Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Innovative Technologien für Carsharing Chancen und Konsequenzen 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Innovative Technologien für Carsharing Chancen und Konsequenzen 1."—  Präsentation transkript:

1 Innovative Technologien für Carsharing Chancen und Konsequenzen 1

2 Gliederung Definitionen Mietvorgang Image und öffentliche Wahrnehmung von Carsahring Optimierung des Flottenmanagements Fazit und Ausblick

3 Definition Carsharing Auto teilen / Gemeinschaftsauto / Nachbarschaftsauto Voraussetzung: Mitgliedschaft im Verein Anbieter ist zuständig: Pflege und Wartung Bereitstellung der Fahrzeuge Laufende Kosten 3

4 Unterschied Carsharing und Autovermietung 4 CarsharingAutovermietung VetragRahmenvertragVertrag pro Mietvorgang MietdauerMaximal 24 StundenMindestens 24 Stunden FahrzeugübergabeSelbstabholungIn Anwesenheit eines Mitarbeiters d.V. TreibstoffkostenInklusivExklusiv

5 Definition Flottenmanagement Flotte = alle Fahrzeuge eines Unternehmens Beinhaltet das Verwalten, Planen, Steuern und Kontrollieren von Fahrzeugen Aufgaben Tourenplanung Einsteuern von Wartungsarbeiten/ Reparaturen Versichern von Fahrzeugen Begleichen von Gebühren und Steuern Controlling für Kosteneffiziente Nutzung Fahrzeug Lokalisierung durch GPS 5

6 Mietvorgang 6 1 Anmeldung 2 Fahrzeugbereitstellung Fahrzeug orten 3 Fahrzeugnutzung Fahrzeugrückgabe

7 Mietvorgang - Anmeldung Registrieren via Internet Datenkontrolle/ Datenabgleich in Filiale Aushändigung Zugangskarte 7

8 Mietvorgang - Fahrzeugbereitstellung 8 Im Servicebereich Sammelparkplatz gekennzeichneten Parkplätzen Auf der Straße Im Parkhaus regulären Parkplätzen (nur bei Car2go)

9 Mietvorgang - Fahrzeug orten 9

10 Mietvorgang - Fahrzeugnutzung Mit RFID-Chip KFZ/Schlüsselkasten entriegeln Fahrzeug nutzen Tankfüllung < ¼ Tanken Abstellen und Verriegeln 10

11 Öffentliche Wahrnehmung Umweltentlastend Verkehrsentlastend Parkplatzentlastend Günstige Alternative zum Privat-PKW Ergänzung zu den öffentlichen Verkehrsmittel Innovativ 11

12 Optimierung von Carsharing-Unternehmen 12 Alternative Antriebe Elektroantrieb Autogas Kooperationsmöglichkeiten Öffentlicher Personennahverkehr Automobilhersteller Parkplatzsituation

13 Alternative Antriebe Alternative Antriebssystem = Fahrzeug ohne alleinigen Einsatz von Benzin/Diesel anzutreiben Ziel für Flottenmanagement: Reduzierung von Kosten Imagegewinn für urbane umweltfreundliche Fortbewegung 13

14 Alternative Antriebe - Vergleich Otto-/DieselmotorElektromotorAutogasantrieb Anschaffungs- kosten +-o Unterhaltskosten-+o Infrastruktur+-o Schadstoffausstoß -+o Technologischer Stand +-o Wiederverkaufsw ert o-+ 14 o = Mittel + = Gut- = Schlecht

15 Alternative Antriebe - Kostenersparnis 15 VW Golf VI 1.4 TFSI CitysaxOpel Corsa 1.2 LPG ecoFLEX Anschaffungspreis Kfz-Steuer Kraftstoffkosten je 100 km 12 Ca. 1,50 6,70 Ersparnis * * bei km jährliche Fahrleistung (Ohne Anschaffungspreis)

16 Kooperationsmöglichkeiten Automobilhersteller stehen eine Kooperation eher Skeptisch gegenüber Viele Carsharing-Nutzer verzichten durch die Möglichkeit der Carsharing-Nutzung auf den Zweit- oder sogar Erstwagen Mögliche positive Aspekte aus einer Kooperation: Die Carsharing-Unternehmen Können auf die Erfahrung im Verwalten großer Fahrzeugflotten der Automobilhersteller zurückgreifen Ständig aktualisierte Fahrzeugflotte Möglichkeit Wartungsarbeiten von Automobilhersteller durchführen zu lassen Positive öffentliche Wahrnehmung wird auch auf Automobilhersteller übertragen Bietet die Möglichkeit zur Erprobung neuer Fahrzeugtypen im Dauerbetrieb. Hilft bei der Etablierung neuer Fahrzeuge 16

17 Kooperationsmöglichkeiten Mögliche positive Aspekte aus einer Kooperation mit dem öffentlichen Personennahverkehr: Größerer Kundenkreis, durch Rabattsysteme in Verbindung mit Monats- und Jahreskarten für den ÖPNV Angebotserweiterung Imagegewinn 17

18 Parkplatzsituation Keine gekennzeichneten Parkplätze im öffentlichen Straßenraum zulässig Private Parkplätze müssen angemietet oder angekauft werden Anderenfalls Gesetzesänderung Nötig Innovative Idee zur Lösung Mechanisches, vollautomatisches Parkhaus 18

19 Fazit und Ausblick Einsatz von neuen Technologien vereinfachen das Flottenmanagement erheblich Durch ein zukünftig steigendes Umweltbewusstsein der Öffentlichkeit, ist ein Nachhaltiges Mobilitätskonzept unumgänglich Die Zukunft in Deutschland für Carsharing-Unternehmen, liegt in der Nutzung von Elektrofahrzeugen Carsharing trägt zur Verkehrsentlastung der Städte bei Carsharing ist die optimale Ergänzung der öffentlichen Verkehrsmittel Carsharing bietet eine Kostengünstige Alternative zum privat PKW 19


Herunterladen ppt "Innovative Technologien für Carsharing Chancen und Konsequenzen 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen