Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hafen Bregenz GmbH Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung 16. Juli 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hafen Bregenz GmbH Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung 16. Juli 2008."—  Präsentation transkript:

1 Hafen Bregenz GmbH Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung 16. Juli 2008

2 Hafen Bregenz GmbH Seite 2 Allgemeine Informationen Insgesamt abgegeben (19 %), davon Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008

3 Hafen Bregenz GmbH Seite 3 Frage 1:Sind Sie mit dem Erscheinungsbild des neuen Hafengebäudes ("Pergola") einverstanden? Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008

4 Hafen Bregenz GmbH Seite 4 Frage 2: Was ist Ihnen bei der Weiterentwicklung des Blumenmolos besonders wichtig? Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008

5 Hafen Bregenz GmbH Seite 5 Frage 3:Welche Ausstattungselemente sind Ihnen im Hafenbereich besonders wichtig? Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008

6 Hafen Bregenz GmbH Seite 6 Frage 4:Welche Elemente für die Begrünung und Bepflanzung sind Ihnen im Hafenbereich besonders wichtig? Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008

7 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Statistische Daten zu den weiteren Anregungen: Gesamtsumme der rückgesandten Fragebögen4.634 davon mit Kontaktadresse3.412 davon anonym1.222 Summe der rückgesandten Fragebögen mit Anregungen2.543 davon mit Kontaktadresse1.984 davon anonym559 Summe der Anregungen (inkl. Mehrfachnennungen)4.208 Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 7

8 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Nach Häufigkeit der Nennungen: Platz, Beton Weniger Beton, den Platz nicht zubetonieren, ev. andere Bodengestaltung am Platz Abfertigungsgebäude Die Planung des Abfertigungsgebäudes wird einem gesonderten Verfahren unterzogen Platz, Grün Mehr Bäume, Blumen, Rasen berücksichtigen, Rasen auch unter den Bäumen Gastronomie Mehr und vor allem bessere Gastronomie, am Platz, am Molo, bei Marina Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 8

9 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Stufen beim Suset Sunset wird grundsätzlich sehr positiv bewertet und häufig genannt – trotzdem gibt es Einschränkungen: Oft hoher Wellengang, Gefährdung für Sicherheit der Menschen, vor allem Kinder, deshalb unbedingt Geländer anbringen Stiegen werden durch Algen rutschig, Geländer auch im Abgang zum Wasser Was ist im Winter? Vereisung! Bänke und Sitzgelegenheiten Möglichst viele Sitzgelegenheiten, vor allem Bänke aufstellen, aber: Bänke sollen Richtung See oder Hafen stehen, vor allem: Sie müssen Lehnen haben (für ältere Menschen) Siegerprojekt ausführen Siegerprojekt des Wettbewerbs ohne weitere Diskussionen ausführen Fahnenrondell Fahnenrondell so oder ähnlich beibehalten – in jedem Fall Nationalflaggen (allerdings auch viele: Nationalflaggen jeglicher Art weglassen!) Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 9

10 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Alles belassen Ganz einfach alles lassen wie es ist, alles andere Geldverschwendung Kunst Kunst im öffentlichen Raum, Wasser, Brunnen einbeziehen Veranstaltungsmöglichkeiten Mehr Möglichkeiten für Veranstaltungen, vor allem auch für Jugendliche Sehr häufig: Kein Fahnenrondell mehr, oder aber: in anderer Form Immer wieder angeregt: Ein Springbrunnen am Platz oder auch im Wasser, also im See Angeregt wird auch mobile Bepflanzung mit Palmen etc., könnte bei Anlässen wie Stadtfest weggeräumt werden Immer wieder gefordert wird mehr Platz für Kinder (Spielplatz) Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 10

11 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Sehr häufige Forderungen sind bessere Anbindung an die Stadt, damit zusammenhängend: Unterführung oder Überführung von der Stadt zum See Unterflurlegung der Straße und der Eisenbahn Viele Anregungen betreffen eine strikte Trennung von Rad- und Fußwegen Eine mehrfach geäußerter Wunsch: Ausstecken des Abfertigungsgebäudes, wie das bei vielen Neubauten üblich ist, damit man sich die Ausmaße besser vorstellen kann Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 11

12 Hafen Bregenz GmbH Frage 5:Haben Sie weitere Anregungen? Besondere Kritik: Die Bürgerbefragung sei eine Alibiaktion, es sei ohnehin schon alles klar und geplant; auf die Wünsche der Bevölkerung werde sowieso keine Rücksicht genommen; damit sei die ganze Sache nur eine Geldverschwendung Hinweise außerhalb der Gestaltungsfragen: Sehr häufig: Hundekot vermeiden, Hunde an der Leine führen – aber auch (deutlich weniger): Seeanlagen sollten auch mit Hunden begehbar sein Mehr Müllbehälter aufstellen, mehr saubere Seeanlagen Problem der Unterstandslosen, Frauen würden sich nicht mehr an den See trauen Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen | 16. Juli 2008 | Seite 12


Herunterladen ppt "Hafen Bregenz GmbH Bürgerbeteiligungsverfahren Bregenz Hafen im Rahmen der Sanierung und Umgestaltung 16. Juli 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen