Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gymnasien in Bayern Dr. Hermann Deger Erasmus-Grasser-Gymnasium München Seminarlehrer Physik Mitglied der Lehrplankommissionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gymnasien in Bayern Dr. Hermann Deger Erasmus-Grasser-Gymnasium München Seminarlehrer Physik Mitglied der Lehrplankommissionen."—  Präsentation transkript:

1 Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gymnasien in Bayern Dr. Hermann Deger Erasmus-Grasser-Gymnasium München Seminarlehrer Physik Mitglied der Lehrplankommissionen NT Symposium Naturw. Unterricht, 3./4.Feb 2005 in Kiel, IPN

2 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik2 Inhalt Ausgangspunkt und grundlegende Überzeugung Leitideen für die inhaltliche und methodische Gestaltung Umsetzung in den Schulbetrieb Rückwirkung auf Lehrerbildung

3 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik3 Stundentafel seit 1990

4 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik4 Bestrebungen Naturwissenschaften mit Physik und Chemie wesentlich früher Propädeutische Naturwissenschaften + Technikbezüge: Natur und Technik Ausweitung der Stundensumme Regelmäßige Praktika in halbierten Klassen

5 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik5 Historie Alter Lehrplan seit 1990 Lehrplanüberarbeitung 2001/02 für G9 Einführung des neuen Fachs Natur und Technik in Jgst. 5 Herbst 2003: Regierungserklärung MP Stoiber Schnelle Einführung von G8 Natur und Technik als Sammelbereich in Jgst. 5 – 7 Schuljahr 2004/05: Beginn von G8 in den Jgst. 5 und 6

6 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik6 Inhalt Ausgangspunkt und grundlegende Überzeugung Leitideen für die inhaltliche und methodische Gestaltung Umsetzung in den Schulbetrieb Rückwirkung auf Lehrerbildung

7 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik7 Modularer Aufbau Jgst. 7 Schwerpunkt Informatik (1) Schwerpunkt Physik (2) (mit propädeutischer Chemie ) Jgst. 6 Schwerpunkt Informatik (1) Schwerpunkt Biologie (2) (mit propädeutischer Chemie) Jgst. 5Schwerpunkt Biologie (1,5) Schwerpunkt Naturwissenschaftliches Arbeiten (1,5)

8 Stundenübersicht

9 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik9 Bezug zum Grundschul-Lehrplan Inhaltlich und methodisch ist vieles in der Grundschule angebahnt Die Inhalte sind nicht immer verbindlich, methodische Fertigkeiten variieren stark

10 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik10 Inhalt Ausgangspunkt und grundlegende Überzeugung Leitideen für die inhaltliche und methodische Gestaltung Umsetzung in den Schulbetrieb Rückwirkung auf Lehrerbildung

11 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik11 Wer unterrichtet NT? NA: Lehrer der naturwissenschaftlichen Fächer (B, C, Ph) und der Geographie Für die fachlichen Schwerpunkte gilt das Fachlehrerprinzip.

12 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik12 Teilung der Klassen? Organisatorische Flexibilität bei den Schwerpunkten Informatik und Naturwissenschaftliches Arbeiten Computerarbeitsplätze Fachräume der Naturwissenschaften Experimentelles Arbeiten und Gruppengröße Lösungen müssen vor Ort erarbeitet werden

13 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik13 Vorrückungsfach? Noten? NT ist Vorrückungsfach! Es gilt die GSO (vgl. § 46) 3-stündiges Fach NT 3 mündliche Noten je Halbjahr... Der Beitrag der Schwerpunkte bedarf der Absprache (z. B. nach Stundenzahl)

14 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik14 Sammlung? Fachbetreuung? Fachkoordination –Sammlung –Notenbildung –Projekte –Wettbewerbsorganisation: Jugend forscht Experimente antworten Ansonsten: Fachbetreuer der Schwerpunkte Biologie, Physik, Informatik

15 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik15 Geeignete Fachräume? Biologie- Chemie- und Physikübungsräume Werk- und Zeichenräume geeignete Klassenzimmer Module mit Fachraumbindung koordinieren Kopplungen vermeiden mobile Sammlung

16 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik16 Lehrplan NT, 5. Jgst. NT5 Zieltext Grundwissen NT5.1 Sp Naturwissenschaftliches Arbeiten NT5.1.1 Arbeitsmethoden NT5.1.2 Themenbereiche und Konzepte NT5.2 Sp Biologie... siehe

17 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik17 Grundwissen NT5 charakteristischen Eigenschaften der Lebewesen Geschichte des Lebens auf der Erde. Bau und Funktion der wichtigsten Organsysteme des Menschen. biologischen Grundlagen der Geschlechtlichkeit des Menschen Gesunderhaltung ihres Körpers biologische Basiskonzepte artgerechte Tierhaltung typische Arbeitsmethoden aus Naturwissenschaften und Technik Ergebnisse in einfacher Form dokumentieren und präsentieren. praktische Erfahrungen mit Materialien, Werkzeugen sowie Messgeräten - elementare Sicherheitsregeln erste Vorstellung vom Aufbau der Stoffe aus kleinsten Teilchen Vorgänge in Natur und Technik sind mit Stoff- bzw. Energieumwandlung verbunden

18 Drei Dimensionen des Lehrplans Naturw. Arbeiten in Jgst. 5

19 Lehrplanerfüllung Exp.-Show Wissenschaftliche Propädeutik Arbeitsmethoden Themenbereiche Sammeln, Bestimmen, Ordnen Energiewandel Kreisläufe, Netzwerke Teilchen Wasser Luft Licht Stoffe Materialien Umwelt Leben Wahrnehmen, Beobachten, Messen Experimentieren Dokumentieren Entdecken und Forschen Bauen und Erfinden Präsentieren Arbeiten im Team Boden, Gestein

20 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik20 Schwerpkt. Bio. – Jgst. 5 und 6 Inhaltliche Ziele –Themenbereiche Humanbiologie, Wirbeltiere und Blütenpflanzen: Einblick in biologische Zusammenhänge Übergeordnete Ziele –Gesundheitserziehung –Familien- und Sexualerziehung –Suchtprävention –Umweltbildung –Weckung von Interesse und Freude an der Natur Methodische Ziele –Strukturiertes Lernen mit Hilfe von Basiskonzepten –Experimentelles Vorgehen und Eigentätigkeit der Schüler

21 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik21 Schwerpkt. Bio. – Jgst. 5 und 6 Querverweise im Lehrplan –NA und B in Jgst. 5: Sinnesorgane, Stoffumwandlung, Atmung, Nährstoffe –B und Inf in Jgst. 6: Präsentation zum Themenbereich Wirbeltiere, hierarchisches Strukturieren zum Ordnen von Information Konzepte und Modellbildung –Stoff-Teilchen-Konzept: Atome, Moleküle, Stoffumwandlung Atmung, Ernährung in Jgst. 5 –Energiekonzept: Energieumwandlung Zellatmung, Photosynthese in Jgst. 5 und 6

22 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik22 Schwerpunkt Informatik Schwerpunkt Informatik in Jgst. 6 und Jgst. 7 mit einer Stundenrichtzahl von je 28 Stunden roter Faden:Darstellen von Information Umgehen mit Information Bezüge zu den anderen Schwerpunkten: - gemeinsames Projekt mit Biologie in Jgst. 6 - gemeinsames Projekt mit Physik in Jgst. 7

23 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik23 Informatik in Jgst. 6 Hierarchische Informationsstrukturen – Dateisystem

24 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik24 Informatik in Jgst. 7

25 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik25 Jgst. 7 – Schwerpkt. Physik Ziele –Physikalische Arbeitsmethoden (Experimentieren …) –Physikalische Grundbegriffe und Denkweisen (Modellbildung …) –Naturerscheinungen und technische Anwendungen Themenbereiche –Optik –Elektrischer Strom –Kräfte in Natur und Technik Verbindungen mit Sp Informatik –Nutzen und Erstellen von Hypertexten (Elektrizität im Haushalt, Vom Leseglas zur Kontaktlinse …) –Beispiele für Algorithmen (Wie erhält man ein scharfes Bild)

26 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik26 Inhalt Ausgangspunkt und grundlegende Überzeugung Leitideen für die inhaltliche und methodische Gestaltung Umsetzung in den Schulbetrieb Rückwirkung auf Lehrerbildung

27 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik27 Gemeinsame Aufgabe Naturwissenschaftliche und informatische Arbeitsweisen als gemeinsames Ziel

28 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik28 Gemeinsame Wohnung Zieltexte viele externe und interne Querverweise gemeinsame Projekte Natur und Technik als gemeinsame Wohnung in der Unterstufe BiologieChemieInformatikPhysik N T

29 Kooperation der naturwissenschaftl. Fachschaften Ph NT 7.1 Naturw. Arbeiten NT5.1 Ch Bio NT5.2 Ek 5 Geologie Inf NT7.2 NT6.2 Ch Bio Ch Ph Bio NT6.1Ph Bio

30 Dr. Hermann Deger, Lehrplan-Kommissionen Natur und Technik30 Angebahnte Konzepte Energiekonzept Teilchenkonzept Rolle der Technik propädeutische Chemie


Herunterladen ppt "Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gymnasien in Bayern Dr. Hermann Deger Erasmus-Grasser-Gymnasium München Seminarlehrer Physik Mitglied der Lehrplankommissionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen