Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PARAGUAY Die offene Tür für Ihre Geschäfte. Strategische Lage Logistischer Marktzugang La Paz 2h. 40 Buenos Aires 1h. 20 Asunción CDE Curitiba 50 San.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PARAGUAY Die offene Tür für Ihre Geschäfte. Strategische Lage Logistischer Marktzugang La Paz 2h. 40 Buenos Aires 1h. 20 Asunción CDE Curitiba 50 San."—  Präsentation transkript:

1 PARAGUAY Die offene Tür für Ihre Geschäfte

2 Strategische Lage Logistischer Marktzugang La Paz 2h. 40 Buenos Aires 1h. 20 Asunción CDE Curitiba 50 San Pablo 1h. 15 Iquique 2h. 30 Santiago 2h. 45 Montevideo 1h. 40 Exportplattform MERCOSUR-Markt 235 Mill. EW 192 Mill. EW 157 Mill. EW 65 Mill. EW

3 Junge und lernbereite Arbeitskraft 70% der Bevölkerung sind jünger als 30 Jahre ERWERBSTÄTIGE BEVÖLKERUNG GESAMTBEVÖLKERUNG 2005 BEVÖLKERUNG UNTER 30 JAHREN QUELLE: Dirección General de Estadísticas y Censos

4 Das Land mit der grössten Menge verfügbarer Energie Reichliche Elektrizitätsressourcen QUELLE: Administración Nacional de Electricidad JAHRANGEBOT (GW)NACHFRAGE (GW)VERFÜGBARKEIT (GW) Nachfrage Verfügbarkeit

5 Elektrizität zum günstigen Preis Vergleich der Elektrizitätstarife im Mercosur (US$/MW) QUELLE: Administración Nacional de Electricidad (ANDE) TARIFANDE (Py)DURCHSCHNITTDIFFERENZ (%) Industrie1138,4-71% Haushalt % Enersul (Br)CGE (Ch)UTE (Uy)Edelap (Ar)Ande (Py) US$ / MWh

6 Paraguay liegt auf der grössten unterirdischen Süsswasserreserve der Welt: dem Acuífero Guaraní Ausgedehntes hydrographisches System

7

8 Región Oriental Durchschnittliche Temperatur: * Max.: 29,4º * Min.: 19,2º * Jahresdurchschnitt: 24,3º Niederschlag: * 1420,3 mm / Jahr QUELLE: Dirección de Meteorología e Hidrología de la Dirección Nacional de Aeronáutica Civil Fruchtbare Böden und günstiges Klima Región Occidental Durchschnittliche Temperatur: * Máx.: 32,5º * Min.: 19,2º * Jahresduchschnitt: 25,2º Niederschlag: * 594 mm

9 Paraguay ist weit entfernt von Naturkatastrophen QUELLE: US Geological Survey

10 Staatshaushalt 3 Jahre in Folge mit Haushaltsüberschuss QUELLE: SSEEI - Dir. de Política Fiscal Haushaltsüberschuss oder -defizit

11 QUELLE: BCP und DGCDP Fristgemässe Schuldentilgung und Verschuldungsrückgang Staatshaushalt

12 Das Steuergesetz Förderung der Produktion. Verringerung der Steuerlast. Vertrauen Weniger Steuerlast Grösserer Inverstierung Grösserer Steueraufkommen Grösserer Ertrag Formalisierung 30% 20% 10% Einkommensteuer Quelle: Gabinete Técnico / MH, anhand von Daten der SET – (vorläufige Daten)

13 Einkommenssteuer (Gewerbe und Privat) 10% Mehrwertssteuer 10% GERINGSTE STEUERBELASTUNG DER REGION Steuerliche Belastung Staatshaushalt

14 Mrd. Guaraníes Steuereinnahmen 32,8%11,2%14,7% 5,7%27,7% Zwischen 2002 und 2006 stiegen die Einnahmen um 163%. 163% Quelle: Gabinete Técnico / MH, anhand von Daten der SET. Ergebnisse des Wirtschaftsprogramms Einnahmen 2002 Einnahmen 2003 Einnahmen 2004 Einnahmen 2005 Einnahmen 2006 Schätzung 2007

15 Quelle: Banco Central del Paraguay. Wirtschaftliche Stabilität Wachstum des BIP

16 Wachstum von 100% 60% Wachstum im 2007 Millionen Dollar SCHÄTZUNG 2007 EXPORTE

17 ZUR PRODUKTION VON GÜTERN DIENSTLEISTUNGEN ZUM EXPORT VERTRAGS- UNTERNEHMEN Im Ausland Vertrag MAQUILADORA VERTRAGLICH BEAUFTRAGTES UNTERNEHMEN Mit Sitz und Registrierung in Paraguay MUTTER- UNTERNEHMEN SUB MAQUILADORA VON DER MAQUILADORA BEAUFTRAGTES UNTERNEHMEN DURCHFÜHRUNG VON TEIL- ODER UNTERPROZESSEN Ausschlissliche Maquila-Steuer 1% auf den Rechnungsbetrag Investitionsförderung

18 Maquila-System: BEFREIUNG VON ZÖLLEN UND STEUERN Vorübergehender Import von Betriebsgütern, Rohstoffen, Produktionsmitteln, und Teilen. Arbeitsteilige Produktion durch das Maquila-System Argentinien Uruguay Brasilien Paraguay Herkunftsregelung MERCOSUR ( Für Paraguay ) 40% Lokaler Mindestinhalt Jahre Bis 2022 Investitionsförderung Paraguay Geringste Kosten + Geringste Steuerlast = Internationale Wettbewerbsfähigkeit

19 Investitionsförderung Gesetz (Ley 60/90) a)Steuerentlastungen für: a)Firmen Gründung b)Import von Kapitalgütern b)Tax Free Zonen a)Einzelsteuer von 0,5% auf Umsatz b)Keine anderen Steuer Investitionsförderung

20 Investitionsmöglichkeiten 1- LANDWIRTSCHAFT: –BIO-ENERGIE BIOETANOL: Zuckerrohr. BIODIESEL: Soya, Canola, Sonnenblumen. –AUFFORSTUNG Eucalyptus –FRÜCHTE Bananen, Ananas, und andere tropische Früchte –FLEISCH UND LEDER Viehzucht Fleischproduktion Lederproduktion 2- IT –Call Center –Zusammenbau von Elektrogeräten –Software

21


Herunterladen ppt "PARAGUAY Die offene Tür für Ihre Geschäfte. Strategische Lage Logistischer Marktzugang La Paz 2h. 40 Buenos Aires 1h. 20 Asunción CDE Curitiba 50 San."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen