Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Asylbewerber im Landkreis Aktueller Sachstand Datenstand LRA: 09.11.2015 Datenstand BAMF: 06.11.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Asylbewerber im Landkreis Aktueller Sachstand Datenstand LRA: 09.11.2015 Datenstand BAMF: 06.11.2015."—  Präsentation transkript:

1 Asylbewerber im Landkreis Aktueller Sachstand Datenstand LRA: Datenstand BAMF:

2 1114 Personen untergebracht 1016 Asylbewerber (davon 11 umF) 98 Fehlbeleger 126 Liegenschaften in 20 Städten/Gemeinden Aktuell Stand:

3 D 100 % 15,33048 % BY davon 33,9 % Obb davon 2,8 % Lkr 0,14551 % von D ( ) für den Landkreis

4 Verteilung auf 20 Gemeinden Sozialräume** NordMitte LoisachtalSüd * incl. Fehlbeleger ** incl. Fehlbeleger, ohne umF und Privat, ohne Notfallplan Stand: Istbelegung Personen Bad Heilbrunn21 Bad Tölz210 Jodquellenhof92 Benediktbeuern9 Bichl14 Dietramszell7 Egling29 Eurasburg9 Gaißach22 Geretsried70 Container Geretsried67 Greiling5 Icking7 Icking Turnhalle70 Jachenau15 Kochel80 Lenggries76 Container Lenggries73 Münsing24 Reichersbeuern15 Sachsenkam17 Schlehdorf37 Wackersberg11 Wolfratshausen114 umF11 Privat9 Summe1114

5 1114 Asylbewerber (incl. Fehlbeleger) 21 Gemeinden 20 mit Asyl 126 Liegenschaften Stand:

6 29 Nationen im Lkr Stand:

7 Notfallplan ab Übernahme von Regierungsaufgaben Zuweisung von 145 Personen –Darunter 26 Frauen und 16 Kinder –104 Alleinstehende –11 Nationen (Top3: Eritrea, Afghanistan und Nigeria) –Verteilung: 78 Bad Tölz, 67 Lenggries Verweildauer 6 Wochen geplant Letzte Abverlegung am

8 Notfallplan ab Übernahme von Regierungsaufgaben Zuweisung von 298 Personen –Turnhalle Bad Tölz ab / 151 Pers. –Turnhalle Geretsried ab /147 Pers. Turnhalle Bad Tölz bereits 2 Personen abverlegt in andere Bundesländer „Not“-Erstaufnahmeeinrichtung: Sach- leistungsprinzip, Catering, Sicherheitsdienst

9 Quelle: BAMF „Aktuelle Zahlen zu Asyl“ Entwicklung

10 Entwicklung der Asylantragszahlen in Deutschland Quelle: BAMF „Aktuelle Zahlen zu Asyl“ Vorsicht verzögerte Antragstellung Zugang ≠ Antrag

11 Herkunftsländer 2014

12 Herkunftsländer gesamt in Dt. Quelle: BAMF „Aktuelle Zahlen zu Asyl“

13 Jan. – Okt (D) Quelle: BAMF, Asylgeschäftsstatistik, Oktober 2015

14 Zugangsszenarien 2015 Quelle: ROB, DB der Landräte, überholt

15 Prognose ROB vom mit 3 Szenarien: * incl. 15% Fehlbeleger worst-case-Szenario der ROB bestätigt durch BAMF-Prognose vom : Zugänge in 2015 überholt

16 Prognosen 2015 Erst- und Folgeantragsteller in 2015: BAMF vom : (Basis für den Kreishaushalt 2015) BAMF vom : BAMF vom : BMI vom : Vizekanzler Gabriel am :

17 Prognose 2016 Festlegung in der Kreistagssitzung am

18 Quelle: Loyal, 06/2015

19 Sprachförderung Freistaat + ESF (Gruppenseminar) Ehrenamt –Unterricht in Gruppen (Pauschalförderung 500,-€ über Lagfa) –Online-Lernen, ASYLplus e. V. Schulen

20 Geldleistungen Taschengeld (soziokulturelles Existenzminimum): 143,- € Notwendiger Bedarf (physisches Existenzminimum): 183,- € Gesamt: 326,- € –Beispiel für alleinstehenden Erwachsenen (Wohnung, Energie und Wohnungs- instandhaltung als Sachleistung) ab 1. März 2015

21 Gerüchteküche Smartphone Lederjacke Turnschuhe Restaurantbesuch Keine Erstattung durch Landkreis, keine entsprechenden Gutscheine. Wir sind an der Aufklärung interessiert, bitte Belege vorlegen oder schweigen!

22 Arbeitsgelegenheit Arbeitsgelegenheit 1,05 €/Stunde (§ 5 AsylbLG) –Zusätzlich und gemeinnützig bei staatlichen, kommunalen und gemeinnützigen Trägern –Erwachsene Asylbewerber ab Antragstellung –Keine Selbstversorgung –Begründet kein Arbeitsverhältnis

23 Arbeit 1. – 3. Monat Arbeitsverbot 4. – 15. Monat nachrangiger Arbeitsmarktzugang 16. – 47. Monat Arbeitsmarktzugang mit Prüfung der vergleichbaren Arbeitsbedingungen ab 48. Monat Arbeitserlaubnis (ohne Zustimmung der BA) auch für Zeitarbeit

24 Asylbewerberbetreuung Landkreisverwaltung –Pflichtaufgabe, Leistungen nach AsylbLG, Unterbringung, Versorgung, Gesundheitsfürsorge, Akquise, Betreuung Ehrenamtliche Helfer –Sprachunterricht, Orientierung im Alltag, Arztbesuche, Kultur, Integration Asylsozialberatung, Verein Hilfe von Mensch zu Mensch e. V.  Zusammenleben, Orientierung, Rückkehrberatung, Schulbesuch, Behörden

25 Baustellen Großunterkünfte durch Stadt/Gemeinde/LKR Gemeinschaftsunterkünfte durch Regierung Akzeptanz fördern und erhalten Trennung Liegenschaften – Betreuung Sachgebiet Asyl 2016 Sicherheitskonzepte für Unterkünfte

26 Nachgedacht Das Engagement von Verwaltung und ehrenamtlichen Helfern darf kein Ersatz für gute Politik sein.

27

28 Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mitarbeit!


Herunterladen ppt "Asylbewerber im Landkreis Aktueller Sachstand Datenstand LRA: 09.11.2015 Datenstand BAMF: 06.11.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen