Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FINA – Frauen in Ingenieur und Naturwissenschaften Dresden, Juni 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FINA – Frauen in Ingenieur und Naturwissenschaften Dresden, Juni 2009."—  Präsentation transkript:

1 FINA – Frauen in Ingenieur und Naturwissenschaften Dresden, Juni 2009

2 Projektleitung: Prof. Dr. M. Niethammer, Fak. Erziehungswissenschaften Prof. Dr. G. Pospiech, Fak. Mathematik und Naturwissenschaften PD Dr. U. Morgenstern, Fak. Elektro- und Informationstechnik Prof. Dr. J. Gängler, Fak. Erziehungswissenschaften Projekt- koordination: Dr. B. Schober Projekt- Dr. A. Abdel-Haq, Dr. M. Bittner, C. Frank, mitarbeiter:Dr. V. Rayanova, Dipl.-Berufspäd. D. Stütz, K. Backhaus Laufzeit: Oktober 2008 – Dezember 2010 Finanzierung: SMWK (Hochschulpakt 2020)

3 01 Problemlage Bedarf an Ingenieuren Studierende der Ingenieurwissenschaften Studentinnen Bedarf an Ingenieuren Studierende der Ingenieurwissenschaften Studentinnen Erschließung des Potentials junger Frauen Problematik Ziel Weg

4 02 Ansatzpunkt Prozess der Berufsorientierung und -wahl PartnerInnen in Berufsberatung Arbeitsmarkt- situation Vorbilder Vorerfahrungen Informationen Studienmöglichkeiten Informationen Berufsbilder Schule Elternhaus Journalisti n Ballerina oder Astronaut ? Politik und Kommunikations- wissenschaften

5 Experimentierstunden, Schülerlabore Kurse, Arbeitsgemeinschaften Info-Tage, Schnupperstudium, Ferienuniversitäten Studentinnen- Mentoring Veranstaltungen für Lehrer/Innen und Erzieher/Innen, Unterrichtsunterstützung 03 Einordnung Aktivitäten Schüler- labore Kurse AG Info-Tage Schnupper- studium Ferienuni Studentinnen- Betreuung Unterrichts- unterstützung Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (Z-MNU) Universität Bayreuth Der runde Tisch Humboldt Universität zu Berlin Fortbildungsveranstaltungen für Erzieher/innen Universität Potsdam Kleinkindalter Grundschule Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium ELISA Projekt FEMTEC Career Network Girls Day Sommeruniversität Studienführer Sie studiert Technik LERNSOFTWARE zu Berufsbildern der BMT Schülerprojektwochen der 7./8. Klassen Wiss. Schülerpraktika der 11. Klassen + Betreuung BeLL Schülerrechenzentrum Experimentierwoche Physik Physik am Samstag Schüler AG Chemie Betriebspraktika 9. Klasse Kinderlabor Lebensmittelchemie – MINT-Sommerprojektwoche für Mädchen – Universität Bochum Sommeruni NWT, FU Berlin – Gauß AG, TechLab – Leibniz Universität Hannover – UniLab – Humboldt Universität zu Berlin Kinderlabor – Uni Potsdam – Gauß Junior Club – Leibniz Universität Hannover Grundschulwerkstatt Humboldt Universität zu Berlin Teutolabs Universität Bielefeld Tech-Buffet, Winteruniversität, Herbstuniversität für Schülerinnen Leibniz Universität Hannover BrISaNT Universität Potsdam

6 04 Teilprojekte (1) Entwicklung von Aus- und Fortbildungs- angeboten für ErzieherInnen zur frühkindlichen Förderung naturwissenschaftlicher und technischer Interessen Professur für Sozialpädagogik einschl. ihrer Didaktik; Fak. EW 2a) Genderkompetenz in den Fachdidaktiken und Bildungs- wissenschaften durch Entwicklung monoedukativer Bildungsangebote und deren Etablierung im Rahmen der Lehreraus- und -fortbildung Berufliche Fachrichtung Chemietechnik, Umweltschutz- und Umwelttechnik, Fachdidaktik Chemie, Fak. EW; Professur für Didaktik der Physik, Fak. MNW (3) Förderung während der Studienzeit und beim Übergang in den Beruf Referat Gleichstellung von Frau und Mann Kleinkindalter Grundschule Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium 2b) zielgruppen- spezifische Informations- veranstaltungen für Abiturientinnen Institut für Biomedizinische Technik, Fak. EIT (2) Fächergruppenorientierung in der Schule:

7 05 Arbeitsplan Arbeitsgrundlage Konzepte entwickeln Konzepte erproben / Vorstudien Transfer Kleinkindalter Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium Recherche gendergerechte Berufsorien- tierung Systematisierung und Erweiterung Geeigneter methodischer Konzepte; Auswahl und Ordnung Inhalte/ Kontexte Systematisierung bereits angebotener Veranstal- tungen und Organisations- formen an der TUD von Wirtschaft und Forschungseinrichtungen Recherche Best-Practise-Bsp. anderer UNI zur Einflussnahme auf Themenwahl und Methodik der Vermittlung in Fachrichtungen mit geringem Frauenanteil Entwicklung von Lehr- und Lern- konzepten: Auswahl geeigneter Inhalte und Methoden; Kooperationen mit Schulen und Unternehmen Konzeption Lehrveranstaltung; Bildung von Studentinnen- tandems Konzepte für studentisches Tutoring und Mentoring Erprobung der Konzepte in ausgewählten naturwissen- schaftlichen und technischen Studienrichtungen Durchführung der Informations- veranstaltungen in Gymnasien Vorstudie 1.Themenbereich Veranstaltungen an der TUD für Schülerinnen der 7./ 8. Klasse Lehrerfortbildung Konzeptvorstelung, Coaching Lehrerausbildung Beteiligung an Entwicklung von Konzepten Systematisches Info-Angebot Organisation der Tandems- und Patenarbeit, Schülerprojekttage, Wiss. Schülerprojektwoche Umsetzung und Implementierung der neuen Konzepte Recherche: Fortbildungskonzepte in der Frühpädagogik zu den Themen NuT; Elementare bzw. fachdidaktische Konzepte, LLL, berufsbiographische Arbeiten modularisiertes Fortbildungs- Angebot für frühpädagogische Fachkräfte Erprobung der Konzepte in ausgewählten Kitas Modifizierung/ Spezifizierung der Weiterbildungskonzeption Abschlussbericht

8 05 Arbeitsplan Arbeitsgrundlage Konzepte entwickeln Konzepte erproben / Vorstudien Transfer Kleinkindalter Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium Recherche gendergerechte Berufsorien- tierung Systematisierung und Erweiterung Geeigneter methodischer Konzepte; Auswahl und Ordnung Inhalte/ Kontexte Systematisierung bereits angebotener Veranstal- tungen und Organisations- formen an der TUD von Wirtschaft und Forschungseinrichtungen Recherche Best-Practise-Bsp. anderer UNI zur Einflussnahme auf Themenwahl und Methodik der Vermittlung in Fachrichtungen mit geringem Frauenanteil Entwicklung von Lehr- und Lern- konzepten: Auswahl geeigneter Inhalte und Methoden; Kooperationen mit Schulen und Unternehmen Konzeption Lehrveranstaltung; Bildung von Studentinnen- tandems Konzepte für studentisches Tutoring und Mentoring Erprobung der Konzepte in ausgewählten naturwissen- schaftlichen und technischen Studienrichtungen Durchführung der Informations- veranstaltungen in Gymnasien Vorstudie 1.Themenbereich Veranstaltungen an der TUD für Schülerinnen der 7./ 8. Klasse Lehrerfortbildung Konzeptvorstelung, Coaching Lehrerausbildung Beteiligung an Entwicklung von Konzepten Systematisches Info-Angebot Organisation der Tandems- und Patenarbeit, Schülerprojekttage, Wiss. Schülerprojektwoche Umsetzung und Implementierung der neuen Konzepte Recherche: Fortbildungskonzepte in der Frühpädagogik zu den Themen NuT; Elementare bzw. fachdidaktische Konzepte, LLL, berufsbiographische Arbeiten modularisiertes Fortbildungs- Angebot für frühpädagogische Fachkräfte Erprobung der Konzepte in ausgewählten Kitas Modifizierung/ Spezifizierung der Weiterbildungskonzeption Abschlussbericht

9 05 Arbeitsplan Arbeitsgrundlage Konzepte entwickeln Konzepte erproben / Vorstudien Transfer Kleinkindalter Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium Recherche gendergerechte Berufsorien- tierung Systematisierung und Erweiterung Geeigneter methodischer Konzepte; Auswahl und Ordnung Inhalte/ Kontexte Systematisierung bereits angebotener Veranstal- tungen und Organisations- formen an der TUD von Wirtschaft und Forschungseinrichtungen Recherche Best-Practise-Bsp. anderer UNI zur Einflussnahme auf Themenwahl und Methodik der Vermittlung in Fachrichtungen mit geringem Frauenanteil Entwicklung von Lehr- und Lern- konzepten: Auswahl geeigneter Inhalte und Methoden; Kooperationen mit Schulen und Unternehmen Konzeption Lehrveranstaltung; Bildung von Studentinnen- tandems Konzepte für studentisches Tutoring und Mentoring Erprobung der Konzepte in ausgewählten naturwissen- schaftlichen und technischen Studienrichtungen Durchführung der Informations- veranstaltungen in Gymnasien Vorstudie 1.Themenbereich Veranstaltungen an der TUD für Schülerinnen der 7./ 8. Klasse Lehrerfortbildung Konzeptvorstelung, Coaching Lehrerausbildung Beteiligung an Entwicklung von Konzepten Systematisches Info-Angebot Organisation der Tandems- und Patenarbeit, Schülerprojekttage, Wiss. Schülerprojektwoche Umsetzung und Implementierung der neuen Konzepte Recherche: Fortbildungskonzepte in der Frühpädagogik zu den Themen NuT; Elementare bzw. fachdidaktische Konzepte, LLL, berufsbiographische Arbeiten modularisiertes Fortbildungs- Angebot für frühpädagogische Fachkräfte Erprobung der Konzepte in ausgewählten Kitas Modifizierung/ Spezifizierung der Weiterbildungskonzeption Abschlussbericht

10 05 Arbeitsplan Arbeitsgrundlage Konzepte entwickeln Konzepte erproben / Vorstudien Transfer Kleinkindalter Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium Recherche gendergerechte Berufsorien- tierung Systematisierung und Erweiterung Geeigneter methodischer Konzepte; Auswahl und Ordnung Inhalte/ Kontexte Systematisierung bereits angebotener Veranstal- tungen und Organisations- formen an der TUD von Wirtschaft und Forschungseinrichtungen Recherche Best-Practise-Bsp. anderer UNI zur Einflussnahme auf Themenwahl und Methodik der Vermittlung in Fachrichtungen mit geringem Frauenanteil Entwicklung von Lehr- und Lern- konzepten: Auswahl geeigneter Inhalte und Methoden; Kooperationen mit Schulen und Unternehmen Konzeption Lehrveranstaltung; Bildung von Studentinnen- tandems Konzepte für studentisches Tutoring und Mentoring Erprobung der Konzepte in ausgewählten naturwissen- schaftlichen und technischen Studienrichtungen Durchführung der Informations- veranstaltungen in Gymnasien Vorstudie 1.Themenbereich Veranstaltungen an der TUD für Schülerinnen der 7./ 8. Klasse Lehrerfortbildung Konzeptvorstelung, Coaching Lehrerausbildung Beteiligung an Entwicklung von Konzepten Systematisches Info-Angebot Organisation der Tandems- und Patenarbeit, Schülerprojekttage, Wiss. Schülerprojektwoche Umsetzung und Implementierung der neuen Konzepte Recherche: Fortbildungskonzepte in der Frühpädagogik zu den Themen NuT; Elementare bzw. fachdidaktische Konzepte, LLL, berufsbiographische Arbeiten modularisiertes Fortbildungs- Angebot für frühpädagogische Fachkräfte Erprobung der Konzepte in ausgewählten Kitas Modifizierung/ Spezifizierung der Weiterbildungskonzeption Abschlussbericht

11 05 Arbeitsplan Arbeitsgrundlage Konzepte entwickeln Konzepte erproben / Vorstudien Transfer Kleinkindalter Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium Recherche gendergerechte Berufsorien- tierung Systematisierung und Erweiterung Geeigneter methodischer Konzepte; Auswahl und Ordnung Inhalte/ Kontexte Systematisierung bereits angebotener Veranstal- tungen und Organisations- formen an der TUD von Wirtschaft und Forschungseinrichtungen Recherche Best-Practise-Bsp. anderer UNI zur Einflussnahme auf Themenwahl und Methodik der Vermittlung in Fachrichtungen mit geringem Frauenanteil Entwicklung der Instrumentarien Erprobung Optimierung EVALUATION Entwicklung von Lehr- und Lern- konzepten: Auswahl geeigneter Inhalte und Methoden; Kooperationen mit Schulen und Unternehmen Konzeption Lehrveranstaltung; Bildung von Studentinnen- tandems Konzepte für studentisches Tutoring und Mentoring Erprobung der Konzepte in ausgewählten naturwissen- schaftlichen und technischen Studienrichtungen Durchführung der Informations- veranstaltungen in Gymnasien Vorstudie 1.Themenbereich Veranstaltungen an der TUD für Schülerinnen der 7./ 8. Klasse Lehrerfortbildung Konzeptvorstelung, Coaching Lehrerausbildung Beteiligung an Entwicklung von Konzepten Systematisches Info-Angebot Organisation der Tandems- und Patenarbeit, Schülerprojekttage, Wiss. Schülerprojektwoche Umsetzung und Implementierung der neuen Konzepte Recherche: Fortbildungskonzepte in der Frühpädagogik zu den Themen NuT; Elementare bzw. fachdidaktische Konzepte, LLL, berufsbiographische Arbeiten modularisiertes Fortbildungs- Angebot für frühpädagogische Fachkräfte Erprobung der Konzepte in ausgewählten Kitas Modifizierung/ Spezifizierung der Weiterbildungskonzeption Abschlussbericht

12 06 Netzwerkstruktur TUD Studienberatung (Schüler-)projekte der Fakultäten ELISA FEMTEC TasteMINT Projekte/Arbeitskreise Komm-mach-MINT BMBF AK MINT-Exzellenz Sachsen AK Neustrukturierung der ErzieherInnenausbildung Sachsen Zentrum Kindheit in der Forschung PH Heidelberg Wirtschaftsunternehmen/ Institute IFW Silicon Saxony Schulen MAN Gymnasium Dresden Kepler Gymnasium Chemnitz Ostwald-Gymnasium Leipzig SBI SMK

13 07 Öffentlichkeitsarbeit Projektpräsenz Öffentlichkeit Zeitungsartikel Fernsehen Radio Poster Flyer (Info-Material) Wissenschaft Teilnahme/Organisation von Tagungen Integration in bestehende Projektnetzwerke Publikationen in Fachzeitschriften Internet

14 08 Projektergebnisse - Potentiale - Probleme Integratives Gesamtkonzept Qualifizierung der naturwiss.- techn. Förderung in der Früh- pädagogik sowie des natur- wiss.-techn. Unterrichts Förderung des Interesses an Naturwissenschaft und Technik Erhöhung des Studentinnen- anteils in Natur- und Ingenieur- wissenschaften Erhöhung der Promovendinnen in Natur- und Ingenieurwissen- schaften Etablierung eines interdisziplinären Netzwerkes (einerseits zwischen den verschiedenen Fachrichtungen, andererseits zwischen Forschung und Praxis) internationale Vernetzung der berufsorientierenden Maßnahmen durch Transfer bzw. Entwicklung mit internationalen Partnern Module für Erzieher- Innen zur frühpäd. Förderung naturwiss.-techn. Interesses Lehr- und Lernkonzepte zum Abbau von Technikdistanz und zur Förderung des naturwiss.- techn. Interesses Module für Lehreraus- und fortbildung zur Qualifizierung des naturwiss.-techn. Unterrichts Informationsveranstaltungen und -material für Abiturient- Innen Lehrveranstaltungen zur Aus- bildung didaktischer Kompetenz von Studentinnen der natur- und Ingenieurwissenschaften Mentoring für Studienanfänger- innen der Natur- und Inge- nieurwissenschaften Werbe- maßnahmen (Poster/Flyer/ Zeitungen/Radio) Erprobung und Implementierung der Konzepte (Material) Teilnahme an/ Organisation von Tagungen/ Publikationen Aufbau von Kooperationen FINANZIERUNG ??? Werbekosten, Materialen, Verbrauchsmittel, Dienstreisen, …. Bereitstellung der Arbeitsplätze durch Fachrichtungen, Professuren Kopplung mit anderen Projekten (BFCT: Leonardo) Kofinanzierung über ESF ???

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

16 Experimentierstunden, Schülerlabore Kurse, Arbeitsgemeinschaften Info-Tage, Schnupperstudium, Ferienuniversitäten Studentinnen- Mentoring Veranstaltungen für Lehrer/Innen und Erzieher/Innen, Unterrichtsunterstützung 05 Einordnung Aktivitäten Schüler- labore Kurse AG Info-Tage Schnupper- studium Ferienuni Studentinnen- Betreuung Unterrichts- unterstützung Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (Z-MNU) Universität Bayreuth Der runde Tisch Humboldt Universität zu Berlin Fortbildungsveranstaltungen für Erzieher/innen Universität Potsdam Kleinkindalter Grundschule Sekundarstufe I Sekundarstufe II Studium ELISA Projekt FEMTEC Career Network Girls Day Sommeruniversität Studienführer Sie studiert Technik Schülerrechenzentrum Experimentierwoche Physik Physik am Samstag Schüler AG Chemie Kinderlabor Lebensmittelchemie – MINT-Sommerprojektwoche für Mädchen – Universität Bochum Sommeruni NWT, FU Berlin – Gauß AG, TechLab – Leibniz Universität Hannover – UniLab – Humboldt Universität zu Berlin Kinderlabor – Uni Potsdam – Gauß Junior Club – Leibniz Universität Hannover Grundschulwerkstatt Humboldt Universität zu Berlin Teutolabs Universität Bielefeld Tech-Buffet, Winteruniversität, Herbstuniversität für Schülerinnen Leibniz Universität Hannover BrISaNT Universität Potsdam Mehr junge Frauen für die Ingenieur- und Naturwissenschaften begeistern (1) Aus- und Fortbildungsangeboten für Kindergärtnerinnen (2) Genderkompetenz in den Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften Zielgruppenspezifische Informations- veranstaltungen (3) Förderung während der Studienzeit


Herunterladen ppt "FINA – Frauen in Ingenieur und Naturwissenschaften Dresden, Juni 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen