Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- ein Unterrichtsmaterial Camilla, Elisa, Lisann, Louise und Nanna präsentieren :

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- ein Unterrichtsmaterial Camilla, Elisa, Lisann, Louise und Nanna präsentieren :"—  Präsentation transkript:

1 - ein Unterrichtsmaterial Camilla, Elisa, Lisann, Louise und Nanna präsentieren :

2 http :// laeremiddeltjek. dk /

3 Legitimität Es ist wichtig, dass die Schüler mit einander in dem Unterricht sprechen. Es ist durchgehende und relevante Themen. Mündliche und schriftliche Kommunikation. Grundlegende Kenntnisse über Kultur und Gesellschaft in deutschsprechenden Ländern. Verstärken die internationale und Interkulturelle Verständnisse.

4 Zugang Progression im Ausdruck -Erste Eindruck: einladend und interessant -Meine Schüler: Ich möchte gern mit dem Material arbeiten. -Kritik: Deutliche Struktur -Das grafische Gefüge ist toll und einschlägig für die Empfänger -Die Kapitel sind leider alle mit denselben Aufgaben aufgebaut.

5 Zugang Progression im Inhalt -Übergeordnete Themen -Relevant für Teenager die mit sich selbst finden arbeiten -Es handelt von der Selbst

6 Zugang Progression der Aktivität -Gute Aktivitäten -Brainstormning -Zuhören -Schreiben -Sprechen -Individuell -zusammenfügen -Wir vermissen: -körperliche Aufgaben -Rollenspiel -Mehr Diskussionen -Mehr Argumentationen -Interviews oder Chat -Aufgaben ganz verständliche + gute Zielsetzungen.

7 Zusammenhang und Progression Progression im Ausdruck -Übersichtliches Layout -Arbeitet mit verschiedenen Repräsentationsformen – sowohl gemalte Bilder, Fotografien, Text als auch CD – hören -Realitätsnahe Gestaltung (Aktuelle Bilder, qualitative Bilder) -Der Ausdruck fokussiert am Anfang auf den Schüler um danach Allgemeiner zu werden

8 Zusammenhang und Progression Progression im Inhalt -Beginnt mit eigenen Denkanstößen, danach folgen Informationen / Input um danach wider Ausgangsposition im Schüler zu nehmen -Sehr breite Bearbeitung zu den einzelnen Thematikken mit inhaltlicher Progression; z.B. Geographische Grenzen (unpersönlich), persönliche Grenzen (persönlicher), psychische Grenzen (sehr persönlich) - Vorteil: größere Bereitschaft durch den progressiven Aufbau des Inhaltes höhere Motivation

9 Zusammenhang und Progression Progression der Aktivität -Schreibe Stichwörter, schreibe Sätze, schreibe einen Text (Texte, It, Cooperative learning) -Die Aufgaben hängen zusammen und bauen aufeinander auf -Die Forderungen der Aufgaben steigen im Laufe des Kapitels -Fehlen: Körperliche Aktivität / Untersuchung...

10 Zusammenhang und Progression Zusammenhang Realisieren der Ziele -Jedes Thema wird mit der Zielsetzung eingeleitet -Z.B im Kapitel Grenzen: Meinungsäußerung der Schüler, Grammatikeinheiten -Meinungsäußerungen tritt deutlich hervor und bildet den roten Faden im Kapitel -Grammatikeinheiten sind nicht besonders vertiefend

11 Zusammenhang und Progression Zusammenhang Vermitteln des Inhaltes -Jedes Thema regt zu Denkanstößen der Schüler an + dass lebendige Bilder auf das Thema gesetzt werden -Jedes Kapitel endet mit einer kleinen Projektaufgabe

12 Zusammenhang und Progression Zusammenhang Aktivierung der Schüler - Einbeziehen der Schüler – Fachliches Input – Erlebnisse der Schüler - Psychische und physische Aktivierung

13 Unterstützung für den Lehrer Es gibt viele Möglichkeiten für die Lehrerin den Unterricht durchzuführen. Die Lehrerin kann den Unterricht durch Anwendung des Lehrermaterials durchführen. Aber man muss das Material immer der Klasse anpassen Du findest verschiedene Aufgaben, dadurch bekommen alle Schüler die Möglichkeiten sich von ihrer besten Seite zu zeigen

14 Unterstützung für den Lehrer Differenzierung ist - wie immer - ein Möglichkeit. Bei den Grammatikaufgaben kann die Lehrerin ihre eigene Grammatikaufgaben verwenden, wenn sie die Aufgaben zu schwer oder zu leichtfindet.

15 Unterstützung für den Lehrer Die Projekte am Ende des Kapitel gibt der Lehrerin die Möglichkeit das Lernen der Schüler zu bewerten. Sowohl mündlich als auch schriftlich, wenn die Lehrerin das Material dementsprechend anpasst. Sie kann auch ihre Mündlichkeit bewerten, wenn die Schüler mit den Karten arbeiten aber auch wenn sie im Plenum sprechen. Es gibt keine Vorlage für die Bewertung des Unterrichts, deshalb muss die Lehrerin das selber gestalten.

16 Differenzierung Der Ausdruck des Lehrmittels: -Schüler brauchen kein Vorverständnis - Vielleicht weil das Thema Grenzen ein universelles Thema ist -Visuell orientiert – hierunter ein breites Spektrum von Bilden

17 Differenzierung Die Differenzierung des Inthalts: -Schwierigkeitsgrad variiert im Bezug auf die Themen: Geographische Grenze, Persönliche Grenze und Physische Grenze -Verständnis- und Haltungsteile -Gemeinsame Thematik – die Ostsee, die Jugenliche u.a.m. -Linguistische Dimension = Implizit – das fördert keine Differenzierungsmöglichkeiten

18 Differenzierung Die Differenzierung der Aktvitäten: -Arbeitsform variiert: Sowohl Schreibaufgaben als Interaktionsaufgaben -Wechselwirkung zwischen konkrete und abstrakte Aufgaben Aber Mangel an: -Wiederholungen -Erfüllung von den grammatischen Zielen – Präpositionen, Konjunktionen und Pronomen - Das bedutet: schlechte Möglichkeiten, um Differentierung einzubeziehen.

19 Differenzierung Im Allgemeinen: Im Bezug auf Inhalt und Ausdruck gibt es Differenzierungsmöglichkeiten – Aber die grammatischen Ziele des Kapitels werden implizit präsentiert und deshalb wird es schwer in dem linguistischen Teil zu differenzieren.


Herunterladen ppt "- ein Unterrichtsmaterial Camilla, Elisa, Lisann, Louise und Nanna präsentieren :"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen