Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellt: M. Hameter 1 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen Frühjahr 2011 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellt: M. Hameter 1 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen Frühjahr 2011 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen."—  Präsentation transkript:

1 Erstellt: M. Hameter 1 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen Frühjahr 2011 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen Frühjahr 2011

2 Erstellt: M. Hameter 2 Beispiel Spielabbruch bei EM-Qualifikationsspiel Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Dänemark und Schweden im Juni 2007 wurde vom deutschen Schiedsrichter Herbert Fandel in der letzten Spielminute beim Stande von 3:3 abgebrochen, als ein 29 Jahre alter dänischer Zuschauer an Ordnern vorbei auf Schiedsrichter stürzte. Den Spielabbruch sah er als Zeichen gegen die Gewalt von Spielern und Zuschauern. Das Spiel wurde von der UEFA mit 3:0 für Schweden gewertet.

3 Erstellt: M. Hameter 3 Beispiel Spielabbruch in der UEFA Champions League UEFA Champions League Viertelfinale Mailänder Derby April 2005 Nachdem AC Milan Tormann Dida beim Skandalspiel Inter Mailand - AC Milan von einem Feuerwerkskörper getroffen wurde unterbricht SR Markus Merk die Partie für 15 Minuten. Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff - Abbruch da weiter Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen wurden. Video

4 Erstellt: M. Hameter 4 Beispiel beinahe Spielabbruch 286.Wiener-Derby SK Rapid Wien - Austria Wien August 2008 Nachdem der Torhüter Georg Koch (Rapid) durch einen Feuerwerkskörper getroffen wird, kann dieser nicht mehr weiterspielen. Trotz des verletzungsbedingten Ausscheidens möchte Kapitän Steffen Hofmann nach Befragung durch den Schiedsrichter weiterspielen. Das Spiel wird zu Ende gespielt und endet mit 3:0 für Rapid Wien. Spielleiter - Thomas Steiner

5 Erstellt: M. Hameter 5 Rechte und Pflichten des Schiedsrichters Der Schiedsrichter hat die Partie bei einem Vergehen oder aus einem anderen Grund nach ihrem Ermessen zu unterbrechen, vorübergehend auszusetzen oder ganz ABZUBRECHEN, die Partie bei jedem Eingriff von außen zu unterbrechen, vorübergehend auszusetzen oder ganz ABZUBRECHEN. - Prinzipiell - Erst das Spiel ABBRECHEN, wenn alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen getroffen wurden.

6 Erstellt: M. Hameter 6 Gründe für Spielabbruch Spieleranzahl sinkt unter 7 Achtung: Der Mannschaftführer ist zu befragen, ob sich seine Mannschaft noch ergänzen oder einen Ersatzspieler (Austauschkontingent beachten!) einsetzen kann. Sinkt die Spieleranzahl kurzzeitig unter 7 aufgrund einer Verletzung eines Spielers, muss dem Spieler die Möglichkeit gewährt werden seine Verletzung zu behandeln. Kann er bei der nächsten Unterbrechung auf das Spielfeld zurückkehren - Spiel fortsetzen Kann er NICHT weiterspielen - ABBRUCH Mehrere Spieler verlassen absichtlich das Spielfeld - Vorteil möglich Bei nächster Unterbrechung Mannschaft verfügt nicht über 7 Spieler Spiel darf nicht fortgesetzt werden - ABBRUCH

7 Erstellt: M. Hameter 7 Gründe für Spielabbruch Dunkelheit ABBRUCH falls keine Flutlichtanlage vorhanden Beginnzeiten des NÖFV beachten! zu finden im WWW über Google® - Beginnzeiten NÖFV Ohne Wartezeit (20 Minuten) sind Spiele die gesondert gekennzeichnet sind z.B. NÖ-Cup, Wochentagsspiele, sowie die letzten Spiele einer Meisterschaftsgruppe

8 Erstellt: M. Hameter 8 Gründe für Spielabbruch Witterungseinflüsse Wolkenbruch, Gewitter, Schneetreiben, Nebel (Sicht von Tor zu Tor) ABBRUCH nur dann wenn Boden unbenutzbar bzw. eine Gefahr für die Spieler Spiel unterbrechen falls Spielfortsetzung möglich scheint Richtwartezeit maximal min Spielfortsetzung wie unterbrochen - Merken, Notieren, auch wichtig für Restspielzeit - Meldung Wenn Bespielbarkeit vor Spielbeginn nicht gegeben - keine fixe Richtwartezeit vorgegeben, aber Beginnzeiten des NÖFV beachten

9 Erstellt: M. Hameter 9 Gründe für Spielabbruch Ausfall der Flutlichtanlage Unterbrechen Funktionären Möglichkeit geben den Schaden zu beheben Richtwartezeit ca. 30 min Falls Weiterführung nicht möglich - ABBRUCH Spielfortsetzung SR-Ball Ausfall eines Teiles der Flutlichtanlage Ermessenssache des Schiedsrichters. Wichtig - es müssen führ beide Mannschaften gleiche Verhältnisse herrschen, sonst - ABBRUCH

10 Erstellt: M. Hameter 10 Gründe für Spielabbruch Bruch des Torgehäuses Vorgehensweise wie bei Ausfall der Flutlichtanlage Anbringung eines Seiles statt Querlatte ist nicht zulässig Kein Ball mehr vorhanden Spielball sowie die 2 vorgeschriebenen Ersatzbälle verschossen oder unbrauchbar ist kein weiterer Ball vorhanden - ABBRUCH Abschuss von Raketen Heimverein auffordern, dies abzustellen (Lautsprecherdurchsagen)

11 Erstellt: M. Hameter 11 Gründe für Spielabbruch Ausgeschlossener Spieler weigert sich das Spielfeld zu verlassen Kapitän der betreffenden Mannschaft einschalten / informieren Dem Kapitän ausreichend Zeit einräumen die Lage zu klären (max. 2 Minuten) Meldung an Verband über den Vorfall

12 Erstellt: M. Hameter 12 Keine Abbruchgründe Einsatz eines Megaphons, Beganlisches Feuer (Nebel) Bei Störung von Spielern und SR - Spiel unterbrechen Heimverein auffordern dies abzustellen (Lautsprecherdurchsagen) Kein Abbruchgrund Werfen von Papierschlangen und anderen Gegenständen auf das Spielfeld Ordnerdienst zur Beseitigung auffordern Kein Abbruchgrund

13 Erstellt: M. Hameter 13 Keine Abbruchgründe Schwere Verletzung eines Spielers Spiel unterbrechen und ungestörten Einsatz von Rettungskräften ermöglichen Prinzipiell kein Abbruchgrund Wenn Spieler nicht mehr weiterspielen wollen - ihre Entscheidung Randale im Zuschauerraum Solange Sicherheit der am Spiel beteiligten Akteure gegeben ist Kein Abbruchgrund Gegebenenfalls Spiel unterbrechen Ordnerdienst einschalten (Lautsprecherdurchsagen)

14 Erstellt: M. Hameter 14 Übersicht Spielabbruchgründe Tabelle im Regelbuch S.73 beachten

15 Erstellt: M. Hameter 15 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Ersatzspieler Ausgetauschte Spieler nie Abbruch, egal wär Täter Zuseher Ist der Täter ein zum Spiel gehöriger Spieler, Ersatzspieler oder Ausgetauschter Spieler zusätzlich Rote Karte gegen Täter

16 Erstellt: M. Hameter 16 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Spieler auf Zeit ausgeschlossene Spieler wenn Täter ein zum Spiel gehöriger Spieler, Ersatzspieler oder Ausgetauschter Spieler - Rote Karte gegen Täter ABER ist der Täter ein Ausgeschlossener Spieler muss unterschieden werden ob Tätlichkeit beim Verlassen des Feldes - kein Abbruch Tätlichkeit nach Wiedereindringen – ABBRUCH – Grund: Ausgeschlossener Spieler gilt als Dritte Person Vorraussetzung wenn SR/Assi Tat gesehen, betroffene Spieler nicht weiterspielen kann und Mannschaftsführer Abbruch wünscht kein Abbruch

17 Erstellt: M. Hameter 17 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Spieler auf Zeit ausgeschlossene Spieler Rakete, die trifft (wenn Spieler nicht weiteragieren kann) Geworfener Gegenstand trifft bzw. Tätlichkeit (wenn SR/Assi Tat gesehen, betroffener Spieler nicht weiterspielen kann und Kapitän Abbruch wünscht) Geworfenes Messer (unerheblich ob es trifft oder nicht) ACHTUNG: Geworfener Gegenstand oder Rakete trifft nicht - kein Abbruch Täter - Zuschauer Abbruch

18 Erstellt: M. Hameter 18 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Vereinslinienrichter - nie Abbruch wenn Täter Zuseher oder ausgeschlossener Spieler Falls Täter ein zum Spiel gehöriger Spieler, Ersatzspieler oder Ausgetauschter Spieler Versuchte Tätlichkeit, Bedrohung - kein Abbruch aber Rote Karte Abbruch bei Tätlichkeit wenn SR Tat gesehen hat

19 Erstellt: M. Hameter 19 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Schiedsrichter Assistent oder vierter Offizieller Rakete, die trifft (wenn SR, Assi, 4.Offiz. nicht weiteragieren kann) Geworfener Gegenstand trifft Tätlichkeit (umfasst gegenüber SR und Assi auch Spucken, wenn sich Opfer in seiner Würde verletzt fühlt) Geworfenes Messer (unerheblich ob es trifft oder nicht) ACHTUNG: Geworfener Gegenstand oder Rakete trifft nicht - kein Abbruch Täter - Zuschauer Abbruch

20 Erstellt: M. Hameter 20 Unterscheidung Täter / Opfer Vergehen gegen Schiedsrichter Assistent oder vierter Offizieller Falls Täter ein zum Spiel gehöriger Spieler, Ersatzspieler oder Ausgetauschter Spieler Versuchte Tätlichkeit, Bedrohung - kein Abbruch aber Rote Karte Falls Täter ein Ausgeschlossener Spieler -Abbruch bei Tätlichkeit bei Spucken wenn sich SR/Assi in ihrer Würde verletzt fühlen Abbruch bei Tätlichkeit, bei Spucken wenn sich SR/Assi in ihrer Würde verletzt fühlen Täter

21 Erstellt: M. Hameter 21 Vorgehensweise Pfiff ist zwingend bei Aussetzen oder Abbruch des Spieles! Eventuell durch klare Handzeichen die Entscheidung des Abbruches unterstützen - Selbstsicherheit ausstrahlen Kapitäne über den Abbruch informieren, jedoch keine Diskussionen am Spielfeld – in die SR-Kabine (Ordnerdienst) Aufzeichnungen über den Vorfall machen War Spiel zum Zeitpunkt des Abbruches unterbrochen? Spielfortsetzung notieren - wichtig für Restspielzeit Über jeden Vorfall ist eine MELDUNG an den NÖFV zu richten

22 Erstellt: M. Hameter 22 Verletzung eines Schiedsrichters Schiedsrichter-Assistenten oder als Zuschauer anwesende Unparteiische dürfen kein vom besetzten Schiedsrichter abgesagtes oder abgebrochenes Spiel leiten SR wird von Ball so heftig getroffen, dass dieser handlungsunfähig wird, so gilt das Spiel als unterbrochen und ist mit SR-Ball fortzusetzen. Tor unmittelbar nach einem solchen Ereignis gültig, wenn dies nach Meinung des nächststehenden SR-Assistenten ordnungsgemäß erfolgte Ausfall des SR (z.B. Verletzung), SR-Assistent 1 muss Spiel weiterleiten Ist kein Verband-SR-Assistent nominiert Eine Weiterleitung durch einen als Zuschauer anwesenden SR ist gestattet, wenn eine Einigung durch Vereine vorhanden ist. In NÖ gilt: Können sich die beiden Vereine nicht auf einen Schiedsrichter einigen, kann das Spiel abgebrochen werden - Restspielzeit

23 Erstellt: M. Hameter 23 Nichterscheinen des Schiedsrichters Ein vom Verband nominierter SR-Assistent 1 hat das Hauptspiel zu leiten. Selbstschutz – Assistent 1 - Neuling bevor es zu einem Abbruch kommt Rücksprache mit SR-Obmann (A. Pemmer), Gruppenleiter eventuell besser qualifizierter SR anwesend oder verfügbar! Ist kein SR-Assistent 1 nominiert Vereine sollen sich auf einen Spielleiter einigen – LOS Anwesende geprüfte SR haben Vorzugsrecht (Ausnahme Wohnort) WICHTIG: Gesperrte Spieler oder Funktionäre dürfen NICHT weder als SR, SR-Assistent noch als Vereinslinienrichter amtieren. Kann ein Verein keinen geeigneten Spielleiter nennen (keine Einigung), ist das Spiel abzusagen (gilt nur für KM)

24 Erstellt: M. Hameter 24 Nichterscheinen des Schiedsrichters Wurde das Spiel durch den SR-Assistent 1, oder einen anderen provisorischen SR begonnen (Spielminute unerheblich), so darf dieser NICHT durch den zu spät kommenden nominierten SR abgewechselt werden. Auch eine Tätigkeit als Assistent ist NICHT sinnvoll Begründung: Der zu spät kommende SR startet bereits mit dem Unmut der Akteure und Zuschauer

25 Erstellt: M. Hameter 25 Fußball - Online

26 Erstellt: M. Hameter 26 Fußball - Online Einleitung


Herunterladen ppt "Erstellt: M. Hameter 1 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen Frühjahr 2011 Abbruchgründe Die richtige Vorgehensweise bei Spielabbrüchen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen