Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LUCAS Thoraxkompressions-System. Status quo Qualitativ hochwertige CPR über mehrere Minuten ist manuell ausserordentlich schwierig. 1,2 Auf Grund der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LUCAS Thoraxkompressions-System. Status quo Qualitativ hochwertige CPR über mehrere Minuten ist manuell ausserordentlich schwierig. 1,2 Auf Grund der."—  Präsentation transkript:

1 LUCAS Thoraxkompressions-System

2 Status quo Qualitativ hochwertige CPR über mehrere Minuten ist manuell ausserordentlich schwierig. 1,2 Auf Grund der schnelle Ermüdung der Personen, sind bloß 20-30% der Kompressionen nach den ersten paar Minuten korrekt durchgeführt. Dies gilt auch für ausgebildete Fachkräfte. 1,2 1. Ochoa et al, Resuscitation 37 (1998) 149–152Ochoa et al, Resuscitation 37 (1998) 149– Hightower D et al, Ann Emerg Med 1995;26: Was sagen die Studien?

3 Status quo Die Kompressionsrate ist oft zu hoch und in der Regel zu flach. 3 Vollständige Entlastung des Brustkorbs zwischen den einzelnen Kompression ist wichtig, aber schwer zu erreichen. Studien zeigen, dass Herzdruckmassagen nur während 50% der zur Verfügung stehenden Zeit durchgeführt werden Aufderheide et al, Resuscitation Oct Wik et al, JAMA, January 19, 2005, Vol. 293 No. 3 Was sagen die Studien?

4 Status quo Die Herzdruckmassage ist stark mit der erfolgreicher Defibrillation verbunden. Je länger die pre-shock Pause ist, desto geringer ist der Erfolg der Defibrillation. 5 Jede Unterbrechung der Thoraxkompressionen verursacht eine massive senkung des koronaren Perfusionsdruck Edelson et al, Resuscitation 71 (2006) Was sagen die Studien?

5 1. Erkennung des Herzstillstandes und Alarmierung 2. Frühe BLS (Schwerpunkt auf Herzdruckmassage) 3. Frühe Defibrillation 4. Effektive erweiterte Reanimationsmassnahmen 5. Interdisziplinäre Versorgung nach Herzstillstand Was sagen die Guidelines 2010?

6 Fokus Effektive Kompressionen mit adäquater Frequenz (mind. 100/Min.) und Tiefe (mind. 5cm). 7 Vollständige Entlastung des Brustkorbs nach jeder Kompression. 7 Die Anzahl und Dauer der Unterbrechungen der Thoraxkompression minimieren European Resuscitation Council Leitlinien 2010 Was sagen die Guidelines 2010?

7 LUCAS (Lund University Cardiac Arrest System) Ist ein mechanisch-betriebenes Gerät zur Kompression des Brustbeins mit eingebauter Saugglocke für die aktive Dekompression. LUCAS baut den Stress in einer Notfallsituation ab, indem er automatisch gleichmäßige, leitlinien-konformeThoraxkompressionen bei Patienten mit Herzstillstand durchführt und damit für einen sehr guten Blutfluss sorgt. Die Lösung

8 Geräte mit mechanischen Kolbenvorrichtung können eine Option darstellen, wenn sich die konventionelle HLW als schwierig erweist. 8 Mechanische Geräte haben Vorteile in Bezug auf die unterbrechungsfreie externe Herzdruckmassage und die gleichzeitige Möglichkeit zur Defibrillation American Heart Association, Leitlinien European Resuscitation Council, Leitlinien 2010 LUCAS in den Guidelines 2010

9 Thoraxkompressionen im Vergleich GuidelinesManuelle-CPRLUCAS-CPR Druckpunkt: Mitte BrustkorbJa Frequenz mind. 100/minnach GefühlJa Kompressionstiefe (Erw.) mind. 5cmnach GefühlJa Verhältnis: Druck-Entlastung 1:1nach GefühlJa Hands-off-Zeit: Beatmungspausen 30:2Ja Hands-off-Zeit: Beatmungspausen Intub.Nein Hands-off-Zeit: Rhythmus-AnalyseJa Hands-off-Zeit: Defi-Ladephaseevtl.Nein Hands-off-Zeit: DefibrillationJaNein Hands-off-Zeit: i.v. / i.o. Zugangevtl.Nein Hands-off-Zeit: Intubationevtl.Nein Hands-off-Zeit: Helferwechselevtl.Nein Qualität der CPR sinkt im Verlauf der ZeitJaNein Hands-off-Zeit: Total bei 40/min CPRca. 8ca. 5 Qualität der CPRNiedrigHoch

10 Thoraxkompressionen

11 LUCAS und breite Patienten Sternumhöhe 17 bis 30.3 cm Max Thoraxbreite 45 cm 182 cm 81kg 195 cm 150kg 177 cm 135kg

12 LUCAS im Herzkatheterlabor

13 LUCAS in Extremsituationen

14 Rettungsdienst Lachen Inselspital Bern Spitäler FMI SRO Spital Langenthal Kantonsspital Winterthur Rettungsdienst Bülach Universitätsspital Basel Spital Bülach SIRMED SRO Langenthal Spital GZO Wetzikon Regio 144 in Rüti ZH Ecole Bois-Cerf CESU Ambulanz Region Biel AG Rettungsdienst Zug Sanitätspolizei Bern Rettungsdienst STS AG Medi Zentrum Bern Rettung Oberengadin Ambulanz Murten HUG - Hôpital Universitaires de Genève Kantonsspital Glarus Kantonspital Chur Spital GZO Wetzikon Herzkreislaufzentrum Zürich Cardiocentro Lugano Kantonspital Aarau Etc. >100 LUCAS LUCAS-Anwender in der Schweiz

15 Conclusions Only effective compressions can prepare the heart for a new start!


Herunterladen ppt "LUCAS Thoraxkompressions-System. Status quo Qualitativ hochwertige CPR über mehrere Minuten ist manuell ausserordentlich schwierig. 1,2 Auf Grund der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen