Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Wirtschaft Fachgymnasium Technik Fachgymnasium Gesundheit -Informationsabend-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Wirtschaft Fachgymnasium Technik Fachgymnasium Gesundheit -Informationsabend-"—  Präsentation transkript:

1 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Wirtschaft Fachgymnasium Technik Fachgymnasium Gesundheit -Informationsabend- Berufsbildende Schulen Papenburg -Gew. u. kfm. Fachrichtungen – -Ab Abitur © A. ImholtStand: August Inhalte sind z.T. stichwortartig / verkürzt dargestellt ohne Gewähr

2 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN BFSRealschuleGymnasium Zugangsvoraussetzungen Erweiterter Sekundarabschluss I - Versetzung Klasse 9>10 Fachgymnasium Wirtschaft Fachgymnasium Technik Fachgymnasium Gesundheit BBS Papenburg

3 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Warum Fachgymnasium ? 1. Gemeinsamer Start/Neubeginn 2. Allgemeine Hochschulreife 3. Profilbildung und Profilfächer 4. Erwerb von Schlüsselqualifikationen 5. verstärkte Projektarbeiten

4 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Aufbau der gymnasialen Oberstufe Einführungsphase Einführungsphase Klasse 11 Einführungsphase Klassenverband und klassenüber- greifende Lerngruppen Vorbereitung und Grundlage für die Arbeit in der Qualifizierungsphase VERSETZUNGVERSETZUNG Qualifikationsphase 12./13. Schuljahrgang Die Unterrichtsorganisation findet in Schuljahren und Schulhalbjahren statt. ABITURABITUR

5 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Einteilung der UnterrichtsfächerLernbereich Profilfächer ProfilfächerLernbereichKernfächer Lernbereich Ergänzungsfächer mit erhöhten Anforderungen mit grund- legenden Anforderungen Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/Contr. Technik -Elektrotechnik (evtl. Mechatronik) - Informationstechnik Gesundheit-Pflege Betriebs- und Volkswirtschaft Informationsverarbeitung Volkswirtschaft Praxis Deutsch Englisch, weitere Fremdsprache Mathematik Naturwissen- schaft (Physik, Chemie, Biologie) Religion / Werte und Normen Geschichte Sport Politik

6 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Einf ü hrungsphase (11. Klasse) Weitere unterrichtliche Angebote: Einführungstage Projekte (Multimedia, Internet, -Projekte mit ausländischen Partnerschulen) Erwerb von Zusatzqualifikationen (z. B. Computerführerschein, bilingualer Unterricht)

7 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Leistungsbewertung: Leistungen in den Klausuren Mitarbeit im Unterricht Beteiligung am Unterrichtsgespräch, Referate Tests, Datensammlungen, Protokolle experimentelle, gestalterische und praktische Leistungen, Handlungsprodukte Zusammengefasste Bewertung am Ende eines Halbjahres mit den Noten Einf ü hrungsphase (11. Klasse )

8 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Versetzungsregelung Einf ü hrungsphase Versetzungsregelung (nach BbS-VO): - alle Lernbereiche mindestens ausreichend - keine Note mangelhaft im 1.Prüfungsfach (BRC oder Technik oder Gesundheit-Pflege) - keine Note ungenügend - keine zwei Noten mangelhaft in Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Naturwissenschaft ( nur FG Technik und FG Gesundheit)

9 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Wirtschaft Unterrichtsfächer Neue Stundentafel EinführungsphaseQualifikationsphase 11. Jahrgang 12. Jahrgang 13. Jahrgang Deutsch344 Englisch344 Mathematik344 Weitere Fremdsprache444 Geschichte 2 -2 Politik-- Religion/Werte und Normen22- Physik/Chemie/Biologie22 (4) 1) Sport222 Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/C.444 Volkswirtschaft333 Informationsverarbeitung333 Praxis 222 Summe 3334 (36) 1) Sofern eine Naturwissenschaft Prüfungsfach ist, wird sie vierstündig erteilt. Damit erhöht sich Wochenstundenzahl auf 36 Profilfächer Ergänzungsfächer K e r n f ä c h e r

10 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Gesundheit und Soziales Unterrichtsfächer Neue Stundentafel EinführungsphaseQualifikationsphase 11. Jahrgang12. Jahrgang13.Jahrgang Deutsch344 Englisch344 Mathematik344 Weitere Fremdsprache444 Geschichte 2 -2 Politik-- Religion / Werte und Normen22- Biologie244 Sport222 Gesundheit - Pflege444 Betriebs- und Volkswirtschaft333 Informationsverarbeitung333 Praxis 222 Summe ) Sofern eine Naturwissenschaft Prüfungsfach ist, wird sie vierstündig erteilt. Damit erhöht sich Wochenstundenzahl auf 36 Profilfächer Ergänzungsfächer K e r n f ä c h e r

11 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Technik Unterrichtsfächer Stundentafel EinführungsphaseQualifikationsphase 11. Jahrgang12.Jahrgang13. Jahrgang Deutsch 344 Englisch 344 Mathematik 344 Weitere Fremdsprache 444 Geschichte 2 -2 Politik-- Religion/Werte und Normen22- Physik oder Chemie22 (4) 1) Sport222 Technik Informationstechnik oder Elektrotechnik 444 Betriebs- und Volkswirtschaft333 Informationsverarbeitung333 Praxis 222 Summe 3334 (36) 1) Sofern eine Naturwissenschaft Prüfungsfach ist, wird sie vierstündig erteilt. Damit erhöht sich Wochenstundenzahl auf 36 Profilfächer Ergänzungsfächer K e n f ä c h e r

12 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Es gibt fünf Prüfungsfächer Die ersten bis vierten Prüfungsfächer sind schriftliche Prüfungsfächer, weitgehend im Zentralabitur das fünfte Prüfungsfach ist mündliches Prüfungsfach Im ersten bis dritten Prüfungsfach wird der Unterricht auf einem erhöhten Anforderungsniveau erteilt, …im vierten und fünften Prüfungsfach wird der Unterricht auf einem grundlegenden Anforderungsniveau erteilt.

13 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN 11.Jahrgang12.Jahrgang13.Jahrgang Einf ü hrungsphaseQualifikationsphase Festlegung aller fünf Prüfungs- fächer und Auswahl der Fächer mit erhöhten Anforderungen Auswahl des vierten und fünften Prüfungs- faches Festlegung des zweiten und dritten Prüfungsfaches Versetzung Abitur- prüfung Bis zum Ende der Einführungsphase Prüfungsfä Wahl der Prüfungsfächer

14 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fächer mit erhöhten Anforderungen Fächer mit grundlegenden Anforderungen 1. Prüfungsfach Betriebswirt- schaft mit Rechnungs- wesen/ Controlling 2. und 3. Prüfungsfach Zwei der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik Volkswirtschaft oder Informations- verarbeitung Volkswirtschaft, Deutsch, Fremdsprache, Mathematik, Naturwissenschaft Informations- verarbeitung 4. Prüfungsfach 5. Prüfungsfach Bei den individuell möglichen Prüfungsfachkombinationen sind auch die Bedingungen des § 7 der Anlage 9 der BBS-VO zu beachten! Prüfungsfachkombinationen im FG Wirtschaft an BBS Papenburg Prüfungsfachkombinationen im FG Wirtschaft an der BBS Papenburg

15 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fächer mit erhöhten Anforderungen Fächer mit grundlegenden Anforderungen 1. Prüfungsfach Gesundheit- Pflege 2. und 3. Prüfungsfach Biologie und Deutsch oder Biologie und Englisch Betriebs- und Volkswirtschaft Deutsch, Fremdsprache, Mathematik, 4. Prüfungsfach 5. Prüfungsfach Bei den individuell möglichen Prüfungsfachkombinationen sind auch die Bedingungen des § 7 der Anlage 9 der BBS-VO zu beachten! Prüfungsfachkombinationen FG Gesundheit und Soziales an der BBS Papenburg

16 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fächer mit erhöhten Anforderungen Fächer mit grundlegenden Anforderungen 1. Prüfungsfach Technik -Informationstechnik oder -Elektrotechnik, Mathematik und Deutsch, oder Mathematik und Englisch, Betriebs- und Volkswirt- schaft Deutsch, Fremdsprache, Naturwissenschaft Informations- verarbeitung 4. Prüfungsfach 5. Prüfungsfach Bei den individuell möglichen Prüfungsfachkombinationen sind auch die Bedingungen des § 7 der Anlage 9 der BBS-VO zu beachten! Prüfungsfachkombinationen im FG Technik an der BBS Papenburg 2. und 3. Prüfungsfach

17 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Belegungsverpflichtung in der Qualifikationsphase LernbereicheAufgaben- felder FächerAnzahl der Schulhalbjahre FGWFGTFGG Profil- fächer B BRC4-- Betriebs- und Volkswirtschaft-44 Volkswirtschaft4-- C Technik-4- Gesundheit-Pflege--4 Informationsverarbeitung444 -Praxis … 1)444 Kern- fächer A Deutsch444 eine Fremdsprache 2) 3)444 CMathematik444 Ergänzungs- fächer Ceine Naturwissenschaft 4)444 B Geschichte222 Religion / Werte und Normen222 -Sport444

18 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN 1) Das Fach Praxis kann einen Zusatz erhalten 2) Der Unterricht ist in derselben Fremdsprache zu belegen 3) Wer in der Einführungsphase verpflichtet war, am Unterricht in einer weiteren Fremdsprache (Spanisch) teilzunehmen, muss diese Fremdsprache in der Qualifikationsphase fortführen. Wer in diesem Fall die erste Fremdsprache (Englisch) als Prüfungsfach wählt, muss die erste Fremdsprache zusätzlich in 4 Schulhalbjahren belegen. 4) Der Unterricht ist in derselben Naturwissenschaft zu belegen. Belegungsverpflichtung in der Qualifikationsphase -Legende-

19 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachhochschulreife Erwerb der Fachhochschulreife: (§ 1 AVO-GOFAK, Auszug): Die Fachhochschulreife wird erworben durch bestimmte Leistungen in zwei zeitlich aufeinander folgenden Schulhalbjahren der Qualifikationsphase …des Fachgymnasiums, und zwar den schulischen Teil nach Maßgabe des § 17 und den berufsbezogenen Teil durch ein mindestens einjähriges berufsbezogenes Praktikum oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung.

20 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Die Gesamtqualifikation/Gesamtnote im Abitur ergibt sich aus der Summe der Punkte in den 2 Blöcken (vereinfachte Darstellung): Block I : 28 Schulhalbjahresergebnisse,… in einfacher Wertung sowie die 8 Schulhalbjahresergebnisse des 1. und 2. Prüfungsfaches in zweifacher Wertung. Block II: Die Prüfungsergebnisse in den 5 Prüfungsfächern in vierfacher Wertung Gesamtqualifikation im Abitur

21 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN ABITUR Abschluss: Berechtigung zum Studium von jedem Fach (Lehramt, BWL, Ingenieur, Medizin...) an jeder Universität Allgemeine Hochschulreife

22 ABITUR Berufsaussichten mit Abitur am Wirtschaftsgymnasium: Schüler vom Fachgymnasium haben die Nase vorn! (Wirtschaftswoche) Bei Personalchefs sind Absolventen von Wirtschaftsgymnasien erste Wahl! (Die Welt) Das beliebteste Abitur! (Die Welt)

23 BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN ANMELDUNG bis 15. Februar 2010 Anmeldeunterlagen: BBS Papenburg - gew. u. kfm. Fachrichtungen - Fahnenweg Papenburg Tel.: oder Bei Rückfragen: Herr StD Imholt, Telefon (04961)


Herunterladen ppt "BERUFSBILDENDE SCHULEN PAPENBURG GEWERBLICHE und KAUFMÄNNISCHE FACHRICHTUNGEN Fachgymnasium Wirtschaft Fachgymnasium Technik Fachgymnasium Gesundheit -Informationsabend-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen