Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GD Bildung und Kultur SOKRATES SOKRATES Zweite Phase des gemeinschaftlichen Aktionsprogramms im Bereich der allgemeinen Bildung Sokrates.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GD Bildung und Kultur SOKRATES SOKRATES Zweite Phase des gemeinschaftlichen Aktionsprogramms im Bereich der allgemeinen Bildung Sokrates."—  Präsentation transkript:

1 GD Bildung und Kultur SOKRATES SOKRATES Zweite Phase des gemeinschaftlichen Aktionsprogramms im Bereich der allgemeinen Bildung Sokrates

2 GD Bildung und Kultur SOKRATES Der politische Rahmen l Politik des Wissens » Vertrag von Amsterdam » Für ein Europa des Wissens l Koordinierte Beschäftigungsstrategie l eEurope l Erweiterung/Heranführungsstrategie

3 GD Bildung und Kultur SOKRATES Eckdaten l Rechtsgrundlage Artikel 149 und 150 des EU-Vertrags l Siebenjährige Laufzeit: 1. Jan Dez l Gesamtbudget: 1850 Mio. Euro (auf 7 Jahre) (gegenüber 933 Mio. Ecu für )

4 GD Bildung und Kultur SOKRATES Welche Länder können teilnehmen? l 15 Mitgliedstaaten l EFTA-EWR (Island, Liechtenstein, Norwegen) l Assoziierte Länder (mit bilateralen Teilnahmevereinbarungen) » Mittel- und osteuropäische Länder » Zypern » Malta (Türkei: Teilnahme mittelfristig vorgesehen) l Zusammenarbeit mit Drittstaaten

5 GD Bildung und Kultur SOKRATES Wer kann teilnehmen? l Schüler, Studenten und andere Lernende l Alle mit Bildung befaßten Personen (Lehrkräfte, Leiter von Einrichtungen, Verwalter und Ausbildungsleiter, Personen, die im Bereich der Beratung der Schüler tätig sind, Inspektoren usw.) l Alle Arten von Bildungseinrichtungen l Für die Bildung verantwortliche Behörden und Ministerien auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene

6 GD Bildung und Kultur SOKRATES Wer kann außerdem teilnehmen? Sonstige öffentliche und private Einrichtungen, die mit den Bildungseinrichtungen zusammen- arbeiten, und zwar insbesondere: » Lokale und regionale Stellen » Unternehmen » Vereinigungen » Andere Organisationen ohne Erwerbszweck » Sozialpartner » Forschungszentren

7 GD Bildung und Kultur SOKRATES Zentrale Neuerungen im Vergleich zu SOKRATES I l Kontinuität der erfolgreichen Aktionen l Neue Aktionen (alternative Bildungswege, Innovationsprojekte) l Gemeinsame Aktionen mit den Programmen in den Bereichen Berufsbildung und Jugend l Rationalisierung: weniger Ziele, weniger Aktionen, weniger Verfahren l Stärker integrierte Verwaltungsstrukturen l Einbeziehung der Chancengleichheit in die Ziele des Programms

8 GD Bildung und Kultur SOKRATES 4 Ziele Beitrag zu einer Allgemeinbildung von hoher Qualität: l Ausbau der europäischen Dimension der Allgemein- bildung sowie Förderung der Chancengleichheit l Förderung der Kenntnis der EU-Sprachen l Förderung der Zusammenarbeit und Mobilität und Abbau bestehender Hindernisse l Förderung der Innovation im Bereich der Bildung und Prüfung von diesbezüglichen Fragen von allgemeinem politischen Interesse

9 GD Bildung und Kultur SOKRATES 6 Arten von transnationalen Maßnahmen l Mobilität l Pilotprojekte l Europäische Netze l Förderung der sprachlichen Fähigkeiten l Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien l Analysen und Untersuchungen

10 GD Bildung und Kultur SOKRATES 8 Aktionen l Schulbildung (Comenius) l Hochschulbildung (Erasmus) l Erwachsenenbildun g und andere Bildungswege (Grundtvig) l Sprachenerwerb (Lingua) l Offener Unterricht und Fernlehre/neue Technologien (Minerva) l Beobachtung und Innovation l Gemeinsame Aktionen l Flankierende Maßnahmen

11 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius Schulbildung l Comenius 1Schulpartnerschaften l Comenius 2Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte l Comenius 3Comenius-Netze

12 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 1 Schulpartnerschaften l Comenius-Plan l 3 Projektarten » Schulprojekte » Sprachenprojekte » Projekte für die schulische Entwicklung l Mobilität des Personals und der Schüler l Aufnahme von Comenius-Fremdsprachen- assistenten

13 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 1 Bereichsübergreifende Prioritäten l Interkulturelle Erziehung, Kampf gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit l Ausbildung für die Kinder von Wander- arbeitnehmern, von Sinti und Roma und von Personen, die einem Wandergewerbe nachgehen l Integration von Schülern, die ausgeschlossen werden könnten und die besondere pädagogische Bedürfnisse haben

14 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 2 Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte l Europäische Kooperationsprojekte » Programme » Module » Lehrgänge » Unterrichtsmaterial l Mobilitätsaktionen » Lehrererstausbildung » Comenius-Fremdsprachenassistenten » Lehrerweiterbildung

15 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 2 3 Aspekte der Bildung l Innovation im Bereich der Schulbildung (z.B. Verwaltung schulischer Bildungseinrichtungen, schulische und berufliche Beratung) l Unterricht in den europäischen Sprachen l Interkulturelle Bildung und Maßnahmen zugunsten bestimmter Gruppen von Lernenden

16 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 3 Netze l Aufbau von Netzen für geförderte Partnerschaften in den folgenden Bereichen » Comenius 1(Schulpartnerschaften) » Comenius 2(Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte)

17 GD Bildung und Kultur SOKRATES Comenius 3 Ziele l Förderung und Herstellung der Zusammen- arbeit zwischen Projekten von gemeinsamem Interesse l Anregung von Innovationen l Unterstützung der Verbreitung von Ergebnissen und beispielhaften Praktiken l Eröffnung der Möglichkeit für die Comenius- Teilnehmer, ihre Kontakte nach Beendigung der spezifischen Projekte fortzusetzen und zu festigen

18 GD Bildung und Kultur SOKRATES Erasmus Hochschulbildung l Erasmus 1Europäische Zusammenarbeit mit den Hochschulen » Organisation der Mobilität » Projekte für die Lehrplanentwicklung » Intensivprogramme » ECTS l Erasmus 2Mobilität der Studenten und Dozenten l Erasmus 3Thematische Netze

19 GD Bildung und Kultur SOKRATES Erasmus 1 Europäische Zusammenarbeit mit den Hochschulen l Organisation der Mobilität von Studenten und Dozenten l Lehrplanprojekte » Entwicklung von Studienprogrammen » Entwicklung von Modulen » Verbreitung der Ergebnisse l Intensivprogramme kurzer Dauer l ECTS-System für die Anerkennung der Studienzeiten

20 GD Bildung und Kultur SOKRATES Erasmus 2 Mobilität l Stipendien für Studenten für die Durchführung eines von ihrer eigenen Einrichtung anerkannten Studien- aufenthaltes im Ausland » Dauer: 3 bis 12 Monate l Stipendien für Lehrkräfte für den Unterricht in einer Einrichtung in einem anderen Land » Dauer: Mindestens 1 Woche

21 GD Bildung und Kultur SOKRATES Erasmus 3 Thematische Netze l Ziel: Entwicklung der europäischen Dimension im Unterricht eines akademischen Bereichs l Aktivitäten: Analyse, Vergleich, Projekte in bezug auf ein Fach, ein fachübergreifendes Thema oder andere Themen von gemeinsamem Interesse l Teilnehmer: Hochschulbildungseinrichtungen, Forschungszentren, Vereinigungen, Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft

22 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig Erwachsenenbildung und andere Bildungswege l Grundtvig 1Europäische Kooperations- projekte l Grundtvig 2Partnerschaften für das Lernen* l Grundtvig 3Mobilität für die Bildung* l Grundtvig 4Grundtvig-Netze* *Umsetzung im Jahr 2001

23 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig Ziele l Stärkung der europäischen Dimension im lebens- begleitenden Lernen l Verbesserung der Bildungswege für lernwillige Erwachsene mit folgenden Zielen: » Stärkung ihrer mündigen und aktiven Teilnahme als Bürger und ihres Bewußtseins der interkulturellen Aspekte » Verbesserung ihrer Grundkenntnisse für die Beschäftigungsfähigkeit » Erneuter Zugang zu den formellen Bildungssystemen

24 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig Vorgehensweisen l Anregung der Nachfrage nach lebensbegleitendem Lernen l Förderung des Angebots (Module, Lehrmaterial, Methodologie) l Information und Unterstützung der lernenden Erwachsenen l Instrumente zur Beurteilung, Validierung und Bescheinigung der Kompetenzen l Kenntnis der europäischen Sprachen und Kulturen l Ausbildung des Bildungspersonals

25 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig Prioritäten l Ständige Prioritäten: » Erwachsene ohne Grundqualifikation » Erwachsene mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen » Aus sozialen und wirtschaftlichen Gründen benachteiligte Erwachsene » Gleichheit von Männern und Frauen l Befristete thematische Prioritäten, die periodisch definiert werden

26 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig 1 Europäische Kooperationsprojekte l Förderung der individuellen Nachfrage l Verbesserung des Angebots über die Entwicklung, den Austausch und die Verbreitung von Lehrmaterial l Entwicklung von Informations- und Beratungsdiensten l Förderung von flexiblen Systemen zur Anerkennung des Wissens l Kenntnis der europäischen Sprachen und Kulturen

27 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig 2 Partnerschaft für das Lernen l Kooperationsaktivitäten in kleinem Maßstab mit Mobilität der Teilnehmer l Austausch von Erfahrungen und beispielhaften Praktiken l Ausarbeitung und Veröffentlichung von Dokumentationsmaterial über die Kooperationsaktivitäten l Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen/Initiativen l Treffen und Seminare mit den Partnern l Austausch des Bildungspersonals

28 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig 3 Mobilität für die Bildung l Mobilität für die Teilnahme an Lehrgängen in anderen Ländern » In der Erwachsenenbildung tätige Lehrkräfte » Schuldirektoren und Führungskräfte von Erwachsenenbildungseinrichtungen » Berater, Organisatoren, Beratungspersonal für Erwachsene l Ausbildungsthemen » An Erwachsene angepaßte Methodologien » Europäische Integration und/oder interkulturelle Bildung

29 GD Bildung und Kultur SOKRATES Grundtvig 4 Netze l Verstärkung der Beziehungen zwischen den Beteiligten des Sektors l Definition neuer Politiken l Verbreitung der Ergebnisse » Thematische Netze: – Diskussionsforen über zentrale Themen – Entscheidungsträger, Experten, Multiplikatoren » Projektnetze: – Verbreitung von Ideen, Erzeugnissen und Ergebnissen der Projekte – Ehemalige Projektteilnehmer, Vereinigungen

30 GD Bildung und Kultur SOKRATES Lingua Sprachenerwerb Die nationalen Amtssprachen der teilnehmenden Länder (mit Priorität für die weniger häufig verwendeten und weniger häufig unterrichteten Sprachen) l Förderung und Wahrung der sprachlichen Vielfalt in der Europäischen Union l Verbesserung der Qualität von Sprachunterricht und Spracherwerb l Erleichterung des Zugangs zum lebens- begleitenden Sprachunterricht

31 GD Bildung und Kultur SOKRATES Lingua 1 Förderung des Spracherwerbs l Sensibilisierung für die Vorteile von Sprachkenntnissen l Motivationsaktionen l Verbesserung des Zugangs zu den Lernmöglichkeiten l Verbreitung innovativer Methoden

32 GD Bildung und Kultur SOKRATES Lingua 2 Entwicklung von Lehrmaterial l Innovatives Lehrmaterial l Austausch von beispielhaften Praktiken l Vielfältigkeit des verfügbaren Materials (Sprachen, Lernende usw.) l Verfügbarkeit der verschiedenen Erzeugnisse

33 GD Bildung und Kultur SOKRATES Minerva Offener Unterricht und Fernlehre Nutzung der IKT* für die Bildung Minerva richtet sich vor allem an die Experten aus diesem Bereich und hat folgende Ziele: l Sammlung der Ergebnisse der bisher gemachten Erfahrungen auf europäischer Ebene l Entwicklung von Multiplikator-Projekten mit europäischer Dimension l Errichtung von Plattformen für die Information und den Dialog zur Verbreitung der Ergebnisse *IKT: Informations- und Kommunikationstechnologien

34 GD Bildung und Kultur SOKRATES Minerva Verstehen, analysieren, entwickeln l Forschungsaktion, vergleichende Studien, Beobachtungsprojekte l Entwicklung von Methoden, Herstellung von innovativen Lehrmitteln (z.B. zur Förderung der Fernzusammenarbeit von Schülern und der zweckmäßigen Internet- Nutzung) l Pilotprojekte mit europäischer Dimension

35 GD Bildung und Kultur SOKRATES Minerva Gewährleistung des Zugangs zu den Informationen, Kommunikation, Vernetzung l Entwicklung von Websites und Portalseiten l Ausarbeitung von Qualitätskriterien l Zusammenfassung wichtiger Erfahrungen l Foren, Sommeruniversitäten, Arbeits- gruppen (z.B. Universitätsbereich, Lehrerbildungszentren, Entscheidungs- träger, Verleger usw.)

36 GD Bildung und Kultur SOKRATES Beobachtung und Innovation l Beobachtung von Bildungssystemen, Bildungspolitiken und Innovationen im Bildungsbereich l Innovative Initiativen als Antwort auf neu entstehende Bedürfnisse

37 GD Bildung und Kultur SOKRATES Beobachtung und Innovation Ziele l Sammlung von Daten und vergleichende Analysen von Systemen und Politiken l Entwicklung von Methoden für die Bewertung der Qualität des Bildungssystems l Datenbanken über Innovationen l Verbreitung der Erfahrungen l Erleichterung der Anerkennung der Diplome, Befähigungsnachweise und Studienzeiten

38 GD Bildung und Kultur SOKRATES Beobachtung und Innovation Beobachtung von Bildungssystemen, Politiken und Innovationen l Studien, Analysen, Pilotprojekte, Sachverständigenaustausch l Eurydice-Netz l Arion-Studienaufenthalte l Netz von Einrichtungen für die Bildungs- forschung l Netz von Einrichtungen zur Bewertung der Qualität des Bildungswesens l Anerkennung der Qualifikationen und Studienzeiten auf allen Bildungsebenen (einschließlich des Naric-Netzes)

39 GD Bildung und Kultur SOKRATES Beobachtung und Innovation Innovative Initiativen* l Transnationale Projekte und Untersuchungen für zielgerichtete Innovationen l Wahrung der Flexibilität des Programms *Umsetzung im Jahr 2001

40 GD Bildung und Kultur SOKRATES Gemeinsame Aktionen l Gemeinsame Aktivitäten (mit Leonardo, Jugendprogramm usw.) l Umsetzung mittels gemeinsamer Aufrufe usw. l Kontakte zwischen den Teilnehmern von SOKRATES, Leonardo und dem Jugendprogramm auf lokaler und regionaler Ebene l Koordinierte Umsetzung

41 GD Bildung und Kultur SOKRATES Flankierende Maßnahmen l Flankierende Maßnahmen » Sensibilisierungsmaßnahmen, Wettbewerbe eingeschlossen » Unterstützung von Vereinigungen und NRO » Konferenzen und Symposien » Schulung von Personen, die an der Durchführung von Kooperationsprojekten mitwirken » Verbreitung und Anwendung der Ergebnisse » Bereichsübergreifende Projekte (Chancengleichheit, Antirassismus usw.) l Unterstützung der nationalen SOKRATES- Agenturen l Technische Unterstützung, Information, Bewertung

42 GD Bildung und Kultur SOKRATES Verteilung der Mittel l Comenius:Mindestens 27% des Gesamtbudgets l Erasmus:Mindestens 51% des Gesamtbudgets l Grundtvig:Mindestens 7% des Gesamtbudgets (falls möglich, mindestens 8%) l Höchstens 4,5% des Jahresbudgets wird auf die technische Unterstützung und die Nationalen Agenturen verteilt.

43 GD Bildung und Kultur SOKRATES Zentralisierte und dezentralisierte Aktionen l Von der Kommission verwaltete zentralisierte Aktionen l Von den Nationalen Agenturen verwaltete dezentralisierte Aktionen » Comenius 1, Stipendien für Comenius 2 » Erasmus 2 » Grundtvig 2 und 3 » Arion » Vorbereitungsaufenthalte

44 GD Bildung und Kultur SOKRATES Nationale Agenturen In allen Teilnehmerländern: l Annäherung an die Bürger l Verwaltung der dezentralen Aktionen l Information über das Programm l Hilfe bei der Partnersuche l Beratung für die Präsentation des Projekts

45 GD Bildung und Kultur SOKRATES Ausschüsse l Unterstützung der Kommission bei der Umsetzung des Programms l Beratungs- und Verwaltungsausschuß (wichtigste Aspekte der Umsetzung) unter dem Vorsitz der Kommission l Vertreter der Mitgliedstaaten l Mitwirkung der Vertreter der anderen teilnehmenden Länder l Unterausschüsse und Arbeitsgruppen » Unterausschuß Hochschulbildung » Unterausschuß Schulbildung » Arbeitsgruppen

46 GD Bildung und Kultur SOKRATES Weitere Informationen l l Sokrates-Broschüre l Leitfaden für Antragsteller


Herunterladen ppt "GD Bildung und Kultur SOKRATES SOKRATES Zweite Phase des gemeinschaftlichen Aktionsprogramms im Bereich der allgemeinen Bildung Sokrates."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen