitbandprojektes im Oktober 2010 Genehmigung am 22. Dezember 2010 Themenfelder: Innovative Zugangstechnologien E-Government elektronische Behördendienste E-Health: elektronische Gesundheitsdienste E-Inclusion digitale Integration E-Learning: elektronisches Lernen Elektronische Dienste zur Erhöhung der Verkehrssicherheit Vertrauen und Sicherheit Unterstützungsdienste für Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) Investitionssumme:

8 Glasfasertechnologien und Fiber to the Home in den 5 Kernraumgemeinden im Bezirk Voitsberg Projektlaufzeit: bis )Ausbau der Infrastruktur (Leerrohre, Schächte und andere bauliche Maßnahmen) 2)Bestückung der Infrastruktur (Kabel, Spleißen, Kästen,…) 3)Docsis 3.0 und andere notwendige aktive Komponenten 4)Installation der GPON-Technologie 5)Marketing, Projektpräsentationen und Sensibilisierungsmaßnahmen

9 Vernetzung der Kernraumgemeinden Vernetzung der Institutionen in den Gemeinden Ausbau des LWL-Netzes in den 5 Kernraumgemeinden Einbindung der Politik und der Wirtschaft um die jeweiligen Anforderungen zu erfüllen z.B.: Vernetzung der Gemeinden mit Schulen, Bauhof, Bibliothek, Kindergärten etc. Interne Vernetzung – nur mehr eine EDV-Infrastruktur

10 WIR INVESTIERN IN DIE REGION

11 Ein Mehrwert für die Region ein wichtiger Impuls in dieser Region Breitbandinternetdienste spielen auch bei der Auswahl von Immobilien eine immer wichtigere Rolle. Durch entsprechende breitbandige Anbindungen von Bürogebäuden, Wohnungen etc. wird der Wert der entsprechenden Immobilien erhöht und es können schneller Mieter gefunden werden, bzw. werden Mieter nicht in andere Objekte oder überhaupt in andere Regionen abwandern. Der wahre Mehrwert eines solchen zukunftsträchtigen Projektes kommt der Region zu gute, wo einerseits eine technische Aufwertung erfolgt andererseits durch innovative Projekte positive Signale gesetzt werden, welche durchaus auch als Motor für andere Investitionen und Projekte angesehen werden können. Ein solches regionales Leitprojekt wäre auch ein wichtiges Signal für die 5 Kernraumgemeinden in dieser Region, in welchen der technische Zusammenschluss über IT bereits seit Jahren ein wichtiges Thema ist, welches mit diesem Projekt jetzt zu bestimmten Teilen in die Tat umgesetzt werden könnte.

12 Unser Start Come Together – Der Grundstein ist gelegt Mit der Backbone-Vernetzung der Gemeinden über LWL sind die ersten Schritte getan und die Basis für eine regionale Breitbandinitiative ist geschaffen. Die nächsten Schritte: Einführung von Docsis 3.0 Aufteilung der Netze in versch. Segmente Weiterführung von LWL in die einzelnen Häuser FTTB Weiterführung von LWL zum Kunden FTTH

13 Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Unsere Ziele bis 2013 Einführung von Docsis 3.0, Hochleitungsinternet von bis zu 400Mbit/s Downstream und 200Mbit/s Upstream. Einheitliche Produkte in unserem Bezirk. Die Verbindung und Versorgung der Gemeindeämter sowie Industrie mit Glasfasertechnologie. Umsetzung des Projekts Glasfasertechnologie und Fiber To The Home in den 5 Kernraumgemeinden im Bezirk Voitsberg. FTTH (Fibre to the Home) Bau des Next Generation Network NGN

14 Das Netz der Zukunft

15 Telekommunikation in der Zukunft Datenrate: 100 MBit und mehr zum Haushalt Digitales Fernsehen Video on Demand IP-TV Telefonie – Videotelefonie Internet Videounterstütztes Bürgerservice Tele-Learning Tele-Medizin Keine technischen Hemmnisse und Berührungsängste Telekommunikation ist ins Wohnzimmer eingezogen Multimedia – wird einen großen Platz in unserer Freizeit einnehmen..

16 WIR INVESTIERN IN DIE REGION

17 Einführung von Docsis 3.0 Bandbreiten von denen andere nur träumen Leitsatz1: In Sachen Internet bzw. Multimedia- Zugang bieten die Kabelnetzbetreiber schon heute die Möglichkeiten von morgen. Leitsatz2: Künftig verfügen wir über eine zukunftssichere Glasfaser-Infrastruktur, die eine wesentliche Basis für die weitere Entwicklung im Bezirk Voitsberg darstellt. Leitsatz3: Unsere Kabelnetze im Bezirk können, was andere sich für die Zukunft wünschen Leitsatz4: Eine wesentliche Basis für die Entwicklung im Bezirk Voitsberg. Künftig verfügen wir über eine zukunftssichere Glasfaser-Infrastruktur, die eine wesentliche Basis für die weitere Entwicklung im Bezirk Voitsberg darstellt.


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen. Drei Infrastrukturbetreiber – ein innovatives Datennetz Stadtwerke Judenburg AG Burggasse 15 8750 Judenburg 03572-83146-182 www.stadtwerke.co.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen